Wohnen

Schreibtisch antik

Sie interessieren sich für antike Schreibtische aus dem Jugendstil, im Stil des spanischen Barock oder aus vergangenen Epochen der Vereinigten Staaten von Amerika? Das ist verständlich, denn solch antike Schreibtische vermögen dem mit Fantasie begabten Menschen oftmals spannende Geschichten zu erzählen: von bedeutenden Geschäften, gefühlvollen Briefen, wichtigen Dokumenten aus alter Zeit. Und daneben erfüllen antike Schreibtische auch heute noch den Zweck sehr gut, zu dem sie geschaffen wurden: Sie dienen exzellent Ihrer eigenen Schreibarbeit.

Schreibtisch antik – was genau ist eigentlich antik?

Als Antiquität gilt ein Schreibtisch, wenn er mindestens 100 Jahre alt ist. Zu den Antiquitäten zählen demnach beispielsweise Schreibtische aus dem Jugendstil (1890 – 1920); auch Schreibtische aus dem Barock (1600 – 1770) und aus dem Bauhaus gelten als antik.

Schreibtisch antik – wichtige Kunstepochen

Wir möchten Ihnen hier einen kleinen und kurzen Überblick über einige wichtige Kunstepochen geben, aus denen Sie noch heute antike Schreibtische erhalten.

Barock

Heute antike Schreibtische besitzen wie viele andere Möbel des Barock oftmals einen stark repräsentativen Charakter; Bronzebeschläge, vergoldete Ornamente sind auch bei manchem heute antiken Schreibtisch Ausdruck eines großen Machtgefühls vieler damaliger Menschen.

Rokoko

In der Zeit des Rokoko begann verstärkt die Konstruktion von Möbeln für kleinere Räume. In England entwickelten Schreiner die so genannten Bocksfüße, die wie der Buchstabe „S“ geschwungen wurden und auch Bestandteil einer ganzen Reihe heute antiker Schreibtische des Rokoko sind.

Klassizismus

Eleganz und Schlichtheit zugleich prägen den Stil des Klassizismus, von dem das Biedermeier eine Variante ist. Einen völlig einheitlichen Designstil entwickelte das Biedermeier auch für heute antike Schreibtische nicht. Eine häufige Art eines heute antiken Schreibtisches war in der damaligen Zeit der Sekretär, ein Schreibtisch mit verschiedenen integrierten Fächern, beispielsweise für Schreibzeug.

Jugendstil

Ornamente und geschwungene Linien kennzeichnen häufig Möbel wie beispielsweise heute antike Schreibtische aus dem Jugendstil. Unter dem Begriff “Jugendstil” existierten wie beim Biedermeier viele, sich zum Teil nicht allzu ähnliche Stilrichtungen in Europa.

Bauhaus.

Das Bauhaus machte weltweit Schule und reduzierte Design auch bei heute antiken Schreibtischen auf das Wesentliche; Ornamente verschwanden und wichen schlichter und gerade deshalb eindrucksvoller Ästhetik.

Art déco

Die Welt entdeckte die Massenproduktion. Schreibtische der Art déco Epoche präsentierten sich häufig in linearer und sehr funktionaler Form. In diese Epoche fällt aber auch eine Rückbesinnung auf alte Handwerkstradition, wodurch einige sehr edle Möbel, unter anderem auch eine Reihe von heute antiken Schreibtischen entstanden.

Schreibtisch antik – international

Sie müssen sich nicht zwangsläufig für einen europäischen Tisch entscheiden, wenn Sie einen antiken Schreibtisch erwerben möchten. Im Handel werden Ihnen beispielsweise auch chinesische antike Schreibtische präsentiert oder antike Schreibtische aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

Schreibtisch antik – Echtheit

Idealerweise bekommen Sie beim Kauf Ihres antiken Schreibtisches gleichzeitig ein Gutachten, das Ihnen die Echtheit und die Herkunft des antiken Schreibtischs dokumentiert. Es hilft Ihnen dabei, sich gegen falsche Behauptungen zu schützen, die aus Nachbauten antike Schreibtische werden lassen.

Kommentar abgeben