Alter & Pflege

Seniorenheim

Die Wahl für das richtige Seniorenheim ist keine einfache Entscheidung. Was ein gutes Seniorenheim ausmacht, welche Arten von Seniorenheimen es gibt und auf was Sie bei der Wahl eines Seniorenheimes achten sollten, erfahren Sie hier.

Seniorenheim – Allgemeines

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, in ein Seniorenheim umzuziehen, kann dies vielfältige Gründe gehabt haben. Einige davon können sein, dass Sie Angst davor haben, was kommt, wenn Sie Ihren alltäglichen Aufgaben nicht mehr nachkommen können, Sie dies bereits jetzt schon nicht mehr können oder krank geworden sind und betreut und gepflegt werden müssen. Doch das Angebot von Alten- und Behinderteneinrichtungen ist fast unüberschaubar geworden. Es gibt nicht nur verschiedene Heimformen, auch innerhalb der Heimformen unterscheiden diese sich teilweise gravierend. Wichtig ist deshalb, sich vorher so genau wie möglich Gedanken darüber zu machen, was Sie von einem Heim erwarten und welche Leistungen Sie dort geboten bekommen möchten. Nicht vergessen sollten Sie auch abzuklären, welche Finanzierungsmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

Seniorenheim – Heimformen

Hierzulande kann grob zwischen drei Heimformen unterschieden werden:

Betreutes Wohnen
Hier beziehen Sie Ihre eigene kleine Wohnung, in der Sie sich nach wie vor selbst versorgen. Sie können diese mit Ihren eigenen Möbeln einrichten. Meist besteht aber die Möglichkeit, sich den Alltag zu erleichtern, in dem Sie beispielsweise einen Wäscheservice oder Putzservice nutzen können. Oft können Sie auch auf das tägliche Kochen verzichten, da viele Einrichtungen auch Angebote beinhalten, bei denen Sie Frühstück, Mittag- und Abendessen gemeinsam mit den anderen Bewohnern einnehmen können. Beim betreuten Wohnen sind fast rund um die Uhr Betreuer im Haus, die Sie im Notfall um Hilfe bitten können. Diese schauen in der Regel mindestens einmal am Tag nach, ob es Ihnen gut geht.

Seniorenheim
Hier haben Sie die Möglichkeit, zwischen Ein- und Zweibettzimmern zu wählen. Sie können meist nur wenige private Gegenstände mitbringen, da der Platz hierfür begrenzt ist. Im Seniorenheim werden Sie rund um die Uhr versorgt. Neben der Grundversorgung bieten Ihnen diese meist auch verschiedene Freizeitgestaltungsmöglichkeiten an, wie gemeinsame Spielnachmittage, Ausflüge oder Lesestunden. Auch wenn Sie einmal krank werden, können Sie hier fachmännisch medizinisch und pflegerisch betreut werden.

Pflegeheim
Dies kommt dann für Sie in Betracht, wenn Sie rund um die Uhr Pflege benötigen. Im Grunde werden hier die gleichen Leistungen angeboten wie im Seniorenheim, nur das der Schwerpunkt auf die Pflege gelegt wird.

Alle drei Heimformen unterscheiden sich nochmals in der Heimgröße. Hier gibt es kleinere Häuser mit bis zu ca. 50 Bewohner, dann mittlere Einrichtungen von ca. 50 bis 150 Personen und auch größere Heime.

Seniorenheim – Auswahlkriterien

Wenn Sie sich über die Heimform im Klaren sind, bleibt nun, das richtige Haus auszuwählen. Hier sollten Sie besonders das Preis-/Leistungsverhältnis der verschiedenen Häuser genau miteinander vergleichen. Aber teuer muss nicht unbedingt auch qualitativ gut sein und billig wiederum heißt nicht, dass Sie dort vielleicht schlecht untergebracht werden. Die Heime können Ihre Pflege- und Unterbringungskosten weitestgehend selbst kalkulieren und sind an keine Vorgaben gebunden. Wenn Sie sich beispielsweise für das betreute Wohnen oder den Umzug in ein Seniorenheim entschlossen haben, sollten Sie auch darauf achten, dass die Möglichkeit besteht, auch bei einer länger andauernden Krankheit gepflegt zu werden.
Haben Sie das Wunschheim auf dem Papier bereits ausgesucht, sollten Sie sich dies vor einer endgültigen Entscheidung unbedingt vorher selbst ansehen. Am besten nehmen Sie hier eine Vertrauensperson mit. Besuchen Sie hierzu zwei oder drei in Frage kommenden Einrichtungen und lassen Sie nicht nur Ihren Verstand, sondern auch Ihr Gefühl mit entscheiden. Es ist wichtig, dass Sie dort nicht nur gut versorgt werden, sondern vor allem, dass Sie sich dort wohl fühlen.

Bevor Sie sich aber endgültig entscheiden, sollten Sie dort eine gewisse Zeit "probewohnen". Dies bieten einige Einrichtungen bereits an. Sie müssen hierzu nicht unbedingt alle Brücken hinter sich abbrechen und Ihre alte Wohnung verlassen.

17 Kommentare

  • Hallo, ich wollte mal ein Kommentar zu Pflegeheimen schreiben. Ich bin mehr als schockiert wie unmenschlich in vielen Heimen gehandelt wird. Meine Oma befindet sich seit 2 Jahren im Heim bzw. ist sie des öfteren umgezogen. Innerhalb von einem Jahr ist sie fünf mal genau umgezogen. Ich bin mehr als enttäuscht, denn jedesmal hat sie falsche und viel zu viele Medikamente bekommen, davon wäre sie fast gestorben, war dünn wie ein Strich, das ist im Haus Lebenswerk in Friedenau Berlin passiert. Von außen ein schönes Heim, jedoch ist es nichts für Leute, die demenz krank sind oder ähnliches, da sie auch sehr wenig personal haben. Aber auch die anderen Heime, wo sie war, das waren alle keine guten Heime. Ich möchte jetzt eine 24 Stunden Betreuerin für sie organisieren.

  • Hallo,
    ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen und sehe, dass einige hier ein Seniorenheim für ihre Liebsten suchen.
    Ich war bis vor nem halben Jahr in der selben Situation, habe mich überall umgehört und versucht das Beste Altenheim zu finden, das ich finanzieren konnte bis ich folgende Seite im Internet gefunden habe:

    Unter der kostenlosen Beratungshotline hab ich mich dann informiert, welche Alten- und Pflegeheime es in meiner Umgebung gibt und worauf sie sich spezialisieren. Eine echt Top-Beratung muss ich sagen
    Wer also ebenfalls in der selben Situation ist wie ich, dem kann ich diesen Rat nur weitergeben.
    Liebe Grüße
    Susanne aus Berlin

  • Schönen guten Tag,
    wir haben 2 kleine Familiere WG´s in Berlin Lichtenrade und haben momentan ein paar freie Zimmer da ein paar geliebt Menschen von uns gegangen sind. Bei uns wird der Mensch gesehen und auf die bedürfnisse eingegangen und nicht wie am Fließband gearbeitet. Wenn jemand etwas für ein äteres Familienmitglied sucht dann einfach melden.
    Vielen Dank im vorraus
    01774791851

  • Hallo, wir haben eine Demenz- und Schwerstkranken-WG in Berlin eröffnet. 24 Std. betreuung, türkisches Personal, tolle Wohnungen, kulturelles und kulinarisches Angebot auf türkische Mitbürger abgestimmt.
    Wer interesse hat, bitte anrufen: 017670022480
    Frank Spriewald

  • Liebe Schwester Petra bitte richten Sie unsere besten Geburtstagswuensche an meine Tante Liesel aus leider klappte es nicht ein email zusenden ich habe es mehrmals versucht oder haben Sie Ihre email adrs.geaendert?
    herzliche gruesse und alles gute Karl Boeh von den philippinen.

  • vielen ist offensichtlich nicht bewusst das ein Pflegeheim für viele Menschen ein ehr unwürdiges Leben bietet. Laut offiziellen Statistiken welche von Bundesland zu Bundesland variieren werden in Pflegeheimen zwischen 20-25 mit einer richterlichen Verfügung ans Bett gefesselt. Von Pflegenotstand als auch von der Medikamentenverabreichung möchte ich erst garnicht berichten.

  • Das Altern ausgefüllt zu geniessen ist ein berechtigtes und aufregendes Ziel für jeden Menschen. Dies ist realisierbar in einem sehr vielseitigen Umfeld, in dem man gerne gesellig aber genauso gerne für sich sein kann. Ebenso soll es möglich sein, Gewohntes beizubehalten und Neues zu entdecken und zuzulassen. Auch sollen ?hre Verwandten und Freunde Sie besuchen und sich selbst erholen können. Und noch Vieles mehr.
    Hier wo angenehmes Klima, weder zu noch zu kalt, Deutsch sprechende Menschen, gute aezrtliche Versorgung mit deutschem Krankenschein, tolle Ausflugsmöglichkeiten, belebende Spaziergaenge an Touristenfreien Straenden, spannende Ausflüge, leckere Speisen, Natur und Kultur in Harmonie… auf Sie warten. Also hier an der türkischen Schwarzmeerküste, in Samsun, in der Lagune von Bal?k Gölü.
    Machen Sie die Probe mit Direktflügen aus Frankfurt und Düsseldorf nach Samsun. All dies für Sie anzubieten ist unser Traum. Es ist noch ein Traum, das wir schrittweise und realistisch vorantreiben wollen. Wir suchen nach interessierten Betroffenen. Haben Sie ?nteresse, dies mit aufzubauen, zugleich das Altwerden und Altsein eben hier zu geniessen? Wenn JA, dann rufen Sie uns an:
    Herr Sen, Tel. 0090 538 6353522 (Türkei) oder E-mail: contact@hirusan.com

  • Sehr geehter Herr Ersin Özsoy,ich bin examinierte Altenpfleger Arbeite in eine Demenzstation. Würde mich über eine Kontaktadresse sehr freuen bezüglich Ihrer Seniorenheim in Antalya. Mit freundlichem Gruß.

  • Sehr geehrter Herr Özsoy, ich bin gelernte Altenpflegerin sowie Gesundheitspflegerin, arbeite in der Psychiatrie. Würde mich über eine Kontaktadresse sehr freuen bezüglich Ihrer Mitarbeiter suche in Antalya. MfG

  • @ Ersin Özsoy
    Nehmen Sie einfach mal Kontakt mit
    mir auf Herr Özsoy.
    Detlef Klemme
    Redaktion DOMIZILsuche.de
    info(at)domizilsuche.de

  • Schönen Guten tag, ich interessiere mich ebenfalls für die altenheime in antalya.
    ich selbst bin gerlerne exam. altenpflegerin und möchte gerne meine tätigkeit in antalya weiter ausüben.
    Aus diesem Grund möchte ich mich gerne dadrüber informieren….falls es eine anlaufstelle gibt bitte ich sie mich zu informieren…..ich danke ihnen im vorraus…
    Mit freundlichem Gruß
    ebru

  • Wir planen eine Eröffnung eines Seniorenheimes in der Tschechei in Grenznähe. Wer kann mir infos geben, wo ich mich erkundigen kann, wieviel ein solches Projekt in der Ausstattung kostet?Nadine Weiske

  • Sehr geehrte Damen + Herren,
    Wo bekomme ich eine Ifo bez. Pflegeheim platz für eine 90 jährige Dame- meine Mutter- in Berlin und Brandenburg ?
    Meine Mutter hat Inkontinenz, ist nicht mobil, ansonsten jedoch geistig noch sehr rege.
    Wir suchen ab September / Oktober 2006 einen geeigneten Pflegeplatz, eventl auch in Brandenburg.
    Bitte kontaktieren Sie mich
    Martin Motz
    07131-67-2790 (werktags) 07131-575412
    Mit freundlichen Grüssen Martin Motz

  • Sehr geehrte Damen und Herren,
    wir möchten in der Türkei-Antalya einen Seniorenheim für deutsche Senioren eröffnen.Es soll den standart eines 5 stern Hotels in einem speziel,auserwâhtes teil der Stadt Antalya sein.Mitlereweile leben im Raum Antalya ca.12000 deutsche Bürger.Nach unserem Projekt wird das Seniorenheim alles mögliche besetzen,was die Senioren brauchen.
    Wâre in dem fall eine zusammenarbeit möglich? Oder könnten Sie uns weitere Informationen geben mit wem wir über dieses Thema uns in Kontakt setzen könnten.
    mfg.
    Ersin Özsoy

  • Ich würde mich für ein seniorenheim interessieren, dass ich mit meiner Mindestpension finanzieren kann.
    Bin derzeit 61 J, aber bei der langen wartezeit, würde ich mich gerne bald anmelden, da ich alleinstehend bin.
    Danke

Kommentar abgeben