B2B - von A bis Z

Überwachungstechnik

Die moderne Überwachungstechnik wird immer mehr zum Schutz von Menschen und auch Objekten eingesetzt. Ob Überwachungskameras, Mikrofone oder das GPS zur Überwachung bzw. Ortung eingesetzt werden, Überwachungstechniken werden immer raffinierter und sind vor allem jedem einsetzbar. So können Sie die Überwachungstechnik zum Schutz Ihres Hauses, Ihres Hab und Gutes oder auch Ihrer Liebsten einsetzen.

Überwachungstechnik – Überwachungskamera

Überwachungskameras können Sie sichtbar oder auch unsichtbar installieren, je nach dem, ob Sie potentielle Diebe oder Einbrecher damit abschrecken oder überführen möchten. Überwachungskameras gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, wobei hier auch sehr professionelle Geräte erhältlich sind, die vor allem von Unternehmen oder Detektiven eingesetzt werden.

Die Überwachungskameras, die sichtbar auch zur Abschreckung installiert werden, fallen aber auch oft Vandalen zum Opfer, so dass Sie beim Kauf auch darauf achten sollten, dass diese nicht einfach abmontiert oder abgeschlagen werden können. Sie finden hier spezielle Überwachungskameras, die auch hiergegen gesichert sind.

Überwachungstechnik – Langzeitrekorder

Da eine Überwachungskamera alleine nicht ausreicht, muss diese mit einem Aufnahmegerät verbunden werden. Hier finden Sie vor allem Langzeitrekorder, die die von der Überwachungskamera aufgenommenen Bilder über einen Zeitraum von mehreren Stunden aufnehmen können. Sinnvoll kann hier sein, sich für ein Aufnahmegerät zu entscheiden, welches sich automatisch dann einschaltet, wenn auf dem aufgenommenen Bild Bewegungen zu erkennen sind. Dies besonders dann, wenn Sie einen leeren vorwiegend Raum überwachen. Sie können so wertvolle Bandzeit einsparen.

Überwachungstechnik – Raumtonüberwachung

Eine Überwachung ist manchmal nicht nur visuell sondern auch manchmal akustisch notwendig.  Hierzu eignen sich vor allem kleine MP3 Aufnahmegeräte aus der Überwachungstechnik, welche sich bereits bei den kleinsten Geräuschen automatisch ein- und später wieder ausschalten. Auch bei dieser Überwachungstechnik liegen die Aufnahmezeiten weit über den normalen Aufnahmezeiten, so dass diese hier mehr als 24 Stunden am Stück aufnehmen können. Eine USB-Schnittstelle macht es möglich, die aufgenommenen Daten direkt auf einen Computer zu übertragen und diese so komfortabel zu bearbeiten bzw. auszuwerten.

Überwachungstechnik – GPS Geräte

GPS Geräte werden vermehrt auch in der Überwachungstechnik eingesetzt. So können Sie beispielsweise den Standort eines bestimmten Gegenstandes jederzeit bestimmen. Dies macht gerade dann Sinn, wenn Sie beispielsweise einen unerklärlichen Schwund in Ihrem Lagerbestand feststellen. Wenn Sie einen kleinen GPS Sender in einem Produkt verstecken, können Sie so dem Dieb schneller auf die Spur kommen, ohne dass dieser hiervon Kenntnis erlangt.

Überwachungstechnik – Sonstige Überwachungstechniken

Aber auch die Überwachung der kaufmännischen Mitarbeiter ist möglich. So können Sie mit Hilfe eines Tastatur-Überwachungskabels alles nachvollziehen, was über den Tag verteilt eingegeben wurde. Selbst eine Aufzeichnung von Telefongesprächen mit der entsprechenden Überwachungstechnik möglich, ohne das die telefonierende Person hiervon etwas merkt.

Kommentar abgeben