Zahnarzt in Ungarn

In Deutschland sind Zahnbehandlungen in der Regel recht teuer. Viele Eingriffe müssen Kassenpatienten teilweise oder sogar komplett aus eigener Tasche zahlen. Immer mehr Deutsche suchen sich daher einen Zahnarzt in Ungarn. Unter dem Strich ist fast jeder Zahnarzt in Ungarn um ein Vielfaches günstiger als deutsche Ärzte. Da ist es für viele Patienten selbst inklusive Anreise- und Unterkunftskosten billiger, einen Zahnarzt in Ungarn aufzusuchen als die Leistung in Deutschland in Anspruch zu nehmen. Mehr zum Thema „Zahnarzt in Ungarn“ erfahren Sie hier.

Zahnarzt in Ungarn – Vorgehensweise

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, eine Zahn-OP im Ausland vornehmen zu lassen, ist das Internet eine gute Recherchequelle um den passenden Zahnarzt in Ungarn zu finden. Es gibt viele Internetseiten, auf denen sich ungarische Zahnärzte mit deutschsprachigen Informationen präsentieren. Neben dem Leistungsspektrum findet man häufig Anfahrtsbeschreibungen und Übernachtungsangebote in der Nähe der jeweiligen Praxis. Je nach Umfang der Zahnbehandlung ist ein mehrtägiger Aufenthalt in Ungarn notwendig. Nehmen Sie sich die Zeit und fragen Sie nicht nur bei einem sondern gleich mehreren Zahnärzten in Ungarn an. Denn auch hier gibt es deutliche Preisunterschiede. Was Ihnen auf den ersten Blick günstig erscheint, kann für ungarische Verhältnisse recht teuer sein. Achten Sie auch auf die Möglichkeiten der Verständigung. Ihr Zahnarzt in Ungarn sollte möglichst Deutsch oder eine andere Sprache, die auch Sie beherrschen, sprechen. Gerade bei komplizierten Behandlungen ist eine reibungslose Kommunikation zwischen Arzt und Patient äußerst wichtig.

Zahnarzt in Ungarn – die Auswahl

Wie Sie im Internet schnell erfahren werden, bieten unzählige Zahnärzte in Ungarn Ihre Dienste auf dem deutschen Markt an. Für sie ist der Dentaltourismus, wie er in der Branche genannt wird, ein attraktiver Zusatzverdienst. Die Patienten aus Deutschland zahlen Ihre Rechnung beim Zahnarzt in Ungarn bar. Auch wenn die Preise deutlich unter den hiesigen Behandlungskosten liegen, ist das für ungarische Verhältnisse immer noch ein attraktiver Verdienst. Leider gibt es auch viele schwarze Schafe unter den Zahnärzten in Ungarn. Ganze Kliniken haben sich nur des schnellen Geldes wegen auf Patienten aus dem Ausland spezialisiert. Die Behandlungen werden in einigen Fällen unsachgemäß vorgenommen. Einige Kliniken kalkulieren ein, dass die ausländischen Patienten so schnell nicht wiederkommen werden und richten unter Umständen noch mehr Schaden an als vorher. Informieren Sie sich daher sorgfältig bei Ihrem Zahnarzt in Ungarn über Praxisausstattung, Referenzen, Behandlungsmethoden, etc.. Doch selbst wenn Sie ein gutes Gefühl haben, bleibt für medizinische Laien, die einen Zahnarzt in Ungarn aufsuchen immer ein Restrisiko.

Zahnarzt in Ungarn – Vor- und Nachteile

Bevor Sie sich einen Zahnarzt in Ungarn suchen sollten Sie zumindest die Meinungen und Angebote von zwei bis drei Ärzten in Deutschland eingeholt haben. Denn der Zahnarztbesuch im Ausland lohnt sich nur ab einer bestimmten Summe. Beachten Sie neben den reinen Kosten immer auch die Preise für Anreise, Unterkunft und Verpflegung, die im Falle einer Auslandsbehandlung auf Sie zukämen. Erst wenn Sie diese Kosten gegengerechnet haben und der Zahnarzt in Ungarn immer noch deutlich günstiger ist, kommt die Auslandsbehandlung wirklich für Sie in Frage. Seien Sie sich jedoch auch bewusst, dass Ihr Zahnarzt in Ungarn Ihnen bei evtl. Folgebehandlungen oder bei Problemen nicht mehr weiterhelfen kann. Sind Sie erst wieder in Deutschland zurück, bleibt Ihnen bei Schmerzen nichts anderes übrig als der Besuch beim deutschen Arzt.

One Comment

  1. Hallo,dieser Bericht erscheint unter meinem richtigen Namen und ohne Wissens der Zahnärztin die mich behandelt.Ich hatte in Mihla/Thüringen eine sehr gute Zahnärztin.Als sie mir eröffnete meine Zähne in Ober-und Unterkiefer müssten entferntund mir den Kostenvoranschlag von 20500Euro überreichte war ich sprachlos.Mein Alter von 73 Jahren und der noch zuerwarteten Lebensentzeit und der nicht vererbbaren 3ten erschien mir der Betrag zu hoch.Im Internet unter Mosonmagyarovar Ungarn gab es Zahnärzte im Überfluss.Meine Anfragen in verschiedenen Kliniken wurden alle Ausführlich,freundlich und mit verbindlichen Preisen beantwortet.Kurz,die Preise bewegen sich alle im gleichen Bereich.Als ich auf der Seite von Frau Dr.Toth ihre persönlich Vorstellung hörte, war der erste Gedanke:da bist du richtig.Nach Anfrage und Übersenden der Unterlagen und Termin Absprache fuhren wir zum ersten Mal nach Ungarn.Beim Betreten der Praxis,kommt man in einen Empfangsraum bestückt mit einer Ledergarnitur einem Empfangsthresen,sieht er nach einem Frühstücksthresen aus.Wir wurden von zwei netten Damen begrüßt, so als wären wir gestern erst da gewesen.Kein nutzloses Gespräch,wie war die Fahrt,wie geht es ihnen und sonstiger Platitüten.Frau Dr.Toth bat mich in den Behandlungsraum,auf den Stuhl der mir bei allen Zahnärzten den Angstschweiß auf die Stirne trieb.Die Tür zum Empfangsraum blieb offen,man hatte das Gefühl ,wenn die Türe offen bleibt kann es so schlimm nicht werden.In dieser Praxis wird sehr viel Wert darauf gelegt,daß immer nur ein Patient da ist.Es vermittelt den Eindruck man wird von einer guten Bekannten mal eben persöhnlich behandelt. Ein Satz von ihr:“Entschuldigung es tut jetzt etwas weh“was nicht der Fall war.5 Stück Kronen entfernen,5Zähne ziehen,5Stück Zähne abschleifen,Wurzeln reinigen.Dauer 1 Stunde.Nach 3Stunden Zahnschutz auf die abgeschliffenen Zähne ,3Tage später 1te und einzige Anprobe der Kronen und Geschiebe.5Tage später fertige Kronen mit Geschiebe auf den Unterkiefer gedrückt.30Minuten später saßen wir im Auto.Alles ohne die geringsten Schmerzen dabei und danach.Keine Wichtigtuerei der eigenen Unfehlbarkeit.In der Zwischenzeit habe ich in der gleichen Schelligkeit und wieder ohne die geringsten Schmerzen meine Zähne aus dem Oberkiefer entfernt und 4Stück Implantate eingesetzt bekommen.Jetzt freue ich mich auf den September,dann wird mein Oberkiefer mit einem strahlenden Lächeln Anderen begegnen.Die Assistendin,eine sehr nette junge Frau,sieht und hört man nicht und doch ist sie immer da und umsorgt einen auf das Netteste. Es stimmt auch die Werbung,dass man gleichzeitig Urlaub machen kann.Mosonmagyarovar hat eine wunderschöne Altstadt,ein Thermalbad und ein schöne Umgebung.Wir haben eine sehr schöne Panzion vermittelt bekommen,alles sehr Preiswert.zum Schluss die Kosten:Ober- und Unterkiefer unter 7000Euro,Krankenkasse zahlt davon 2400Euro Benzin und Unterkuft für 2Personen 2800Euro.Die Behandlung ist gegenüber der in Deutschland abgeänder mit weniger Aufwand.Erfüllt aber den gleichen Zweck.Diesen sehr ausführlichen Artikel schreibe ich um allen denen die mit ihrem Geld haushalten müssen Mut zu einer Fahrt nach Ungarn zu machen .Schauen sie im Internet unter info@brilldental.hu nach,es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.