Sport & Fitness

Tischtennis-Platte

Eine Tischtennis-Platte will gut gewählt sein. Lesen Sie hier, welche Arten Tischtennis-Platten es gibt, was eine gute Tischtennisplatte ausmacht und auf was Sie generell achten sollten bei einer Tischtennis-Platte.

Tischtennis Platten

Der Tischtennissport gilt als Volkssportart und schnellste Ballsportart der Welt. Bei Olympischen Spielen ist das Tischtennis ein Spätstarter. Erst seit 1988 in Seoul gehört die Sportart zum Programm und wird seitdem von Ost- und Südasiaten dominiert. Tischtennisplatten der 50er Jahre bestanden aus einem Holz- oder Metallgestell, das zusammensteckbar war. Die Platten waren aus einem Teil oder zweigeteilt. Die nächste Entwicklungsstufe war, dass die Gestelle Rollen bekamen. Später konnte man die Plattenhälften auf Rollen fortbewegen. Die heutigen Platten mit nicht reflektierender grüner oder blauer Spielfläche sind sowohl als Indoor oder als Outdoor Variante erhältlich. Online Shops bieten Tischtennis Platten in verschiedenen Designs, hochwertigen Materialien mit zahlreichen Details. Die Tischtennis-Platten besitzten überwiegend die deutsche DIN 7898 A bis D oder vergleichbaren französischen Sicherheitsstandard NFS 52-910 für den Freizeit (FFTT) oder Hochleistungssport (ITTF).

Tischtennis Platten – Tischplatte

Die Tischplatten werden aus unterschiedlichsten Materialien hergestellt: aus Acrylharz-Quarzsandgemisch, eine Tischtennis Platte für extreme Witterungsbedingungen und ideal für alle Freizeiteinrichtungen, Feinspanplatten für einen perfekten Ballabsprung, Wettkampf-Platte:Plattenstärke 22 mm, superschnelle Spielfläche durch Polyester-Beschichtung im Spezialverfahren, wetterfeste Alu Verbundplatte, Melaminharzplatten aus Kunstharz mit einer hohen Kratz sowie Schlagfestigkeit.

Tischtennis Platten – Typisierung und Gestellform

Tischtennisplatten für den Wettkampfsport (Wettkampftische den ITTF-Zulassungskriterien.), für den Schul- und Vereinssport, für den Freizeitsport (hohe Qualität) und für den den normalen Freizeitsport. Weitere Typisierung: Standardmodelle mit Untergestell für die Platten, das nicht geklappt werden kann, Standardmodelle mit zwei separaten Plattenhälften mit Untergestell, das geklappt werden kann, fahrbare Tische mit zwei Plattenhälften, bei dem eine Plattenhälfte unabhängig von den anderen geklappt werden kann, fahrbarer Tisch mit einem Untergestell für beide Plattenhälften, bei dem eine Plattenhälfte unabhängig von der anderen geklappt werden kann, fahrbare Tische mit einem Untergestell für beide Plattenhälften, bei dem eine Plattenhälfte nur abhängig von der anderen geklappt werden kann. Halbautomatik und Automatik-Tischtennis Platten. Die Untergestelle sind überwiegend aus Kunststoff beschichteten oder verzinkten Rundrohrprofilen. Automatik-Tischtennis-Tische sind ideal für den Schul- und Vereinssport. Hochwertige Gasdruckfedern ermöglichen einen einfachen und schnellen Aufbau. Rollstuhlfahrer oder Kinder können den Tisch selbstständig aufbauen. Lenkrollen sorgen für einen schnellen Transport und Festbremsen für einen festen Stand. Einer der robustesten Tischtennis-Tische ist, die Acyl-Beton -Tischtennisplatte. Die Acryl-Spielfläche weist eine Stärke von rund 45 mm auf, was sie noch kratzfester und widerstandsfähiger gegen Witterungs-Einflüsse wie Frost, Hitze und große Temperatur-Schwankungen oder UV-Bestrahlung macht. Für höchste Stabilität sorgt die massive Bauweise des Unterbaues aus Spezial-Beton.Eine der außergewöhnlichsten Tischtennis Tischformen ist die runde Form für mehrere Mitspieler für den Freizeitbedarf.

Tischtennisplatten – Wettkampftische

Ein Wettkampftisch muss folgende Maße aufweisen:
Länge 2,74 m und eine Breite 1,525 m, die Oberfläche liegt genau 76 Zentimeter über den Boden. Der Tisch wird mittels eines 15,25 cm hohen Netzes in zwei gleich große (1,37 m x 1,525 m) Hälften geteilt. Auf ihm muss ein Tischtennisball, der aus 30 Zentimeter Höhe fallen gelassen wird, 22 bis 25 cm hoch springen. Jede Hälfte wird der Länge nach noch einmal mittels einer 3 mm breiten Linie in zwei Hälften unterteilt. An den Kanten des Tisches verläuft eine 20 mm breite weiße Linie. Die Spielfläche ist grün oder blau.

Kommentar abgeben