Geldanlage & Finanzen

Strasssteine

Strasssteine sind kÜnstliche Schmucksteine. Lesen Sie hier welche Arten Strasssteine es gibt, was gute Strasssteine ausmacht und worauf Sie generell achten sollten bei Strasssteinen.

Strasssteine – Was sind Strasssteine?

Strasssteine sind künstliche Schmucksteine, mit denen ursprünglich die Pracht höfischer Geschmeide nachgeahmt wurde. In den letzten Jahren sind Strasssteine wieder zunehmend in Mode gekommen. Ihren Namen haben die Strasssteine übrigens von ihrem Erfinder, Georg Friedrich Strass, erhalten.

Strasssteine werden aus Bleiglas gefertigt, das sich durch Farblosigkeit und einen besonderen Glanz auszeichnet. Strasssteine funkeln sehr schön, weil sich aufgrund dieses Materials das Licht vielfach auf ihrer Oberfläche bricht. Um dies auszunutzen, werden Strasssteine wie Edelsteine geschliffen. Die Wirkung der Strasssteine kann noch verstärkt werden, wenn sie, wie es bei den originalen Strasssteinen immer üblich war, mit einer Metallfolie hinterlegt werden.

Strasssteine – Welche Arten gibt es?

Je nach Verwendungszweck gibt es Strasssteine zum Aufbügeln, zum Annähen oder zum Kleben. Für das Aufbügeln der Strasssteine benötigt man eine Transferfolie, auf die man die Strasssteine in der gewünschten Anordnung anbringt und mit der man sie anschließend aufbügelt. Für das Aufkleben der Strasssteine benötigt man einen speziellen Kleber für Schmucksteine. Es gibt auch so genannte Hotfix-Strasssteine, auf deren Unterseite bereits ein Kleber aufgetragen ist. Und wenn die Strasssteine angenäht werden sollten, entscheidet man sich für Strasssteine mit Fassung, die eine Öse zum Annähen hat, oder Strasssteine ohne Fassung, die dann aber Löcher zum Annähen haben müssen.

Außerdem werden Strasssteine angeboten, die auf die Haut aufgeklebt werden. Diese Strasssteine sind mit einem speziellen Kleber ausgerüstet, der für festen Halt sorgt und der sich leicht und ohne Rückstände entfernen lässt.

Strasssteine – Welche Formen und Farben gibt es?

Strasssteine gibt es in so vielen verschiedenen Farben und Formen, dass die Auswahl schwer fallen kann. Alle Farben des Regenbogens, durchsichtige und weiße Strasssteine bieten eine so reiche Auswahl, dass wohl jeder das Passende finden wird.

Dann müssen Sie nur noch entscheiden, ob Sie runde, ovale oder eckige Strasssteine bevorzugen. Oder ob es lieber kleine Herzen oder doch besser Tropfen sein sollen. Die Strasssteine gibt es in unterschiedlichen Größen, die von weniger als zwei Millimetern bis zu über einem Zentimeter Größe reichen.

Außerdem gibt es noch Strassbänder, die Ihnen die Arbeit leichter machen, wenn Sie viele Strasssteine linienförmig aufbringen möchten. Besonders einfallsreich sind oftmals Strassknöpfe oder –broschen gestaltet, die eine wunderbare Quelle für Ideen eigener Entwürfe sein können. Sie können aber auch auf fertige Motive für Ihre Applikationen zurückgreifen.

Strasssteine – Unterschiedliche Qualitäten

Die klassischen Strasssteine sind aus Bleiglas, hinterlegt mit einer Folie. Inzwischen werden farblose Strasssteine auch mit Metalloxiden bedampft. Das hat zur Folge, dass diese Strasssteine in vielen Farben funkeln – ohne jedoch bunt zu wirken. Eine weitere Entwicklung sind Acrylsteine.

Strasssteine zeichnen sich durch die Anzahl ihrer Facetten aus. Desto mehr Facetten Strasssteine haben, desto schöner reflektieren sie das Licht.

Strasssteine – Wofür werden Strasssteine verwendet?

Im Tanzsport und auf Abendkleidern sind neben Pailletten Strasssteine besonders beliebt, wenn es um die glamouröse Gestaltung von Turnierkleidern geht. Doch inzwischen haben Strasssteine auch in die Alltagsmode Einzug gehalten und geben so einer Sandalette oder einem T-Shirt erst den richtigen Pfiff.

Wunderschöne Fingernägel kann man sich zaubern, wenn man sich die Nägel in eleganten oder modischen Farben lackiert und Strasssteine in den noch feuchten Lack legt. Das Ganze sollte vorsichtig getrocknet werden, damit die Strasssteine nicht vor dem Trocknen verrutschen. Mit ein wenig Kleber lassen sich auf die gleiche Art Geschenke, Glückwunschkarten, Dekorationsgegenstände und sogar Ostereiner verzieren: Einfach die Strasssteine in den Klebstoff einlegen und antrocknen lassen. Alternativ gibt es Strasssteine, die schon mit einer Klebefolie für das Aufkleben vorbereitet sind.

Strasssteine – Onlinekauf

Kleine Artikel wie Strasssteine bieten sich zum Onlinekauf an, da sie gut zu versenden sind. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass der Umtausch innerhalb der normalen Fristen möglich ist. Denn die Abbildung von Farben entspricht im Internet nicht immer der Realität – schon weil jeder Monitor anders eingestellt sein kann.

Kommentar abgeben