Blockhaus

Um in einem Blockhaus leben zu können, müssen Sie nicht nach auswandern. Auch in den hiesigen Breitengraden können Sie sich den Traum dieses einzigartigen Hauses erfüllen. Ein Blockhaus ist nicht nur aus ökologischen Gründen eine umweltfreundliche Variante, wobei Ihnen auch gestalterisch viel Freiraum bleibt.

Blockhaus – Materialien

Zum Haus eines Blockhauses benötigen Sie eigentlich nur Holz. Hier werden vor allem Blockbalken verwendet. Diese können Leimholzbalken sein oder auch Vollholzbalken. Diese Blockbalkenarten sind eher rechteckig gehalten. Blockbalken wie die Rundholzbalken erinnern am meisten an die Blockhäuser aus Canada.

Die Stämme selbst können unterschiedlich bearbeitet sein. So gibt es handgefertigte oder maschinell bearbeitete Blockbalken. Die Balken können behauen, geschält oder angerissen werden.

Blockhaus – Gestaltungsmöglichkeiten

Blockhäuser erinnern zu erst einmal an Holzfällerhäuser in Canada, welche eher rustikal und einfach gehalten sind. Doch auch bei Blockhäusern sind moderne Architektur und vor allem Komfort im Innenbereich keinesfalls ausgeschlossen. Architektonisch können Sie hier fast genauso kreativ agieren wie bei Steinhäusern. Des Weiteren haben Sie auch hier die Möglichkeit, energiesparende und neueste Techniken wie in einem Steinhaus zu integrieren. Zu den besonderen Merkmalen eines Blockhauses zählen seine Ecken. Sie können überlappen oder auch ineinander greifen, aber auch die gekreuzte Eckvariante ist immer wieder bei diesen Holzhäusern zu finden. Auch hat die Länge der verwendeten Blockbalken einen großen Einfluss auf die Gesamtoptik.

Blockhaus – Selbst bauen

Es ist der Traum vieler Männer und vielleicht auch einiger Frauen, sich selbst einmal ein Holzhaus zu bauen. Es muss hier aber nicht bei einem Traum bleiben. Anstatt Stein auf Stein müssen Sie im Prinzip nur Balken auf Balken legen, um hier Ihr Blockhaus entstehen zu lassen. Es muss ja nicht gleich ein zweistöckiges Eigenheim mit über 100 qm Wohnfläche sein, für den Anfang reicht ja vielleicht auch eine kleine Gartenhütte oder ähnliches.
Ein kleiner Einführungskurs in Sachen Blockhaus-Bauen wird bei manchen Blockhaus Herstellern bereits schon angeboten. Hier lernen Sie den richtigen Umgang mit speziellen Blockhausfräsen, der Elektrokettensäge oder auch der Bandsäge in kompakten Wochenkursen.

Blockhaus – Kaufen

Ein Blockhaus zu kaufen ist fast mit dem Kauf eines Fertighauses zu vergleichen. Sie können sich das gewünschte Blockhaus aus einem Katalog heraussuchen, einige auch in natura besichtigen und es dann bestellen. Nach nur kurzer Zeit werden dann die Bauteile angeliefert und von Fachleuten innerhalb weniger Tage vollständig aufgebaut.
Eine weitere Variante wäre es, wenn Sie einen Architekten mit der Planung Ihres Blockhauses beauftragen können, der dann wiederum die entsprechenden Fachleute mit dem Bau beauftragen kann. So können Sie auch eigene Ideen einbringen und Ihre individuellen Wünsche werden berücksichtigt.

Blockhaus – Vorteile

In einem Blockhaus herrscht ständig ein sauerstoffreiches und gesundes Klima. Der Grund dafür ist, das zum Bauen ausschließlich Holz verwendet wird und Holz hat die Eigenschaft, dass es atmet. Gleiches gilt für die Luftfeuchtigkeit, die in einem Blockhaus ebenfalls auf natürliche Art und Weise quasi von den Holzwänden reguliert wird.
Die Wand eines Blockhauses hat aber noch weitere Vorteile: Sie verfügt über eine eigene hohe Oberflächentemperatur. Sie strahlt im Gegensatz zu herkömmlichen Steinwänden keine Kälte aus, was wiederum den Energieaufwand beim Heizen deutlich senkt.

1 Kommentar

  1. Hallo! Ich würde mir gerne mal ein Blockhaus Hotel ansehen. Weiß jemand wo es eins gibt oder wer vor hat eins zu bauen? Mfg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*