B2B - von A bis Z

Trockeneis

Trockeneis ist sehr vielseitig verwendbar und kann sowohl im stationären sowie auch im Online-Handel von jedermann erworben werden. Für jede Anwendungsart gibt es spezielle Bezugsformen, in welchen Sie das Trockeneis kaufen können. Nur sollten Sie beim Gebrauch von Trockeneis bestimmte Sicherheitsvorkehrungen nicht außer Acht lassen.

Trockeneis – Eigenschaften

Trockeneis ist eigentlich gefrorenes Kohlenstoffdioxid. Es ist ca. – 78,5 °C kalt, so dass es eine 3,4mal höhere Kühlwirkung als herkömmliches gefrorenes Eis auf Wasserbasis besitzt.  Während das Wassereis schmilzt und somit wieder zu Wasser wird, verdampft das Trockeneis, da es sich wieder zu Gas verflüchtigt.

Trockeneis – Verwendung

Trockeneis kann aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften vielfach eingesetzt werden.

Kühlung

Da Sie hier nicht auf eine externe Energieversorgung wie Strom, etc. angewiesen sind, eignet sich Trockeneis beispielsweise zur Kühlung von Lebensmitteln bei Transporten, von Getränken bei Partys im Freien oder aber auch als Transportkühlung für Paketinhalte.

Eine Kühlung von hitzeempfindlichen Motor- oder Elektroteilen ist ebenfalls mit Trockeneis möglich. 

Herstellung von Bodennebeleffekten

Bodennebeleffekte werden gerne bei Veranstaltungen eingesetzt. Hierzu wird auf das Trockeneis erwärmtes Wasser gegeben, was zu der gewünschten Nebenwirkung führt.

Reinigung

Trockeneis eignet sich ebenfalls sehr gut für Reinigungszwecke. Hierzu werden kleinste Trockeneis-Granulate mit einer hohen Geschwindigkeit auf das zu reinigende Objekt aufgebracht. Die Verschmutzungen werden so sehr schnell eingefroren und platzen regelrecht von dem zu reinigenden Material ab.

Trockeneis – Bezugsformen

Trockeneis wird von vielen Anbietern vertrieben. Sie können das Trockeneis entweder in flüssiger oder in fester Form kaufen. Die flüssige Form eignet sich vor allem für Großverbraucher, die über entsprechende Geräte verfügen, um das Kohlenstoffdioxid selbst zu Trockeneis zu verarbeiten.

Bei den festen Formen haben Sie je nach Anwendungsbedarf folgende Auswahl:

  • Trockeneis-Blöcke
  • Trockeneis-Schreiben
  • Trockeneis-Pellets
  • Trockeneis-Granulat

Die Blöcke und Scheiben werden vor allem zum Kühlen von Lebensmitteln oder größeren Objekten benutzt. Je nach der Größe des zu kühlenden Objekts eignen sich aber auch Pellets hervorragend für diesen Zweck. Die Blöcke oder Scheiben selbst können Sie des Weiteren noch Ihren Ansprüchen entsprechend bearbeiten und in ihrer Form verändern. Das Trockeneis-Granulat wird vor allem für Reinigungsgeräte benutzt, die mit dieser Technik arbeiten.

Trockeneis – Transport

Trockeneis wird entweder in Tankwägen, Gasflaschen oder speziellen Kühltaschen bzw. -truhen  transportiert. In den speziellen Aufbewahrungssystemen kann das Trockeneis dann sicher und bequem fast überall und zu jeder Zeit dahin gebracht werden, wo es benötigt wird.

Trockeneis – Sicherheitshinweise

 

Beim Hantieren mit Trockeneis sollten Sie größte Vorsicht walten lassen. Durch die sehr kalte Temperatur des Trockeneises kann dies bei unmittelbarem Kontakt zu Erfrierungen führen. Deshalb sollten Sie unbedingt immer isolierte Handschuhe tragen oder isolierte Greifzangen zu Hilfe nehmen.

Bei der Bearbeitung von Trockeneis sollten Sie des Weiteren auch auf das Tragen einer Schutzbrille mit Visier und eventuell spezieller Schutzkleidung nicht verzichten.

Da Trockeneis vergast und sich hier CO2-Gas bildet, sollten Sie die Räume, in denen sich das Trockeneis befindet, ausreichend lüften. CO2-Gas hat die Eigenschaft, dass es den Sauerstoff verdrängt. Dies kann bei unzureichender Lüftungszufuhr zur Bewusstlosigkeit führen.

Kommentar abgeben