Urlaub & Reise

Bicarrosse


Bicarrosse

Bicarrosse liegt direkt an der südwestfranzösischen Silberküste ca. 130 km Luftlinie von der Grenze zu Spanien entfernt. Die Stadt Biscarrosse selbst lässt sich grob in drei kleinere Bereiche aufteilen. So gibt es zum einen den Ortsteil Biscarrosse Bourg, der als Hauptteil bezeichnet werden kann. Bicarrosse Plage liegt, wie der Name schon vermuten lässt, am langen Sandstrand und Bicarrosse Lac an dem gleichnamigen See Biscarrosse et de Parentis. Neben diesem See befinden sich noch zwei weitere Seen, der Étang de Cazaux et de Sanguinet und der Petit Étang de Biscarrosse.

Der Strand Bicarrosse Plage gehört bereits zu der Silberküste Südwestfrankreichs. Den Namen „Silberküste“ verdankt dieser Landstrich den kilometerlangen feinsandigen Stränden, die nur durch Dünen getrennt sind.

Bei Biscarrosse liegt direkt angrenzend an der Atlantikseite ein Militärareal, das von der französischen Armee unterhalten wird.

Strände

Biscarrosse ist mit seinem feinen Sand als Badestrand optimal.

An den langen Sandstränden der Silberküste könnt Ihr auch ausgiebige Strandwanderungen unternehmen.

Hier werdet Ihr auch viele finden, die Drachen steigen lassen. Ihr müsst aber nicht nur zuschauen, sondern probiert es selbst einmal aus.

Wellenreiten

Da der Atlantik auch hier seinem Ruf, rau und aufgewühlt zu sein, alle Ehre macht, treffen sich in Biscarrosse die Wellenreiter und Kitsurfer.

Tauchen

Und wer den Atlantik lieber unter Wasser erleben möchte, kann bei der Tauchschule von Biscarrosse das entsprechende Equipment ausleihen oder an einem geführten Tauchgang teilnehmen.

Golfplatz, Tennis

Die Liebhaber der kleinen weißen Bälle unter euch finden für ihren Sport einen entsprechenden Golfplatz.

Den Tennisspielern stehen einige Tennis-Courts zur Verfügung.

Segelwagen

Bei Biscarrosse könnt Ihr aber noch eine andere Sportart ausüben, welche noch nicht so weit vertreten ist. Ihr könnt Euch einen Segelwagen ausleihen und mit diesem am Strand entlang düsen. Wenn der Wind richtig bläst, könnt Ihr schon erhebliche Geschwindigkeiten erreichen.

Musée de l’Hydraviation

Das Wasserflugzeug-Museum zeigt alles rund um die Zeit, als das Wasserflugzeug noch eines der wichtigsten Verkehrsmittel der Region rund um Biscarrosse war. Mal ein etwas anderes Museum.

Nähere Umgebung

Da die Gegend um Biscarrosse auch landschaftlich viel zu bieten hat, könnt Ihr euch Pferde oder Fahrräder ausleihen, um die Umgebung zu erkunden.

Ein Abenteuerpark sowie eine Kartbahn sorgen für dafür, dass euch nicht langweilig wird.

Kommentar abgeben