B2B - von A bis Z

SMS-Versand

Wenn es um den SMS-Versand grosser Mengen geht, helfen SMS-Anbieter. Lesen Sie hier wie SMS-Versand funktioniert, was einen guten SMS-Anbieter ausmacht und was Sie generell wissen sollten Über SMS-Versand.

SMS-Versand – Allgemeines

Der Short Message Service, kurz SMS genannt, wurde noch vor einigen Jahren eher als Abfallprodukt der Telekommunikationsübermittlung angesehen und aufgrund seiner schnellen Übertragungsrate kostenlos auf ein Handy übertragen. Heute belegen es eindeutige Zahlen, dass dieser Telekommunikationsservice einen riesigen Bedarf geweckt hat: Allein im Jahre 2003 wurden über 16 Milliarden SMS pro Monat in Europa verschickt. Obwohl der Service an sich den Namen SMS getragen hat, hat sich dieser auch schnell für die übertragene Nachricht selbst durchgesetzt. Heute können nicht nur Textnachrichten, sondern auch Bilddateien, Audiodateien und Videosequenzen übertragen werden.
Schon jetzt gibt es allein in Deutschland mehr Handyzulassungen als registrierte Festnetzanschlüsse. Dies hat nun die Unternehmen aufhorchen lassen, die immer mehr das SMS-Marketing einsetzen, um Ihre Kunden zu erreichen.

SMS-Versand – Anwendungsbereiche

Die Anwendungsbereiche können grob in drei Kategorien unterteilt werden: Die kostenfreien sowie die kostenpflichtigen SMS-Aussendungen. Hierbei handelt es sich in der Regel um Massenaussendungen, wo durchaus mehrere Tausend SMS verschickt werden können. Die Anzahl der versendeten SMS im dritten Bereich ist im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Varianten eher gering. Er dient hier zur Mitarbeitersteuerung bzw. zum Versand wichtiger Mitteilungen innerhalb kürzester Zeit an mehrere Empfänger.

Kostenfreier SMS-Versand
Der SMS-Versand an Empfänger, die diese kostenfrei erhalten, wird vor allem bei Marketingaktionen eingesetzt, bei denen der Empfänger zu einer Handlung aufgefordert wird. Dies kann eine Einladung zu einer Party oder einem Event sein, aber auch Informationen über Sonderangebote oder andere kurzzeitige Sonderverkaufsaktionen können so die Empfänger zum Kauf animieren.
Aber auch die Zusendung eines regelmäßigen Newsletters wird immer beliebter. Dieser dient eher zur Kundenbindung als zur Kaufanimation.

Kostenpflichtiger SMS-Versand
Diese Form des SMS-Versandes geschieht ausschließlich auf direkte Anforderung des Kunden. Sportbegeisterte schätzen besonders den Benachrichtigungsservice. Hier können sie sich bei sportlichen Großveranstaltungstagen wie beispielsweise an Bundesligaspieltagen, Tennisturnieren oder auch Formel 1 Rennen immer die aktuellen Spielstände bzw. Ergebnisse per SMS aktuell auf das Handy senden lassen.
Aktuelle Tagesmeldungen mit Nachrichtencharakter, Börseninformationen oder auch anderweitige Informationen können ebenfalls als SMS-Info abonniert werden.

Mitarbeitersteuerung
Der schnelle gleichzeitige Versand an mehrere Personen kann gerade im Geschäftsleben, wo viele Menschen zwar an einem Projekt, doch an verschiedenen Orten arbeiten, sehr hilfreich sein, wenn es gilt, bei plötzlichen Veränderungen alle Mitarbeiter zur gleichen Zeit zu informieren. Der Zeit- und Kostenfaktor spielt gerade hier eine große Rolle.

SMS-Versand – Handling

Der Versand von Massen-SMS ist relativ einfach zu handeln. Meist geschieht dies direkt über einen Computer. Mit speziellen Computerprogrammen müssen Sie lediglich noch den gewünschten Text eingeben, der aber aufgrund der begrenzten Zeichenmenge bei der SMS nicht länger als 160 Zeichen haben sollte. Anschließend selektieren Sie die gewünschten Adressdaten bzw. Telefonnummer. Sie haben dann die Wahl, die SMS entweder personalisiert oder ohne Anrede zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl zu versenden.
Die Adressdaten hierfür können Sie in der Regel aus einer Ihnen zur Verfügung stehenden Datenbank übernehmen, die meisten SMS-Versand-Programme können die gängigen Dateiformate ohne Probleme lesen oder diese als Miet- bzw. Kaufadressen erwerben.

SMS-Versand – Anbieter

Es haben sich mittlerweile viele Firmen darauf spezialisiert, ihr Know-How und ihre Direktanbindung an die Mobilfunkbetreiber zur Verfügung zu stellen. Sie können dann dort direkt via Internet Ihren SMS-Text eingeben, die Adressdaten überspielen und der Anbieter übernimmt die Abstimmung sowie den Versand für Sie. Die Kosten hierfür sind im Gegensatz zu Telefonmarketingaktionen oder Printkampagnen sehr gering.
Die Anbieter selbst bieten Ihnen aber auch bereits vorselektiertes Adressmaterial zu Ihrer Verwendung an, so dass Sie hier einen Fullservice aus einer Hand bekommen können.

14 Kommentare

Kommentar abgeben