Mode & Accesoires

Top

Ein Top hat immer Saison – im Winter unter der Strickjacke eines Twin-Sets oder unter dem Blazer, im Sommer als luftige Alternative zu T-Shirts und Hemden. Tops gibt es von sportlich-schlicht bis elegant. Auch auf das Material sollten Sie beim Kauf eines Tops beachten.

Top – Allgemeines

Vor allem im Sommer geht in der Damengarderobe nichts ohne mindestens ein Top. Es lässt viel frische Luft an die Haut, trägt nicht auf und ist mittlerweile auch im Büro korrekt. Im Winter wird ein Top immer dann gern getragen, wenn ein Blazer oder eine Stickjacke darüber wärmt, Ihre Bluse für ein Unterhemd zu durchsichtig ist oder wenn Sie die Bluse geöffnet tragen. Apropos Unterhemd: Viele Unterhemden sind heutzutage so sportlich gefertigt, dass sie auch als Top durchgehen. Ein Top ist im Grunde ein T-Shirt ohne Ärmel, bedeckt auf jeden Fall den Busen und ist bis zur Hüfte oder auch länger geschnitten. Ausnahmen bilden bauch- und rückenfreie Tops. Tops sind zu Röcken und zu Hosen in allen Längen tragbar.

Top – Schnitte

Tops erhalten Sie in den unterschiedlichsten Varianten: als Ringershirt im Unterhemdenstil mit breiteren Trägern, elegant mit Spaghetti-Trägern, als Bandeau-Top ganz ohne Träger oder mit Neckholder, also einem Top-Träger der hinter dem Nacken getragen wird. Viele Tops bekommen Sie mit Rundhalssauschnitt oder mit V-, U-Boot- und Wasserfallausschnitt. Minimalvariante sind Tops, die wie Bikinioberteile geschnitten sind. Auch Corsagen – also sehr eng auf Figur geschnittene, geknöpfte oder geschnürte Leibchen – zählen in weitestem Sinne zu den Tops. Generell gehört ein Top zur Grundausstattung, Designer variieren Tops aber auch als trendiges Kleidungsstück je nach Saison.

Top – Materialien

Ein klassisches Top ist aus Baumwolle, immer häufiger ist aus Gründen der Passform ein kleiner Prozentsatz elastischer Fasern beigemischt. Im Sommer eignet sich ein Tops aus Spitze, Leinen, Seide, Chiffon oder aus gehäkelter Wolle, im Winter werden Sie vermutlich ein Top aus Samt, Kaschmir- oder Schurwolle sowie aus Leinen oder Kunstfaser bevorzugen. Vor allem Sommertops bekommen Sie im Materialmix mit Spitze oder Netzeinsätzen, für die Abendgarderobe gibt es sehr elegante Tops mit Stickereien, nicht selten aus Perlen oder Pailletten. Tops gibt es in allen Tönen der Farbpalette, einfarbig oder mit Aufdruck.

Top -Sets

Blazertops gibt es oft als Set mit der Jacke zu kaufen. Das Top ist dann farblich und vom Material her auf den Blazer abgestimmt. Das gilt auch bei Twin-Sets – Hier hat das Top meist die gleiche Farbe wie die dazu verkaufte Strickjacke. Manches Top ist gleichzeitig Oberteil eines Zweiteilers aus Top und Rock.

Top – Sport-Top

Sporttops sind meistens aus schweißabsorbierender Kunstfaser die während oder nach dem Sport schnell trocknet. Außerdem ist ein Top für sportliche Zwecke so geschnitten, dass es der Büste Halt gibt, nicht verrutscht und trotzdem viel Luft an die Haut lässt. Sport-Tops erhalten Sie ebenfalls einzeln oder farblich abgestimmt auf eine Trainings- oder Radlerhose.

Top- Pflege

Die meisten Tops sind maschinenwaschbar, lediglich für ein Top aus besonders feinem Material oder mit Perlen- und Paillettenstickereien empfiehlt sich Handwäsche mit einem milden Waschmittel.

Kommentar abgeben