Schreibtische

Am Schreibtisch verbringen viele von uns die meiste Zeit ihres Lebens. Lesen Sie hier welche Arten Schreibtische es gibt, was einen guten Schreibtisch ausmacht und auf was Sie generell achten sollten bei einem Schreibtisch.

Schreibtische – Zusammenfassung

Ein guter Schreibtisch ist vor allem dann wichtig, wenn Sie viel Zeit daran verbringen. Ob zu Hause oder in der Firma, Sie sollten ruhig ein wenig mehr Geld in Ihren Schreibtisch investieren, damit die Arbeit daran angenehmer wird und auf Dauer nicht Ihrer Gesundheit schadet. Vor allem auch bei Kindern muss auf die richtige Bauweise des Schreibtisches geachtet werden, denn langes Sitzen bei den Hausaufgaben kann auf Dauer zur Qual werden, wenn bei der Einrichtung des Arbeitsplatzes dem Schreibtisch zuwenig Beachtung geschenkt wird.

Schreibtische – Zweckbestimmung

Überlegen Sie sich vor der Anschaffung eines Schreibtisches, für welchen Zweck Sie ihn brauchen. Erledigen Sie hauptsächlich Ihre Briefpost und andere Arbeiten per Hand, benutzen Sie eine Schreibmaschine, oder brauchen Sie viel Platz für PC, Monitor, Drucker, Scanner und andere technische Hilfsmittel? Benötigen Sie Raum für Ablagen, Unterlagen und Arbeitsmaterialien? Sind Unterschränke mit Schubladen notwendig oder sinnvoll? Arbeiten Sie alleine am Schreibtisch (Einzelarbeitsplatz), oder werden ihn sich zwei oder mehr Personen teilen? Muss er eventuell höhenverstellbar sein? Steht der Schreibtisch bei Ihnen zu Hause, oder ist er für eine/-n Mitarbeiter/-in in Ihrer Firma? Soll der Schreibtisch für Ihr Kind sein und wenn ja, was wird es an seinem Schreibtisch tun (schreiben, basteln, malen)? Möchten Sie an Ihrem Schreibtisch auch stehen können?
Erstellen Sie sich am besten eine Liste mit den Antworten auf diese grundlegenden Fragen, das erleichtert die Auswahl und Planung beim Kauf Ihres Schreibtisches sehr.

Schreibtische – Unterschiede

Die unterschiedlichen Bauweisen von Schreibtischen richten sich hauptsächlich nach dem Bestimmungszweck und dem erforderlichen Platz, den Sie zum Arbeiten brauchen. Ein Schreibtisch kann aus einer geraden oder neigbaren Arbeitsplatte auf einem eventuell höhenverstellbaren Fußgestell mit oder ohne seitliche Abdeckungen bestehen. Mehr Platz für Unterlagen und Geräte bieten Schreibtische mit meist abgerundetem, vergrößertem Bereich auf der Arbeitsplatte, Schubladen-Unterbau oder zusätzlichen Rollcontainern, die variabel zu platzieren sind. Um Ihren Computer-Tower, die Tastatur und den Monitor am Schreibtisch unterzubringen, bietet sich ein Schreibtisch mit Extrafach oder Abstellboden für den Tower, einem Monitoraufsatz und evtl. einer ausziehbaren Tastaturablage (Teleskopplatte bzw. Teleskopboden) an. Auch für Platz für Ihren Drucker kann gesorgt werden durch Abstellböden oder Extra-Platten. Gut ausgestattete Schreibtische für Ihr Büro zu Hause oder in der Firma bieten Ihnen vielseitige Erweiterungsmöglichkeiten durch Winkelelemente, Regale, mehrere Böden und Ablageflächen. Für EDV-Arbeitsplätze sind Schreibtische mit Kabelkanal besonders praktisch, um Ordnung in die Verkabelung zu bringen. Speziell für Kinder gibt es "mitwachsende" Schreibtische, die sich über Jahre dem Wachstum anpassend in der Höhe verstellen lassen. Wenn Sie auch mal gerne im Stehen arbeiten, sind Steh-/Sitzschreibtische die richtige Lösung.

Schreibtische – Form und Material

Die Grundformen von Schreibtischen sind mittlerweile sehr vielseitig. Abgerundete Formen haben gegenüber den einfachen rechteckigen Formen den Vorteil, dass sie keine Ecken haben, an denen Sie sich eventuell stoßen können, und sie sehen eleganter aus. Für ungünstig geschnittene Räume bieten sich Eck-Schreibtische für Raumecken an. Wenn Sie über viel Platz verfügen und eventuell den Schreibtisch-Arbeitsplatz später noch erweitern möchten, sind flexible Winkelkombinationen oder sogenannte Freiform-Schreibtische mit verschiedenen eckigen und abgerundeten Platten empfehlenswert.
Ebenso wie die Formen und Bauweisen sind die Materialien vielfältig. Massivholz (z.B. Kiefer, Buche, Eiche, Ahorn), furnierte und beschichtete Spanplatten, Acryl, beschichtetes Metall, Stahlrohr und Sicherheitsglas werden für Gestell und Platten u.a. verwendet. Besonders die Oberfläche der Arbeitsplatte sollte strapazierfähig, belastbar und leicht zu reinigen sein, die Fußgestelle bestehen meistens aus Stahlrohr.

Schreibtische – Ergonomie und Vorschriften

Ergonomie am Arbeitsplatz in Bezug auf Schreibtische bedeutet u.a., dass Erkrankungen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die z.B. durch falsches Sitzen und eine schlechte Beleuchtungssituation entstehen können, durch gute Büromöbel und das richtige Licht vorgebeugt wird. Um dies zu gewährleisten, wurden Empfehlungen und Vorschriften in EU-Richtlinien und DIN-Normen entwickelt, die für Büro- und Bildschirmarbeitsplätze auch den Platzbedarf, den Sehabstand zum Monitor, die Beleuchtungsanforderungen und die erforderlichen Einstellungsmöglichkeiten und Bauweisen (Tischhöhe, Arbeitshöhe, Standsicherheit, Beinfreiraum, Beschaffenheit der Arbeitsplatte, Belastungsminimum) beschreiben. Die EU-Richtlinien können Sie z.B. bei Berufsgenossenschaften erhalten, die relevante DIN-Norm für Schreibtische ist die DIN 4554. Beim Kauf Ihres Schreibtisches sollten Sie daher darauf achten, dass er nach dieser Norm gebaut wurde.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*