B2B - von A bis Z

Warensicherung

Gegen Ladendiebstahl hilft nur eine professionelle Warensicherung. Lesen Sie hier welche Arten der Warensicherung es gibt, was eine gute Warensicherung ausmacht und worauf Sie generell achten sollten bei der Warensicherung.

Warensicherung

Professionelle Warensicherung ist wichtig, denn spätestens die Inventur bringt es zu Tage: Ladendiebstahl ist zu verbreitet, als dass man die Augen vor den Folgen verschließen könnte. Doch es gibt eine Reihe von Systemen der Warensicherung, mit denen man sein Hab und Gut vor unerlaubtem Zugriff schützen kann:

Warensicherung – Konservative Methoden

Eine sehr traditionelle Art der Warensicherung ist es, die Waren einfach wegzuschließen. Bei sehr teuren und beratungsintensiven Produkten werden die Kunden diese Art der Warensicherung auch sicherlich akzeptieren, doch bei weniger teuren Produkten des täglichen Bedarfs wird solch eine Warensicherung die Kunden möglicherweise nachhaltig abschrecken.

Warensicherung – Leinensicherung

Eine pragmatische Methode der Warensicherung ist die Leinensicherung. Diese Warensicherung ermöglicht es dem Kunden, die Waren in die Hand zu nehmen oder aus- beziehungsweise anzuprobieren. Trotzdem wirkt diese Warensicherung zuverlässig, denn die Waren werden meistens nicht nur angeleint, sondern über Kabelverbindungen zusätzlich überwacht.

Diese Methode der Warensicherung ist besonders für sehr hochwertige Textilien geeignet, wie etwa Leder- und Pelzkleidung. Auch kleinere elektronische Artikel wie MP3-Player oder Handys werden so sinnvoll gesichert. Besonders interessant ist dieses Vorgehen der Warensicherung für Geräte, die über eine Scartbuchse verfügen, denn es gibt spezielle Scartkabel, mit denen hier die Warensicherung vorgenommen werden kann.

Warensicherung – Spiegel und Kameras

Die Warensicherung durch eine indirekte Überwachung der Kunden mit Hilfe von Spiegeln oder Kameras ist ebenfalls üblich. Spiegel über den Kassen, mit denen das Kassenpersonal in die Warenkörbe schauen kann, sind eine weit verbreitete Warensicherung, allerdings sind sie sehr auffällig. Eine dezentere Form der Warensicherung sind kleine Kameras, die über zentrale Monitore überwacht werden.

Warensicherung – Sicherungshüllen

Computerspiele, CDs und DVDs benötigen eine besonders gründliche Warensicherung, denn Sie sind flach und daher leicht unter Kleidungsstücken zu verstecken. Sie werden zur Warensicherung in speziellen Hüllen verpackt, aus denen sie von den Kunden nicht entfernt werden können.

Warensicherung – Antennensysteme

Es gibt verschiedene Systeme der Warensicherung, die aus zwei Sensoren oder Antennen bestehen, zwischen denen der Kunde hindurchgehen muss, wenn er das Geschäft verlässt. Diese Warensicherung reagiert auf speziell ausgerüstete Etiketten oder so genannte Tags oder Hartetiketten, die an der Ware angebracht werden. Diese Kennzeichnungen müssen an der Kasse entfernt oder deaktiviert werden, sonst wird am Ausgang ein Warnsignal ausgelöst. Mit dieser Art der Warensicherung lassen sich sogar Flaschen schützen: Es gibt spezielle Anhänger, die am Flaschenhals befestigt werden können.

Warensicherung – Tintensicherungssysteme

Dieses System der Warensicherung basiert darauf, dass ein mit Tinte gefülltes Etikette an der Ware angebracht wird, dessen Inhalt bei unsachgemäßer Entfernung die Ware färbt und nicht mehr zu entfernen ist. Bei Tintensicherungssystemen wirkt die Warensicherung entweder vorbeugend, was voraussetzt, dass der Kunde über das System informiert ist. Oder aber nachdem die Ware aus dem Geschäft entfernt wurde – wenn nämlich der Kunde zu Hause das Etikette entfernt und die Tinte die Ware zerstört. Das nützt dem Händler dann aber leider nichts mehr.

Warensicherung – Sichtbar oder versteckt?

Sichtbare Elemente der Warensicherung können den Vorteil haben, dass sie weniger hart gesottene Ladendiebe abschrecken. Das Argument, das eine sichtbare Warensicherung unter Umständen auch leichter umgangen werden kann, lässt sich aber auch nicht gänzlich von der Hand weisen. Es macht daher Sinn, die sichtbare Warensicherung mit einem versteckten System zu ergänzen.

Warensicherung – Rechnet sich der Aufwand?

Leider muss man davon ausgehen, dass sich der Aufwand in den meisten Fällen lohnt, da die Verluste durch Ladendiebstahl beträchtlich sein können. Allerdings sollte genau überlegt werden, welche Warensicherung angemessen ist. Und zwar sowohl in Bezug auf die Branche als auch in Bezug auf die Kunden.

3 Kommentare

  • Hallo Susanne und Dirk von Trend4You, laut eigener Aussage der Fa Margreiter sind diese Spezialisten für: Firma MARGREITER TECHNIK Hans Hilscher GmbH, dem Spezialisten für Kennzeichnungs- Sicherungs- und Markierprodukte aller Art.
    Natürlich kann man eine Alarmanlage für seinen Betrieb auch beim Schreiner kaufen weil diese dort günstig ist, sinnvoll kann das als übergreifende Aussage aber nicht sein, auch wenn dies bei Ihnen funktioniert hat.
    Störquellen die die Warensicherung beeinflussen können erkennt ein geschulter Techniker und stellt das System entsprechend ein. Wäre bei Ihnen eine Störung aufgetreten, so hätten Sie das System zurücksenden können, Versandhandel halt, hat aber mit Facharbeit wenig zu tun.
    Und wenn man so detailliert recherchiert dann frage ich mich wie man auf einen Spezialisten für Brennstempel kommt…

  • Hallo zusammen!
    Ich habe vor kurzem einen Shop für Textilien eröffnet und haben uns in der Vorbereitung sehr intensiv mit dem Thema Warensicherung und Diebstahlsicherung auseinandergesetzt.
    Letztendlich haben wir uns für ein preiswertes System der Firma Margreiter Technik entschieden, mit dem wir überaus happy sind. Besonders glücklich sind wir über den Preis gewesen. Zwar wurde weder Montage noch Service dazu angeboten, das ist aber überhaupt nicht notwendig. Zuerst war ich ein wenig überrascht, dass die Antenne quasi als DIY-Kit kommt, aber eine teure Montage und Einschulung war absolut nicht notwendig.
    Die Antenna kam – wie versprochen – fix und fertig vorbereitet, im Endeffekt mussten wir nur noch die Antenne in den Boden schrauben, ein befreundeter Elektriker hat uns die Antenne an den Strom angeschlossen. Fertig. Und funktioniert perfekt.
    Also unser Fazit ist absolut positiv.
    Anbei noch die Links zur Webseite.
    http://www.margreiter-technik.de
    http://www.margreiter-technik.de/vap/1208/Db/p2/s318/eas_warensicherung_-_diebstahlsicherung/index.html
    LG
    Susanne und Dirk

  • Jedes Sicherungssystem ist so gut wie der Mensch der damit umgeht. Folgekosten, Schulung des Personals und vor allem das Wissen um die Möglichkeiten wie Ware unbezahlt den Markt verläßt ist besonders wichtig.
    Seit nunmehr 15 Jahren mit Erfolg als Einzelkämpfer contra Inventurdifferenzen unterwegs habe ich viele Löcher zwischen Soll und Haben gestopft.
    Was nutzt die beste elektronische Artikelsicherung wenn der Mitarbeiter nicht weiß, wie gesichert wird oder der Chef die oft überteuerten Sicherungsetiketten nicht kauft.
    Erst eine komplette Beratung inklusive Betreuung und Schulung contra Inventurdifferenzen und ihrer vielfälltigen Ursachen machen Sinn und rechnen sich bereits im ersten Jahr.
    MFG
    Peter Sikora
    Sicherheitsberater und Profiladendieb mit weißer Weste

Kommentar abgeben