Ausbildung & Fortbildung

SPS Schulung

Eine gute SPS-Schulung kann ein wichtiger Baustein für Ihre Karriere sein. Lesen Sie hier wie eine solche SPS-Schulung abläuft, was eine gute SPS Ausbildung auszeichnet und worauf Sie generell achten sollten bei einer SPS-Schulung.

SPS Schulung – Allgemeines

Um heutzutage am Arbeitsmarkt weiterhin erfolgreich bestehen zu können oder die Chancen auf eine Neueinstellung zu erhöhen, ist eine ständige Weiterbildung nahezu ein Muss. So auch für Mitarbeiter im Bereich der Produktions- und Verfahrenstechnik. Auch hier nimmt die Automatisierung immer mehr zu, so dass hier Kenntnisse über speicherprogrammierbare Steuerungen, kurz SPS, immer wichtiger werden.

SPS Schulung – Ausbildungsziele

Die Entwicklung im Bereich der Automatisierungssysteme schreitet stets voran. Die vom Hersteller angebotenen Schulungen auf den von ihm vertriebenen SPS-Anlagen vermitteln dem Teilnehmer zwar Kenntnisse über dieses spezielle Gerät, doch sind diese oft zu spezifisch, um hier universell einsetzbar zu sein. Deshalb gibt es in diesem Bereich spezielle Weiterbildungsangebote als SPS-Ingenieur/Projekteur oder SPS-Techniker.

SPS Schulung – Anbieter

Viele Institute haben sich darauf spezialisiert, SPS-Ingenieure/-Projekteure bzw. SPS-Techniker auszubilden. Als fundierte Grundlage für die Ausbildung sollten hier die Anforderungsprofile, wie diese von den Fachverbänden wie den Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.V., dem ZVEI oder dem VDMA ausgearbeitet wurden, dienen. Diese Anforderungsprofile garantieren eine herstellerneutrale Ausbildung, die den Absolventen anschließend flexibel einsetzbar macht.

SPS Schulung – SPS-Techniker

Voraussetzungen
Um an einer Weiterbildungsmaßnahme als SPS-Techniker teilnehmen zu können, sollten Sie eine abgeschlossene Ausbildung als Techniker oder Meister in einem industriellen Elektroberuf besitzen. Es genügt aber auch eine Facharbeiterausbildung in einem dieser Bereiche.

Ausbildungsinhalte
Während der Ausbildung zum SPS-Techniker werden dem Teilnehmer umfassende Kenntnisse über den Aufbau und die Arbeitsweise einer SPS-Anlage vermittelt. Er lernt hier die Programmiersprache kennen, mit welcher er in der Lage ist, einfachere Grundoperationen auszuführen und unter Anleitung Programmänderungen vorzunehmen. Des weiteren ist der Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss dieser SPS Schulung in der Lage, eine SPS fachgerecht zu montieren, kann die verschiedenen Baugruppen adressieren und anschließen. Ein weiterer Bestandteil der Ausbildung ist die Überprüfung des Signalflusses zwischen Peripherie und den Baugruppen, die Fehlerbehebung sowie den Austausch von einzelnen Ein- bzw. Ausgabebaugruppen.

SPS Schulung – SPS-Ingenieur/-Projekteur

Voraussetzung
Als Einstiegsqualifikation für die SPS Schulung als SPS-Ingenieur/-Projekteur sollten Sie entweder bereits Ingenieur der Elektrotechnik oder aber ein technisch orientiertes Informatikerstudium absolviert haben. Aber auch als technischer Assistent im Bereich Elektrotechnik, Energie- und Automatisierungstechnik oder Datentechnik können Sie an der Weiterbildungsmaßnahme teilnehmen. Die Ausbildung als Techniker oder Meister kann mit einer entsprechenden Berufserfahrung ebenfalls als Einstiegsqualifikation ausreichen.

Ausbildungsinhalte
Als SPS-Ingenieur/-Projekteur sind Sie in der Lage, umfangreiche Automatisierungsaufgaben von der Analyse bis zur Realisierung mit Hilfe der SPS zu planen und umzusetzen. Hierzu lernen Sie unter anderem alle Komponenten einer SPS kennen und beherrschen die Regeln für den Aufbau sowie die Verkabelung der einzelnen SPS-Anlagen. Des weiteren sind Sie nach dem Abschluss in der Lage, alle relevanten Operationen mit Hilfe der SPS-Programmiersprache ausführen zu können, verschiedene Anwenderprogramme zu erstellen bzw. zu strukturieren. Ihnen werden hier alle SPS-spezifischen Komponenten bis ins Detail vermittelt.

Ausbildungsziel
Um nach der erfolgreichen Ausbildung die Bezeichnung SPS-Ingenieur führen zu dürfen, müssen Sie vorab ein Ingenieurstudium abgeschlossen haben. Verfügen Sie nicht über eine staatliche Genehmigung zur Führung des Titels "Ingenieur", so dürfen Sie sich nach dem Abschluss der SPS-Schulung "nur" als SPS-Projekteur bezeichnen. Die Ausbildungsinhalte dieser Schulung sind jedoch identisch.

1 Kommentar

Kommentar abgeben