B2B - von A bis Z

Zutrittskontrolle

Lesen Sie hier welche Ansätze und Systeme zur Zutrittskontrolle es gibt, was ein gutes System zur Zutrittskontrolle ausmacht und worauf Sie generell achten sollten beim Thema Zutrittskontrolle.

Zutrittskontrolle – Allgemeines

Zutrittskontrollen gewährleisten, dass nur denjenigen Personen der Zutritt zu einem bestimmten Bereich gewährt wird, welche auch hierzu autorisiert sind. Diese können ganze Unternehmen oder auch nur einzelne Bereiche hiervon betreffen. Die Aufgabe, die früher Pförtner erledigt haben, übernehmen heute spezielle Zutrittskontrollanlagen, die je nach Sicherheitsbedarf entweder ausschließlich eine einfache Kontrolle durchführen oder ein ausgefeiltes Hochsicherheitssystem darstellen.

Zutrittskontrolle – Einsatzgebiete

Der klassische Einsatz von Zutrittskontroll-Systemen ist in Banken oder anderen Hochsicherheitsbereichen, in denen sich entweder Geld oder andere wertvollen Gegenstände befinden. Aber nicht nur dort wird vermehrt darauf geachtet, wer sich zu bestimmten Räumen Zutritt verschaffen möchte. Es befinden sich auch immer mehr wertvolles Know-How in den Unternehmen welches es gilt, dieses besonders zu schützen. Ob es sich um die Server-Räume von Rechenzentren oder auch um Entwicklungsabteilungen in technisch orientierten Unternehmen handelt. Industriespionage wird in fast allen Bereichen betrieben. Dies gilt es zu verhindern, was beispielsweise mit einer Zutrittskontrolle unterstützt werden kann.

Zutrittskontrolle – Arten

Bei den Zutrittskontroll-Systemen gibt es eine große Auswahl mit den unterschiedlichsten Techniken am Markt. Je nach Anforderungen an die Sicherheit, die dieses Zutrittskontrollsystem bieten soll, kommen hier unterschiedliche Systeme zum Einsatz.

Kartenleser
Die Kartenleser gehören zu den einfachen Zutrittskontrollsystemen. Um hier die Kontrolle passieren zu dürfen, genügt in der Regel der Besitz einer Karte, die entweder in das Gerät eingeschoben bzw. durchgeschoben wird oder aber über eine ausgefeilte Technik lediglich beim Vorbeiführen erkannt wird. Die Sicherheit der hier angewendeten Technik hängt vor allem auch von den Kartenbesitzern ab, da hier jeder für sich dafür sorgen muss, dass diese nicht verloren gehen oder vielleicht gestohlen werden können, da hier lediglich die Karte vom Zutrittskontrollsystem geprüft wird und nicht sein Benutzer.

Codeeingaben
Eine weitere Möglichkeit, Bereiche gegen den Zutritt Unbefugter zu schützen, sind Zutrittskontrollsysteme, bei denen zur Identifizierung bestimmte geheime Codenummern eingegeben werden müssen. Diese Codenummern sollten innerhalb eines vorbestimmten Zeitabstandes ständig geändert werden. Auch hier obliegt die Sicherheit weitestgehend den autorisierten Personen, die Kenntnis von der Codenummer haben. Eine weitere Möglichkeit, die Nummer auszuspionieren ist das relativ einfache Beobachten der Anwender. Die Nummern können so ohne größere Probleme schnell abgelesen werden.

Biometrische Zutrittskontrolle
Zu den neuesten Techniken, die auf dem Markt zu finden sind, sind Zutrittskontrollen, die mit biometrischen Identifikationsverfahren arbeiten. Zur Erkennung der Person, die Einlass begehrt, werden hier unverwechselbare und in der Regel fälschungssichere biometrische Daten wie der Fingerabdruck verwendet.

Kombinationsmöglichkeiten
Sämtliche Techniken, die bei Zutrittskontrollsystemen verwendet werden, können auch beliebig untereinander kombiniert werden. So gibt es Geräte, die die Biometrie mit der Eingabe eines Codes verbinden oder Codeeingabegeräte, die zusätzlich die Identifikationskarte benötigen.

Zutrittsmöglichkeit – Autorisierung

Die Autorisierung einzelner Personen obliegt in der Regel der Sicherheitsabteilung bzw. der Personalabteilung der Unternehmen. Hier können zentral die einzelnen Autorisationseinstellungen vorgenommen werden und ggf. innerhalb kurzer Zeit erweitert oder entzogen werden. Die Zutrittskontrollsysteme sind alle untereinander vernetzt, wobei alle Informationen bei einer zentralen Schaltstelle zusammenlaufen. So sind auch Manipulationsversuche, unberechtigte Zutrittsversuche und auch die Dauer der einzelnen Aufenthalte in den geschützten Bereichen jederzeit abruf- und auswertbar.

1 Kommentar

  • RB ROLAND BAYER bietet eine riesige Auswahl an Event- und Veranstaltungsartikeln aller Art an.
    Ob Weltmeisterschaften, Europameisterschaften oder Bundesliga, die Eintrittsbänder von
    rbeventservices sind immer “ mit dabei „. Weltklasseevents werden von uns ausgestattet
    mit Plastikarmbändern.
    Weitere Zubehörartikel wie bezahlchips und Stoffeintrittsbänder runden die Sortimentspalette ab.
    Für Musikveranstaltungen und Sportevents sind unsere Einlassbänder in vielen Ausführungen
    erhältlich.
    http://www.ticketarmband.eu

Kommentar abgeben