Mode & Accesoires Sport & Fitness

Trekkingsandalen

Sportliche Trekkingsandalen gewinnen von Jahr zu Jahr mehr Fans. Waren es früher bevorzugt Wanderer oder andere Sportler, die Trekkingsandalen trugen, so sieht man sie heute immer häufiger im Stadtbild oder während Urlauben. Besonders in der warmen Jahreszeit haben die Trekkingsandalen Hochsaison.

Trekkingsandalen – die Merkmale

Zu den Hauptmerkmalen von guten Trekkingsandalen gehört neben der Unempfindlichkeit gegenüber Nässe und Feuchtigkeit das typische Riemensystem, das durch einen Klettverschluss zusammengehalten wird. Die Riemen sind entweder aus strapazierfähigem Stoff oder unempfindlichen Leder. Die breite und recht dicke Sohle von Trekkingsandalen verfügt zumeist über einen zusätzlichen Gummirand, der Fuß und Zehen vor dem Zusammenprall mit auf dem Boden befindlichen Gegenständen schützt. Riemensystem und Sohle sorgen für einen festen Sitz der Füße in den Trekkingsandalen. Da keinerlei Reibung entsteht kann man in Trekkingsandalen optimale barfuss laufen. Ohne sich lästige Blasen oder Schürfspuren zu holen – auch bei unwegsamen oder steilem Gelände. Die Trekkingsandalen sind ein sehr sportliches Accessoire, das am besten zu Freizeitmode oder Sportswear passt.

Trekkingsandalen – Arten und Unterschiede

Schon seit Jahren zählen Trekkingsandalen sowohl im Bereich Männer- als auch bei der Frauen- oder Kinder-Schuhmode zum festen Bestandteil des Sommersortiments. Besonders bei Kindern kommen die Trekkingsandalen gut an. Denn mit ihnen kann man ohne Bedenken durch die ein oder andere Pfütze laufen, ohne dass die Schuhe darunter leiden. Auch der Klettverschluss ist praktisch: An- und Ausziehen der Trekkingsandalen klappt damit im Handumdrehen. Doch nicht alle im Handel als Trekkingsandalen angebotenen Schuhe, entsprechen auch wirklich dem Konzept des Erfinders. Oft wird der Trekking-Look einfach kopiert, weil er als modisch chic und sportlich gilt. Riemensystem und Sohle halten aber nicht immer, was sie versprechen. Gerade wenn Sie Trekkingsandalen für längere Wanderungen oder Fußmärsche suchen, sollten Sie auf eine ausreichende Qualität achten. Oftmals sind es gerade die Billiganbieter, die nicht über ein Fußbett oder eine fest sitzendes Riemensystem verfügen. Benötigen Sie die Trekkingsandalen hingegen nur für kurze Wege in Urlaub oder Freizeit, reichen oftmals auch die billigeren Modelle aus.

Trekkingsandalen kaufen

Gute Trekkingsandalen gibt es überall dort, wo es Sport- oder Outdoorbekleidung gibt. Gerade große Fachgeschäfte haben oftmals ein großes Angebot an Trekkingsandalen für Alt und Jung. Gerade Kinder bevorzugen recht knallige Farben und bunte Muster. Für die Erwachsenen gibt es überwiegend gedeckte Farben und Naturtöne. In der Regel findet man zu Beginn der Sommersaison die größte Auswahl an Trekkingsandalen vor. Alle Modelle sind noch in vielen Größen und Farben vorrätig. Später im Jahr, kann es unter Umständen schwierig sein, die passenden Trekkingsandalen zu finden. Sollten Sie in den Geschäfte in Ihrer Region nicht das Richtige finden, lohnt ein Blick ins Internet. Unter dem Stichwort Trekkingsandalen lassen sich viele Hersteller und Händler finden, die diese Schuhe anbieten. Darunter alle möglichen Qualitäts- und Preisklassen – spätestens hier sollten für jeden Geldbeutel die passenden Trekkingsandalen zu finden sein. Einziger Nachteil: Beim Online-Kauf können Sie die Trekkingsandalen nicht vorher anprobieren. Da diese jedoch meist passgenau ausfallen, dürften Sie bei den meisten Modellen mit Ihrer Schuhgröße zurechtkommen, die Sie auch in anderen Schuhen haben. Die meisten Anbieter von Trekkingsandalen lassen sich im Notfall auch auf einen Umtausch oder eine Rückgabe ein.

1 Kommentar

  • Hallo, also ganz ehrlich, ich habe den Sinn und Zweck noch nicht ganz verstanden. Ich besitze auch welche, weil ich sie im Sommer sehr bequem finde. Aber zu laufen im Gelände, finde ich sie persönlich nicht geeignet. Für die Freizeit ja, aber für den sportlichen Einsatz nein.

Kommentar abgeben