B2B - von A bis Z

Werbeartikel

Werbeartikel werden als Werbegeschenke immer und überall gerne angenommen. Sie eignen sich daher als Werbemittel, welche einen nachhaltigen Eindruck bei Ihrem Kunden hinterlassen sollen. Die Palette der Werbeartikel ist fast unübersichtlich groß, so dass Sie diese Werbegeschenke mit Bedacht auf die Wirkung beim Kunden auswählen können, denn die Qualität und das Erscheinungsbild des Werbeartikels spiegelt die Wertschätzung des Unternehmens seinem beschenkten Kunden gegenüber wieder.

Werbeartikel – Streuartikel

Streuartikel wie beispielsweise Kugelschreiber, Schüsselanhänger oder Kalender können Sie als Werbegeschenke dazu benutzen, um den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens weitläufig zu verbreiten. Die relativ günstigen Preise, für die Sie diese Give-Aways erstehen können, lassen eine großzügige Verteilung Ihrer Werbebotschaft zu. Sie sollten hier aber trotzdem darauf achten, dass der Beschenkte den Werbeartikel mit Ihrem Unternehmen sofort in Verbindung bringen kann, ohne auf das Logo zu schauen. Als Beispiel wäre hier der Versicherungsvertreter zu nennen, der Kugelschreiber bei jeder passenden Gelegenheit verschenkt oder der Apotheker, der sich als Werbeartikel für kleine Pflasteretuis für die Handtasche entschieden hat. Solche Werbeartikel sind in fast jedem Haushalt oder Büro zu finden und werden immer wieder gerne angenommen und vor allem auch benutzt.

Werbeartikel – Werbegeschenke

Streuartikel eignen sich zwar sehr gut als Massen-Werbemittel. Ihren Kunden allerdings sollten Sie etwas mehr Wertschätzung gegenüber zeigen. Hier eignen sich etwa höherwertigere Werbegeschenke wie T-Shirts, Taschenrechner oder Freizeittaschen.

Werbeartikel – hochwertige Werbemittel

Ihren besten Kunden können Sie als Werbeartikel besonders ausgesuchte Werbeartikel überreichen. Eine besonders qualitativ hochwertige Golftasche beispielsweise oder ein ausgesuchtes und luxuriöses Schreibtischset zeigt ihm hier, wie sehr Sie ihn auch als Person schätzen. Um hier aber auch nach der Übergabe stets präsent zu sein, was Sie ja mit diesem Werbeartikel bezwecken möchten, sollten Sie Ihr Firmenlogo auch auf solchen Werbegeschenken platzieren, dies aber eher dezent und unauffällig. Kein Manager oder Unternehmer möchte ja Werbung für Sie machen, in dem er Ihr Logo auffällig spazieren trägt oder Ihrem Konkurrenten präsentiert. Je bescheidener Sie hier vorgehen, um so mehr besteht auch die Möglichkeit, dass Ihr Kunde den Werbeartikel auch verwendet.

Werbeartikel – Aufbringen des Logos

Je nach Art und Material des von Ihnen ausgesuchten Werbeartikels eignen sich unterschiedliche Verfahrensweisen zum Aufbringen Ihres Logos oder Ihrer Werbebotschaft.

Druck

Hier haben Sie die Wahl zwischen dem Siebdruck-, dem Tampondruck- und dem Digitaldruck-Verfahren. Sie haben prinzipiell die freie Auswahl bei der Farbe, der Gestaltung und dem Inhalt des aufzudruckenden Inhalts. Welches Druckverfahren für den von Ihnen ausgesuchten Werbeartikel in Frage kommt, hängt im Wesentlichen von der Beschaffenheit des Untergrundes sowie des Materials ab.

Bestickung/Beflockung

Werbeartikel aus Textilien oder Werbegeschenken, die aus textilen Stoffen angefertigt wurden, wie Schlüsselanhänger, Caps oder ähnliches können Sie nicht nur bedrucken sondern auch besticken oder beflocken lassen. So können Sie sicher sein, dass Ihr Logo nicht nach der 10. Wäsche heraus gewaschen werden könnte und Sie auch hier einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Gravur

Metallische Werbemittel lassen sich am besten mit Ihrem Logo oder Ihrer Werbebotschaft gravieren. Hier haben Sie die Wahl zwischen Fräsergravur, Diamantgravur oder der Lasergravur. Auch hier spielt die Beschaffenheit des Untergrundes sowie die verschiedenen Materialeigenschaften eine Rolle, für welche Art der Gravur Sie sich letztendlich entscheiden sollten.

Kommentar abgeben