Mode & Accesoires

Unterhemd

Das Tragen eines Unterhemds ist an gewissen Tagen oder bei bestimmter Oberbekleidung unabdingbar, wenn Sie nicht frieren oder einen guten Eindruck hinterlassen möchten. Unterhemden werden im Gegensatz zu früher jetzt auch in solchen Designs angeboten, die sich auch durchaus sehen lassen können und nicht unbedingt ständig versteckt werden müssen. Aber nicht nur das Design der Unterhemden hat sich verändert, sondern auch deren Funktionalität, so dass Sie spezielle Unterhemden auch für spezielle Einsatzbereiche finden können.

Unterhemden – Materialien

Zu den klassischen Materialien für Unterhemden zählt nach wie vor das aus 100 % Baumwolle hergestellte Feinrippmaterial. Es wird für Damen- sowie auch für Herrenunterhemden verwendet.

Immer mehr finden aber auch die neuen Microfasern bei der Herstellung von Unterhemden ihre Anwendung. Diese sind besonders leicht und seidig auf der Haut, was somit eine komfortable Tragbarkeit verspricht. Des Weiteren sind diese Materialien atmungsaktiv, was den Tragekomfort noch weiter erhöht.

Elasthan wird als Beimischung bei vielen Materialien für ein Unterhemd mit verwendet, meist zu einem Anteil von 5 %. Dies erhöht die Elastizität des Materials und das Unterhemd bleibt so während des Tragens in Form.

Weitere verwendete Materialien sind hier Polypropylen oder auch Polyester, welche besonders für Sport-Unterhemden aufgrund ihrer guten Eigenschaften, welche den Microfasern sehr ähnlich sind, zum Einsatz kommen.

Die für ein Unterhemd verwendeten Materialien sind in der Regel schnell trocknend und/oder für das Trocknen in einem Trockner geeignet und vor allem sehr pflegeleicht, da diese ja oft gewaschen werden müssen.

Unterhemden – Arten

Im Handel finden Sie eine große Auswahl an Unterhemden. Sie erhalten diese ärmellos, als Kurz- oder Langarm-Unterhemden, wobei Sie einige Modelle hiervon auch als Top oder T-Shirt im Sommer anziehen können. Ob mit Rundhals- oder V-Ausschnitt, ob mit oder ohne Seitennähte, die Auswahl ist hier auch farblich in der Regel sehr groß, wobei allerdings die Farbe weiß immer noch dominiert.

Unterhemden werden auch als Funktions-Unterhemden angeboten:

Schwangerschafts- und Still-Unterhemd

Diese funktionellen Unterhemden sind so elastisch verarbeitet, dass diese während der gesamten Schwangerschaft "mitwachsen" können, ohne den Bauch einzuengen.

Für die Stillzeit besitzen diese Unterhemden abknöpfbare Träger, um das Stillen zu erleichtern. Teilweise bereits eingearbeitete Still-BHs erhöhen zusätzlich den Tragekomfort.

Angeboten werden die Schwangerschafts- und Still-Unterhemden meist ärmellos und als aufknöpfbares Hemdchen.

Sport-Unterhemd

Sport-Unterhemden sind gerade für Läufer und Radsportler interessant, die Ihren Sport im Freien ausüben. Die hier meist verwendeten funktionellen Fasern transportieren die Feuchtigkeit, die sich auf der Haut befindet, nach außen und fördern so ein angenehmes trockenes Tragegefühl. Teilweise wird in diese Sport-Unterhemden auch ein spezieller Windschutz an der Vorderseite mit eingearbeitet, was die Funktionalität des Unterhemds deutlich erhöht.

Angeboten werden diese Sport-Unterhemden in den unterschiedlichen Formen, in welchen auch die herkömmlichen Unterhemden angeboten werden. Zusätzlich können Sie auch noch zwischen Modellen mit Raglanärmeln oder Rollkragen wählen.

Kommentar abgeben