Strompreisvergleich

Energie ist teuer, daher lohnt sich sowohl für Mieter als auch für Hauseigentümer ein Strompreisvergleich. Bei einen Strompreisvergleich vergleicht man die Angebote mehrerer Energie-Anbieter. Am Ende eines jeden Strompreisvergleiches sollte ein Anbieter herauskommen, der für den individuellen Stromverbrauch ein möglichst günstiges Angebot erstellt.

Strompreisvergleich – allgemeine Informationen

War man früher fest an den Stromanbieter in seiner Stadt oder seiner Region gebunden, so hat man seit den veränderten Wettbewerbsbedingungen auf dem Strommarkt die freie Auswahl bei den Anbietern. Vor diesem Hintergrund ist ein Strompreisvergleich durchaus sinnvoll, denn ein Anbieter aus einer anderen Region kann unter Umständen deutlich preiswerter sein als ein Unternehmen in Ihrer Nähe. Um einen Strompreisvergleich anstellen zu können, sind einige Eckdaten erforderlich. So sollten Sie ungefähr wissen, was Ihr Privathaushalt oder Ihr Betrieb im Jahr verbraucht. Erst mit einer ungefähren Kilowatt-Angabe lässt sich ein halbwegs verbindlicher Strompreisvergleich anstellen. In der Regel geht man davon aus, dass ein Vier-Personen-Haushalt um die 4.000 Kilowatt-Stunden pro Jahr verbraucht. Ein Single benötigt rund 1.600 Kilowattstunden. Mit dieser Richtschnur für Privathaushalte lässt sich kalkulieren. Ganz andere Angaben gelten beim Strompreisvergleich für gewerbliche Betriebe. Insbesondere wo Maschinen dauerhaft im Einsatz sind, dürfte das Vielfache eines Privathaushaltes aufgewendet werden. In einem solchen Fall sollte man möglichst die detaillierten individuellen Angaben recherchieren. Hilfreich für den Strompreisvergleich ist die Rechnung Ihres Anbieters aus dem letzten Jahr. Falls sich bei Ihrer Elektrik nichts Maßgebliches geändert, bieten diese Zahlen eine gute Grundlage für den Strompreisvergleich.

Strompreisvergleich – wie funktioniert´s?

Für einen Strompreisvergleich können Sie ganz gezielt einige Anbieter anfragen. Die Konditionen für deren Energiekosten erfahren Sie entweder telefonisch oder per Internet. Alternativ können Sie sich auch ein individuelles Angebot anfertigen lassen. Viel einfacher und schneller funktioniert der Strompreisvergleich über Vergleichsrechner im Internet. In Stromforen und auf unabhängigen Strom-Informationsseiten finden Sie oft eine vorgefertigte Maske, in die Sie Ihre persönlichen Daten eingeben können. Binnen weniger Sekunden wird online ein Strompreisvergleich zahlreicher bundesweiter Anbieter vorgenommen. Das System ermittelt die für Sie günstigsten Preise. Ein solcher Strompreisvergleich kostet nichts und ist für Sie völlig unverbindlich. Die Anbieter, die durch den Strompreisvergleich in die engere Auswahl kommen, können Sie dann noch einmal ganz konkret anfragen. Zumeist führen Verlinkungen nach einem durchgeführten Strompreisvergleich auf die Firmeninternetseiten der unterschiedlichen Anbieter. Wundern Sie sich bei einem Strompreisvergleich nicht, wenn ein entfernter Anbieter günstigere Konditionen anbietet als ein Unternehmen in ihrer Region. Der Wettbewerb macht´s möglich. Und die Versorgung vom Anbieter bis hin zu Ihnen ist bei der Beauftragung kein Hinderungsgrund.

Strompreisvergleich – worauf achten?

Bevor Sie einen Strompreisvergleich anstellen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie sich nicht vertraglich an Ihren derzeitigen Anbieter gebunden haben. Falls doch, müssen Sie eine Kündigungsfrist vor einem eventuellen Wechsel beachten. Entscheidend beim Strompreisvergleich ist nicht nur der Preis pro Kilowattstunde sondern auch eventuelle Grundgebühren oder Wechselgebühren, die von einigen Anbietern erhoben werden. Prüfen Sie im Rahmen eines Strompreisvergleichs also sowohl das komplette Paket des jetzigen Anbieters als das des potenziellen neuen Stromlieferanten. Erst wenn alle Eckdaten geklärt sind und Sie sich mit den Tarifen vertraut gemacht haben, ist der Wechsel sinnvoll. Selbst mit Hilfe guter Online-Dienste ist der Strompreisvergleich immer noch eine etwas zeitintensive Angelegenheit.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

wpDiscuz