Tinnitus

Tinnitus Blue Marker

Hier könnt Ihr offen mit anderen Betroffenen über das Leben mit Tinnitus (Pfeifen im Ohr) und Erfahrungen mit Heilmethoden reden.

Woher kommt der Tinnitus bzw. das Ohrensausen ?

Die Ursachen für das Pfeifen im Ohr des Tinnitus sind weithin unbekannt. Fest steht, dass es wohl keine phsyikalischen Ursachen hat, sondern das Ohrensausen im Gehirn “produziert” wird. Ursachen des Ohrensausen können zum einen andere Probleme im Ohr- oder Kiefer- bzw. Halsbereich sein. In anderen Fällen geht man von dauerhaftem oder lautem Lärm sowie Stress als Auslöser für einen Tinnitus aus.

Wie lange hat man Tinnitus bzw. das Ohrensausen ?

Das Pfeifen im Ohr kann nach wenigen Stunden wieder vorbei seien aber auf eine dauerhafte, nicht verschwindende Erscheinung werden. Je länger ein Ohrensausen anhält, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass es dauerhaft bleibt.

Was kann man gegen Tinnitus bzw. das Ohrensausen machen ?

Ein Besuch beim Arzt ist mit Sicherheit ein erster guter Schritt auch wenn aus ärztlicher Sicht meist nichts gegen das Ohrensausen unternommen werden kann.

Es gibt zahlreiche nicht schulmedizinische Versuche dem Tinnitus Herr zu werden. Ob und wie sie helfen, kann man nur durch Ausprobieren herausfinden.

Sollten diese Ansätze alle nicht helfen, gilt als beste Hilfe, das Pfeifen im Ohr als solches zu akzeptieren. Meist wird durch eine Änderung der Einstellung allein, die Beeinträchtigung durch das Ohrensausen als deutlich geringer empfunden.

Hinterlasse einen Kommentar

249 Kommentare auf "Tinnitus"

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Emilia

Hallo Yannik, schaust Du hier manchmal noch rein? Falls ja würde ich mich freuen, wenn Du mir sagst wie ich Dich am besten kontaktieren könnte? Danke Emilia

Klaudia
Vor 7 Jahren bekam ich auf beiden Ohren einen Tinnitus. Ich hatte beruflich Stress und war auch längere Zeit einem höheren Pfeifton ausgesetzt. In meinen Ohren war ein sehr lauter Pfeifton in einer hohen Tonlage dazu noch rauschen… Ich war völlig verzweifelt, brachte ihn jedoch im Laufe der Zeit einigermassen weg, es rauschte nur noch ganz leise. Anfangs glaubte ich, das der Ton von alleine weggeht, als nach 2 Wochen der Tinnitus immer noch da war. Machte ich folgendes: Abends zum schlafen legte ich mein Ohr auf eine sehr warme Wärmeflasche und stellte mir vor, dass die Wärme tief in… Read more »
Banu 72

Habe seit 8 Wochen tinnitus. Laut pfeifend im kopf. 5 hno Ärzte. Mrt Schädel. Mrt hws. Blut. Keine Befunde. Bin stark depressiv geworden. Und angstzustände. War bei 5 Akupunktur Sitzungen. Werde in einer Woche in eine psychosomatische Klinik gehen. Kann mir jemand helfen? Ich schlafe nicht mehr. Erträge keine lauten geräusche. Sobald ich draußen war und heim komme ist er noch lauter.

Sigi

Hallo,
habe seit 4 Monaten schweren Tinnitus auf beiden Ohren. Zusätzlich hat sich eine massvie Hyperakusis dazu entwickelt.
Wer hat Erfahrung mit der LLLT von Dr.Lutz Wilden?
Hat er schon wem geholfen, möchte dies neutral lesen nicht auf seiner Homepage die ja keine neutrale Aussage sein kann
Danke für Eure Hilfe

Susi

Hallo, wir , eine Familie mit 4 Kindern leiden alles zusammen seit der Errichtung mehrerer Sender bei uns in der Gegend an Tinitus und Pfeifftönen! Für uns ist die Ursache Mobilfunk. Überlegt das mal.

Lena

Hier steht, dass Tinnitus ein Symptom der Schilddrüsenunterfunktion sein kann:
http://schilddruesen-unterfunktion.de/symptome-schilddruesenunterfunktion/

Berni

Es gibt einen Arzt, der Tinnitus behandeln kann, und zwar ordentlich und schulmedizinisch.
Er heißt Dr. Silberbauer und seine Ordination ist in der Dampfgasse 19, 1100 Wien.
Ich bin selbst bei Ihm in Behandlung und es wirkt ausgezeichnet.
geht einfach mal hin, mehr als dass es nichts bringt kann euch ja nicht passieren!

Freddy ,
Mal ein hallo an allen Tinnitus geplagten,habe Tinnitus seid 17 jahren seid einem jahr auf beide Ohren,,hört sich jeden Tag anders bei mir an,,alle Geräusche die man sich nur so vorstellen kann, ist ja bei euch nicht anders,, das einsigste was mir geholfen hat,,stress zu meiden ,,viel spazieren zu gehen Ruhe suchen wenn ich mich hinlege wird er lauter Panik kommt auf und das macht ihn noch lauter,ich behalte Ruhe und denke an andere sachen,fahre ihn so wieder runter,und kann wenigstens einschlafen,ich akzeptiere ihn als eine Erkrankung. (Tinnitus),,,spielt sich doch im Kopf ab fehlgeleitete impulse die das Gehirn nicht mehr… Read more »
Marion

Ein herzliches Hallo an Alle!
Mein Tip ist, es EFT auszuprobieren.
Das ist eine sanfte Methode aus der energetischen Psychologie. Seit Jahren arbeite ich sehr erfolgreich mit dieser Methode. In der Praxis habe eine Person mit einem sehr guten Ergebnis beandelt. Ich kenne ebensolche Bericht von Kollegen.
Therapeuten findet man im Netz. Ich praktiziere in Lübeck.
Ganz herzliche Grüße und viel Erfolg
Marion

Michael

Hallo liebe Tinnitusgeplagte.
Vielleicht helfen die Informationen von Brigitte Hamann. Hier die “Kampfansage” gegen Tinnitus.
Tinnitus ist heilbar! Die erfolgreichsten Therapien zur Selbstbehandlung!
Was tun, wenn es im Ohr pfeift, klingelt, rauscht oder brummt? Rund 19 Millionen Deutsche haben oder hatten diese quälenden Ohrgeräusche und etwa drei Millionen sind akut von chronischem Tinnitus betroffen. Die Schulmedizin kann die Ursache von Tinnitus bis heute nicht erklären und die Ärzte sind meist ratlos. Brigitte Hamann zeigt in diesem kompetenten Ratgeber ganzheitliche und natürliche Therapiemethoden, mit denen Sie Ihren Tinnitus nicht nur lindern, sondern heilen können.

klaus biermann

Hallo liebe TINNITUSLEIDENDE;
iCH plage mich seit über 20 Jahren mit
dem Gepfeife herum. Habe alle Möglich-
keiten wie Mittel gegen Durchblutungs-
störungen, Infussionen, Trommelfell-
massagen ausprobiert. Z.Zt. benutze ich
einen Tinnitusmasker, der allerdings
auch nicht immer Abhilfe bringt sondern
nur kurzfristige Erleichterung erreicht.
Zur Zeit interessiere ich mich für die
TinniTool Earl Lasertherapie und dafür
suche ich Gleichleidende die bereits Er-
fahrungen gesammelt haben und mir den
Erfolg oder Mißerfolg mitteilen möchten.
Das Gerät wird in der Schweiz herge-
stellt und kostet 350-€.
Die Firma hat zwar Erfahrungsberichte
veröffentlicht mit der Angabe “Original
Brief ansehen”, aber inwieweit kann ich
Glauben schenken.
Auf eine Antwort würde ich mich freuen.

Leidensgenossin

Guten Morgen,
wie ist es euch allen denn ergangen?
Ganz liebe Grüße,
Susi

Molly

Hi Leute,
kennt jdm asiatische Ohrenärzte? Würde das mit der Spritze sehr gerne mal probieren…
Haltet die Ohren steiff & Viel Glück

Oliver Lau
Ich hatte in den Jahren 1999 bis 2003 immer wieder Hörstürze ohne Lärm, die ich am Arbeitsplatz bekam. Dieser war mit Trichloretylen konterminiert. War auch mehrmals im Krankenhaus wegen starken Zitterkrämpfen in der Zeit. 2003 bekam ich Tinnitus der wieder wegging. Nach einer weiteren ungeklärten Vergiftung im Jahre 2005 hat sich dann einer permanenter Tinnitus eingeschlichen, der nicht mehr wegging. Der Tinnitus ist bei mir sehr Geräusch- und Stress sensitiv. Habe im Call-Center am Samstag gearbeitet, seit dem ist der Tinnitus sehr laut und stört erheblich meine Konzentration. Mir hat ein Neurologe gesagt, dass bei mir die Weisheitszähne in den… Read more »
eddy

Antwort an Mark:
Also Betaserc 48 mg( Tagesdosis) hilft mir gegen Schwindel – und auch früher gegen einen schweren diagnostizieren Tinnitus.
Hatte 2007 mit Betaserc aufgehört, da nach 14 Jahren eine Entspannung eingetreten war).
War ein RIESEN FEHLER DAMIT AUFZUHÖREN!!!!
Versuche nun mit der max. Dosis von 48 mg/Tag wieder ein wenig “Ruhe” zu finden. Dazu noch Rivotril 0.5mg wegen HWS.
Massage.
Vielleicht hilft es Dir!!
Gruss und toi toi
Scheint es braucht wieder viel viel Zeit. Dazu besuche ich noch 2*Woche

Sonja
Hallo, ich habe seit 2 Monaten einen Tinnitus, ein sehr hohes Surren, rechts stärker als links. Es kam ganz plötzlich ohne erkennbaren Grund. Der Ohrenarzt sagte, meine Ohren seien völlig in Ordnung und das Geräusch käme wohl von meinen extremen Verspannungen im HWS Bereich. Seither gehe ich zur Physiotherapie (Fango und Massage), zwischenzeitlich war es mal deutlich leiser, aber nun ist es wieder extrem laut. Das schlimmste ist, dass es bei Bewegung und Geräuschen so laut wird. Wenn ich nachts bewegungslos im Bett liege und alles still ist, ist das Surren sehr leise. Aber sobald ich mich mal drehe oder… Read more »
alfred

Auch ich habe tt den ich mir selber besorgt habe.Ich habe ein ausergewönliches hoby. Ich mache seit 37jahre reine spielmannszug musik,mit pauken und zess flöten lyra und becken.damit ist seit 10 schluss,der ton ist jetzt von 78db auf 50gesunken ich habe seit 5monaten gelesen im internet das ginko extragt gut für die durchblutung ist,ich mir das zeug bestelt undmus sagen das zeug ist der hammer aber erst nach drei monaten,dan fängt es an zu wierken der körper muss sich erst dran gewönen,aber es hilft einfach ausprobieren.

Moni
Ich bin neu. Habe alle Berichte gelesen. Hat mich ein wenig getröstet. bin 53 j. alt und habe seit 2010 Tinnitus auf beiden Hohren Sehr laut (Züschen,Pfeiff- tone, Klingeln, tatütata und drei andere leise Geräusche. Heute ist es unmöglich einen klaren Gedanken zubehalten. Möchte am liebsten Tabletten nehmen, damit ich weg bin.Habe aber Angst vor dem Tod und möchte mein Sohn nicht allein lassen. Könnte mein Kopf nehmen und immer vor der Wand klatschen. Habe Akupunktu, Laserstrahl, Tabletten, Infussion,Massagen alles hinter mir. Hat leider nicht geholfen. Vor ein 3/4 Jahr hatte ich eine Gallen OP und lag wegen starken Rückenschmerzen… Read more »
Martin

Hallo!
Ich habe seit ca. 3 Monaten Tinnitus aufgrund einer Schockreaktion nach einer Netzhautablösung.
Bei Recherchen über Tinnitus stolpere ich im Netz immer wieder über die Atlas-Massage. Hat jem. Erfahrung damit?

Cristiana

Hallo, meine Mutter hat Tinitus ganz wegbekommen durch die Verwändung von Maria Träben Bitterer Schweden tropfen: jeden Abend hat Sie den kleinen Finger in die Schweden Tropfen getaucht und hat dann ein Paar Tropfen in das Ohr reinfallen lassen.
Sie hat 8 Jahre ins gesamt gebraucht, aber der Tinitus ist total verschwindet und nie wieder aufgetaucht.

Anonymous

HAllo, habe seid etwa 5 wochen ein Ohrensausen und ein surren in beiden Ohren.vor ca.4-5 Wochen ist meine Hündin gestorben.Ob das eventuell Seelischer”Stress” ist? ich war dann beim Hausarzt er meinte im rechten Ohr sei das Trommelfell leicht eingezogen.Und hat mir ein Nasenspray cordison haltig verschrieben.Aber dieses Ohrensausen ist immer noch vorhanden u.surren.Ist das eventuell doch schon ein Tinitus?
Danke.Hat jemand einen Rat?
Ariane Moesch

Helmut
Hallo liebe Leute.Ich gehe jeden Tag durch die Hölle. Ich habe ein Pfeifen u. Sausen im linken Ohr u. Kopf ohne Ende u. Nadelstiche unter der Schädeldecke. Ich habe vor drei Jahren in 4 Std den Rauch von Hydraulikschläuchen eingeatmet. Einige Std später hatte ich sowas wie Hammerschläge im Hinterkopf. u. es bewegte sich was im Hinerkopf. Seitdem habe ich Kopfschmerzen ohne Ende. obschon ein Schreiben vom Krankenhaus vorliegt,es muß eine arbeitsmedizinische-toxikologische Abklärung erfolgen, damit man mich behandeln kann. Das lehnt dieBGHW ab. Genau 8 Wochen nach diesem Arbeitsvorgang Pfeift u. Rauscht es in meinem Kopf bis heute. Ohne laute… Read more »
gabriel

hallo liebe leute,
kann mir jemand weiterhelfen ich bin 38 und werde mit dem tinnitus nicht fertig.
Da ich mir allle berichte durchgelesen habe und von diesen asiatischen hno ärzten erfahren habe würde es mich sehr glücklich machen zu erfahren wo so einer zu finden ist. ich kenne keinen und auch mein hausarzt kann mir keinen empfehlen da er keinen kennt.
was sind den das für spritzen die einigen geholfen haben????
vielen dank im voraus
gabriel

Gabriel
Herzliches Hallo an alle, habe fast alle berichte gelesen und wollte mal einfach einen Tipp loswerden (vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen) Was mir so hilft wenn der Tinnitus mal ganz stark pfeift: Durch zufall als ich mit den Nerven am Boden zerstört war wurde mir Temesta verschrieben. Die Tabletten haben den Tinnitus in knapp 20 Minuten auf ein Minimum gesenkt. ist aber nix zur dauereinnahme da die Medikamente abhängig machen. aber sie beruhigen total und helfen im akuten fall sehr gut. Eine Bitte hätte ich noch um welche Spritzen handelt es sich bei diesen asiatischen Ärzten ist… Read more »
Karin

Hallo zusammen,
habe eine Lösung für euch Leidenden, die mir große Abhilfe gegen mein Ohrensausen geleistet hat. Der Tinnitool Earlaser, den man seit neustem auch in Deutschland erwerben kann ist das einzige Gerät, das mir wirklich geholfen hat – ob man es glaubt oder nicht. Jedoch kostet der Laser beachtliche 330 Euro! Ich habe jetzt eine Nachricht bekommen, dass die Versandapotheke, die das Gerät vertreibt, eine Finanzierungsmöglichkeit für das Gerät plant oder man leiht es sich für 3 Monate. Probiert es einfach aus.
Hier noch die Links:
http://www.tinnitus-laser.de
http://www.abc-arznei.de

Hans
Hallo zusammen, ich habe Mitte 2001 einen schweren Tinnitus bekommen und ihn nach ca. 6 Monaten in den Griff bekommen und vielleicht klappt das auch bei euch. Ausloeser fuer den Tinnitus war enormer beruflicher Stress und ploetzlich war ein extrem lautes hochfrequentes Pfeifen in meinem rechten Ohr bzw. Kopf. Zusaetzlich hatte ich ein Druckgefuehl in meinem Ohr als ob Wasser drin waere. Ich bin sofort zu einem Arzt und habe ambulant ueber mehrere Wochen Infusionen bekommen. Der Arzt hat auch einen Hoersturz diagnostiziert. Die Infusionen haben den Tinnitus nicht wegbekommen und es war die Hoelle. Ich kenne das Gefuehl der… Read more »
Multiplus

Hallo Vodo,
habe Deinen beitrag zu Tinnitus usw. gelesen.
Liegt das Softlaser Gerät (wahrscheinlich Tinnitool?) noch bei Dir herum? Würde es gern kaufen.
Weißss sonst noch jemand, wie und wo man ein ebrauchtes Medic Laser Tinnitool kaufen kann?
Freue mich über jede Antwort.
meine Email: jbbloecker@aol.com

Poldi
Ich leide seit ca. 10 Jahren an Tinnitus, mal mehr mal etwas weniger. Ich habe mich damit abgefunden seit ich bemerkt hatte, dass mir keiner helfen kann. Nun seit einem Jahr kommen Hörstürze hinzu und das immmer in kürzeren Zeitabständen. Mein Arzt verordente wieder Tabletten und ich dachte mir, dass kann es nicht sein. Es muss doch noch irgend etwas geben was besser ist als diese sche… Tabletten. Ich kam im Internet auf eine Seite die mich bis heute nicht mehr los lässt. Gebt einfach mal bei Google diese drei Buchstaben “EFT” ein und bildet Euch Eure eigene Meinung darüber… Read more »
Matze

Hallo Leidgenossen,
könnt ihr mir Ratschläge geben, wie man das mit dem Tinnitus vertäglich machen kann. Ich habe große Probleme das Geräusch in mein Leben zu integrieren. Bin über jeden Ratschlag dankbar.
Ich wünsche Euch allen, dass euer Geräusch verschwindet und werde auch dafür Gott um Erhörung bitten, da es wirklich eine Hölle ist. Es ist wirklich ein großes Leid.
Euer
Matthias

andrea renz

habe auch tinnitus lange

Matthias

Hallo zusammen, ich habe nach einer schwerden Mittelohrentzündung Tinnitus links, hochfrequent. Ich kann nicht gut schlafen. Nehme Mitrazapin und Normabrain zur Blutverdünnung. Es ist echt eine große Umstellung damit zu leben. Könnt ihr mir paar tipps geben, was man dagegen machen kann. Danke

ergomaus
An alle Tinnitusinteressierte. Ich bekam vor einem Jahr (im Februar)einen Tinnitus, der anfänglich schwach und nur früh morgens zu hören war. Ich ging direkt zum HNO Arzt, der nichts feststellen konnte. Trotz allem bekam ich eine IV-Therapie. Sie half nicht. Anschließend wurde Cortison eingesetz und der Tinnitus war vorerst weg. Kurze Zeit später meldete sich der Tinnitus erneut und verstärkte sich. Trotz neuer IV-Therapie ging er nicht mehr weg…. Jetzt ging das Drama erst richtig los. Die Krankenkassen bezahlen die Medis nicht mehr etc.und mein HNO Arzt sagte mir, dass er mir nicht helfen kann, da er die Ursache nicht… Read more »
Vodo

Hallo Lars,habe nen Softlaser guenstig abzugeben.Hat 500 SFr.gekostete.Wirkung null und nichts bei mir wenigstens.jetzt liegt das Teil rum bei mir.Kannst es kaufen fuer die haelfte.Gruess

Lars

Gibt es jemanden, der positive Erfahrungen mit dem Softlaser hat?

mark

Hallo, hab seit 3mon. TT. Nehme hab vor 4 Tagen Behandlung mit Betaserc und Prednisilon angefangen. Hat da jemand Erfahrung mit gemacht? Bin im Ausland und Infusionen sind hier “unbekannt/untypisch”. Was sagen denn die HNO-Ärzte in D. bzgl. Infusionen – bis wann werden diese angewendet od. sind 3Mon. schon zu lange her? Danke.

Wuschel
Hallo Ramona, die Drehschwindel die Du erwähnst kann ich gut nachfühlen ich hatte das gleiche Leiden im Jahr 2000 der Hausarzt konnte mir nicht helfen und leitete mich weiter an einen HNO Spezialisten dieser leitete mich weiter ans Unispital dort untersuchte mich eine Kapazität der HNO dieser teilte mir mit, dass man operativ das Gleichgewichtsorgan durchtrennen müsse und wahrscheinlich der Hörnerv mitgetrennt werde, weil alles so nah zusammen sei. Ich ging nach Hause und habe überall rumtelefoniert um jemand zu finden der mir raten kann aber niemand wollte wirklich dazu Stellung nehmen. Also entschloss ich mich zur Operation weil ja… Read more »
Schnuffi

Hallööchen Elend,ich hatte ja wie gesagt auch Schleim im Ohr,nach einer heftigen Erkältung und Nebenhölenentzündung.Aber mein HNO hatte das Ohr geöffnet mit einem kleinen Ritz und einer Nadel.Dann Schleim abgesogen.hört sich grausam an war aber nicht schlimm.Aber ich war dadurch trotzdem nicht erlöst vom Tinni.
Bei mir ist er seit 5 Wochen etwas lauter geworden.Früher hatte ich öfter mal zwei oder drei Tage dazwischen,an dem er kaum zu hören war.
Das hab ich jetzt nicht mehr.Hast du eine Ahnung,warum er mal laut und mal leiser ist? Die Sache mit dem Stress,Flimmerhäärchen usw. sind ja nur Spekulationen…

schnuffi
ich habe seit 18 Monaten einen Tinnitus…ich wollte mich zunächst umbringen,jedenfalls hatte ich den Gedanken.Ich dachte mal,als ich noch Tinnitusfrei war…”die armen Leute,die mit Tinnitus leben müssen…”jetzt bin ich auch betroffen. Ich bekam auch Infusionen und Cortison aber nichts half.Mein HNO damals wollte es als Mittelohrentzüngung at Acta legen,DAHER kämen die Ohrgeräusche,meinte er.Ich hatte aber keine richtige Entzündung,nur Schleim im Ohr.Wenn es DESHALB gewesen sein soll,hätten ja meine Ohrgeräusche längst weg sein müssen.Man nahm mich nicht für voll und die Infus bekam ich erst nach einer Woche…Ich habe bis vor kurzem Antidepressiva eingenommen,um einigermaßen damit leben zu können.Aber leider machen… Read more »
Harald
Hi, ich habe seit ca. 2 – 3 Wochen einen Tinnitus. Vermutlich entstand er durch privaten und beruflichen Stress. Ich ging zum Hausarzt und bekam ein Medikament, wo der Wirkstoff aus den Blättern eines Baumes gewonnen wird – leider ohne Erfolg. 7 Tage danach ging ich dann zum HNO. Meine Hörfähigkeit ist auf allen beiden Ohren perfekt. Okay, ich habe dazu noch eine Tick-Erkrankung, sprich ich zucke mit dem Muskeln, wenn ich diese Tablette nicht nehme. Ich habe mich nun etwas mehr damit befasst und versucht die Schulmedizin etwas mit der Psychologischen Variante zu mischen – derzeit mit Erfolg. Er… Read more »
Will

Ich hab nun seit 3-4 Wochen einen Tinnitus. Ich verzweifel zur Zeit sehr, weils einfach nicht besser wird. Ich bin total fertig und weiß einfach nicht mehr weiter. Bekomme die üblichen Behandlungen, aber es tut sich einfach nichts. Ein leben Lang Tinnitus !? Ich weiß nicht, ob ich das je schaffe……

Yannik

wie geht es euch heute?

Elend
Hallöchen Miki, ja 🙂 wohl oder übel musste ich da durch, ja in der zwischenzeit habe ich am rechten Ohr eine Gehörgangsetnzündung gehabt, das war schmerzhaft habe an meinen tt gedacht o tt Du tust mir ja nicht weh, mir egal ob der tt da ist oder nicht hauptsache die Schmerzen hören auf. Und seitdem ist mein Rechtes Ohr verstopft als ob Watte drin wäre. Der HNO hat gemeint es ist schleim hinter dem Trommelfell, aber ich nehme seit 3 Wochen Schleimlöser und es ist immer noch verstopft morgens ist es dann noch schlimmer. Was kann das denn sein? @Daniel,… Read more »
Lilly
Oh ja, da mach ich mit 🙂 Schön, dass es dir wieder ein bisschen besser zu gehen scheint, Elend 😀 Ich hoffe, es geht so weiter! Ich habe leider gerade einen Rückschlag erlitten. Ich war letzte Woche krank – eine schwere Grippe – und seitdem habe ich teilweise einen lauten, durchgehenden Ton im rechten Ohr. War vorher nicht da. Ich bin ganz verzweifelt, weil ich nicht mehr richtig schlafen kann. Das war früher nie ein Problem. Ich bin quasi schon im Fallen eingeschlafen =) Heute liege ich noch locker eine Stunde wach, oft länger. Dann unruhiger Schlaf und zu frühes… Read more »
Miki
Hallo Elend Es freut mich so sehr von Dir wieder mal zu lesen, dass es Dir doch einigermassen wieder besser geht 🙂 Ich hab doch gewusst dass Du stark bist und Dich diesem Plagegeist nicht als geschlagen gibst! Es wird immer wieder Zeiten geben an denen es nicht so läuft mit dem TT wie wir uns das so wünschen, aber jetzt weisst Du, dass Du stark genug bist Dich dem zu stellen und weisst, dass es wieder eine Zeit geben wird in der Du “Ruhe” hast.. Ich wünsche Dir und natürlich allen TT-geplagten, ein gesundes, frohes neues Jahr und dass… Read more »
Daniel
Hallo, ich bin 37 und habe Tinnitus seit ich denken kann. Bisher kam ich damit gut zurecht nur seit einigen Wochen ist es derart laut, dass es mir schmerzen bereitet, wenn ich hohe Töne hören muss. Wenn die Kassiererin Münzen in die Kasse fallen lässt oder eine Frau mit hoher Stimme mit mir spricht, kann ich es kaum ertragen. Der Ohrenarzt meinte, er könne mir nicht helfen und der Hausarzt möchte es einmal mit mit Spritzen an die Ohrmuschel versuchen. Wie das Verfahren heisst, kann ich jetzt nicht sagen und der Inhalt der Spritzen ist mir auch unbekannt. Wenn jemand… Read more »
Elend
Hallöchen Petra, was Piracetam ist wusste ich nicht habe mal Mr. Google gefragt, da steht das genau drin: – Zur symptomatischen Behandlung von chronischen hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei dementiellen Syndromen (Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten) mit der Leit-Symptomatik: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Denkstörungen, vorzeitige Ermüdbarkeit und Antriebs- und Motivationsmangel, Affektstörungen. Und was hat das mit tinnitus zu tuen??? Lass Dir lieber nicht im Gehirn rumspielen. Ich nehme seit einiger Zeit Ginko kombiniert mit,Zink, Magnesium, Vitamin D Vitamin E und B12! Ab und zu auch Schwarzkümmelölkapseln. Und der tt ist nicht mehr am schreien, wenn Ihr meine… Read more »
Petra

P.S.: Ich nehme das Piracetam nicht als Infusionen, sondern in Tablettenform, 2 Stück täglich.
Liebe Grüße

Petra
(November 2008) Hallo liebe Leidensgenossen, habe seit ca. Juli diesen Jahres auf beiden Ohren Tinnitus. Es fing mit Kreislaufbeschwerden und Schwindel an (war an dem Tag aber auch “Kreislaufwetter”), dann kamen die Ohrgeräusche auf beiden Ohren hinzu, sehr hohe, scheußliche Piepstöne, wie ein “sssss”. Ich dachte, ich könnte mich im Urlaub (da stressfrei) auskurieren. War stressfrei, aber der Tinnitus blieb. Nehme seit über 3 Monaten Ginkgo biloba (240 mg täglich), hatte mir so viel davon versprochen, aberleider keine Besserung. War dann endlich vor ca. 3 Wochen beim HNO, Hörtest “sehr gut”, nun muss ich Piracetam (eigentlich gegen Demenz, soll die… Read more »
Elend

Hallöchen,
Lilly Dir wünsche ich Alles gute.
Bei mir hat es mit 26 Jahren angefangen und jetzt bin ich 34!!!
Eva, was sind das für Tropfen für was sind die gut???
Liebe grüße
Elend

eva

hallo,versuch es mit Petroleum D6 Tropfen,mir hat es geholfen,und es hat keine nebenwirkungen.

Lilly
Hallo zusammen, seit einer Weile gehöre ich auch zu den Tinnitus-Geplagten. Ich hatte in diesem Jahr unheimlich viel Stress (beruflich, weil viel zu viel los war in der Firma, und privat, weil der Vater meines Mannes plötzlich an Krebs gestorben ist) und konnte das alles nicht mehr verkraften. Ich glaube, ich habe mir sehr viel zugemutet, aber gleichzeitig versucht, stark zu sein. Ich habe Kraft aus meinem Körper bezogen, die ich eigentlich längst nicht mehr hatte. Mein dreiwöchiger Urlaub war eigentlich zur Erholung gedacht, aber in der ersten Woche starb mein Schwiegervater, in der zweiten Woche war ich JE-DEN Tag… Read more »
wpDiscuz