Kinderschreibtisch

Spätestens wenn die Kleinen in die Schule kommen, ist es an der Zeit an einem eigenen Kinderschreibtisch, an dem z.B. Hausaufgaben gemacht werden können, zu denken. Gerade in Wachstumsphasen ist es äußerst wichtig, auf eine gesunde Körperhaltung zu achten. Bei der Auswahl eines geeigneten Kinderschreibtisches sollten Sie einige Dinge beachten, denn gerade in der Wachstumsphase Ihres Kindes ist es wichtig auf die richtige Körperhaltung am Schreibtisch zu achten um spätere Haltungsschäden zu vermeiden.

Kinderschreibtisch – Das richtige Material

Kinderschreibtische bekommen Sie in verschieden Materialien. Gut geeignet für Kinderschreibtische ist Massivholz, hierfür bieten sich Erle und Buche geölt besonders an. Kratzer lassen sich leicht mittels eines Schwammes und etwas Leinöl wieder beseitigen und auch Dellen lassen sich durch ein feuchtes Tuch leicht herausdämpfen.

Kunststoffbeschichtete Schreibtische sehen zwar nicht so schön aus wie Naturholz-Schreibtische aber sie haben den Vorteil, dass sie besonders kratz- und schlagfest sind. Achten sie auf eine saubere Verarbeitung der Kanten und der Verbindungen zum Gestell. Bei einigen Produkten kann es zu Belastungen durch Formaldehyd kommen, dieses steckt im Kleber der Platten. Auch wenn Markenhersteller versuchen die Formaldehydwerte durch gute Materialwahl und versiegelten Kanten so niedrig wie möglich zu halten, muss man davon ausgehen, dass eine Ausstrahlung sich nie ganz vermeiden lässt. Bei einem Schreibtisch aus Metall sollten Sie auf die Verarbeitung achten, wichtig sind hier abgerundete Kanten und auch die Lackierungen sollten Stoßfest sein. Am wenigsten geeignet sind Kinderschreibtische aus Sperrholz, sie halten den Anforderungen im Kinderzimmer meist nicht lange stand.

Kinderschreibtisch Hierauf sollten Sie achten

Eine falsche Sitzhaltung über einen längeren Zeitraum kann zu späteren Haltungsschäden führen. Um dieses zu vermeiden haben Hersteller speziell für Kinder Schreibtische konzipiert. Bei der Wahl eines geeigneten Schreibtischs sollten Sie hierauf achten:

  • Eines der wichtigsten Kriterien ist, dass der Kinderschreibtisch höhenverstellbar ist. Eine optimale Größe für einen Kinderschreibtisch ist 60 bis 70 cm tief und 120 cm breit.
  • Achten Sie bei einem höhenverstellbaren Kinderschreibtisch, dass der Verstellmechanismus stabil ist und eine einfache Bedienbarkeit hat. Dieser sollte von einer einzelnen Person zu bedienen sein.
  • Empfehlenswert ist eine schräg gestellte Schreibtischplatte, sie verhindert, dass sich die Unterarmmuskulatur verkrampft. Die Kinder sitzen aufrecht mit einem nach vorne geneigten Becken. Allerdings ist das Arbeiten an einem Schreibtisch mit schräg gestellter Platte etwas gewöhnungsbedürftig, weil Hefte und Bücher leicht herunterrutschen können. Hierfür gibt es spezielle Bücher- und Utensilienhalter. Auch hier ist darauf zu achten das der Verstellmechanismus kinderleicht zu bedienen ist.
  • Einige Schreibtische stellen ein ernstes Sicherheitsrisiko dar. Andere dagegen sind sicher, passen sich dem Körperwachstum an und unterstützen eine gesunde Körperhaltung, speziell Markenprodukte sollten über ein TÜV- oder GS-Zeichen verfügen.
  • Bei dem Kauf eines geeigneten Kinderschreibtisches ist es gut die Kinder mitzunehmen, so können sie testen ob Sie mit einem Schreibtisch gut zu Recht kommen.
  • Schubladen die herausbrechen, wackelige Schreibtische und Finger einklemmende Verstellmechanismen gehören nicht in das Kinderzimmer. Lassen Sie sich deshalb Zeit bei der Wahl Ihres Kinderschreibtisches und vergleichen Sie mehrere Produkte.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*