Accessoires für Zuhause

Tischuhr

Tischuhren auf das Messen von Zeit reduzieren zu wollen, hieße, ihnen nicht gerecht zu werden. Schöne Tischuhren begeistern nicht allein Sammler. Sie dienen als nützliches und gleichzeitig stilvolles Wohnaccessoire und bedienen jeden Geschmack: Tischuhren gibt es im Edeldesign, im Retrolook, aus Metall, Holz, Kunststoff, mit Glaskuppel, mit Digitalanzeige oder Zifferblatt, rund, eckig…

Tischuhren — Genauigkeit

Auch viele Tischuhren gehören heutzutage zu den Quarzuhren und garantieren hohe Genauigkeit bei der Zeitmessung. Schließlich geht es auch bei Tischuhren nicht allein um ansprechendes Äußeres. Wenn Sie noch mehr Wert auf Genauigkeit bei der Zeitmessung legen: Kaufen Sie sich doch einfach eine funkgesteuerte Tischuhr. Und falls absolute Genauigkeit des Uhrwerks kein entscheidendes Kriterium für den Kaufentscheid ist: auch Uhren mit mechanischem Uhrwerk gehen schon sehr präzise und haben ihren eigenen Reiz.

Tischuhren — Design

Designideen sind bei Tischuhren kaum Grenzen gesetzt. Vielleicht haben Sie ja Lust auf eine moderne Tischuhr, die die Farbe der Anzeige wechselt und die Uhrzeit an die Decke projiziert? Auch in diesem Fall werden Sie im Internet fündig. Andere Uhren stellen die Uhrzeit durch ein so genanntes Nagelbild dar, die Zeit erscheint bei dieser Tischuhr als Relief. Immer wieder wurde die Tischuhr zum Kunstobjekt. Zu den ersten Tischuhren gehörten die so genannten Türmchenuhren, die bereits in der Renaissance konstruiert wurden und Turmform besaßen. Eine Epoche, in der Kaminuhren als Untergruppe der Tischuhren besondere Bedeutung gewannen, war der Jugendstil, auch Art Déco genannt.

Tischuhren — Materialien

Holz: Tischuhren mit Holzgehäuse wirken oft kompakt, passen beispielsweise gut zum Landhausstil, etwa auf dem rustikalen Sideboard oder auf dem Kamin.

Kunststoff, Metall: Beide Materialien werden zumeist bei Tischuhren mit modernem Design verwendet. Schmucklose kleine Tischuhren passen auch zum Minimaldesign kühl gestalteter Wohnungen. Sehr attraktiv ist ein Design aus Glas oder durchsichtigem Kunststoff und Metall für Tischuhren.

Porzellan: Falls Sie Porzellanfiguren mögen, kaufen Sie doch einfach die passende Tischuhr dazu. Es gibt Tischuhren in Katzen- oder Elefantenform, Tischuhren mit Engeln, geigend oder trompetend. Die meisten Porzellan-Tischuhren sind reich dekoriert und mit vielen Schnörkeln verziert.

Neben diesen Materialien wurde beispielsweise auch Marmor oder Schiefer verwendet und mitunter zieren Edelsteine die Tischuhren. Wer mehr als 1000€ ausgeben möchte, kann etwa eine Uhr kaufen, die in Kristall und Halbedelstein eingebettet ist. Kristall- und teilvergoldete Dekorsäulen tragen die Uhr und stehen selbst auf einem Sockel aus Halbedelstein.

Tischuhren — Zusatzfunktionen

Mitunter bieten Tischuhren eine Reihe von Zusatzfunktionen, etwa Temperaturmessung, Datumsanzeige, eine Anzeige der Mondphasen oder aller Zeiten dieser Welt, ob nun in Australien, Südafrika oder Alaska. Wer möchte, kann eine Tischuhr mit Glockenschlag kaufen. Ein sanfter Glockenschlag kann mitunter eine sehr besinnliche Atmosphäre erzeugen. Einige Uhren erlauben Ihnen eine Regulierung der Lautstärke, andere, aus verschiedenen Glockentönen auszuwählen. Wiederum andere Tischuhren fungieren nebenbei als drehbarer Fotorahmen mit Memoboard auf der Rückseite. Tischuhren mit integriertem Radio finden Sie ebenso wie Kombinationen, die Sie als normale Tischuhr oder Wecker verwenden können. Vielleicht im Design eines Autoreifens mit Rallyesound als Weckgeräusch? Was Tischuhren betrifft, gibt es fast nichts, was es nicht gibt.

Kommentar abgeben