B2B - von A bis Z

SchlÜsselbänder

SchlÜsselbänder – sogennante Lanyards – sind in Mode. Lesen Sie hier welche Arten SchlÜsselbänder es gibt, was ein gutes SchlÜsselband / Lanyard ausmacht und auf was Sie generell wissen sollten Über SchlÜsselbänder.

Schlüsselbänder – Allgemeines

Schlüsselbänder, auch Lanyards genannt, gehören derzeit zu den top Werbegeschenken, die immer wieder gerne angenommen werden. Fast jeder besitzt mittlerweile eines dieser bunten Bänder, an denen entweder Schlüssel, Ausweise oder andere nützliche und ständig greifbare Utensilien hängen. Die Werbebotschaft oder auch nur der Firmenname, der hierauf gedruckt ist, ist ständig sichtbar, da diese entweder offen um den Hals getragen werden oder diese so in die Hosentasche gesteckt werden, dass das Band locker aus dieser heraushängt, was gerade bei Jugendlichen sehr beliebt und trendy ist.

Schlüsselbänder – Verteiler

Die Verteiler dieser Schlüsselbänder sind fast in allen Unternehmenssparten zu finden, auch Institutionen und Verbände finden sich unter denjenigen, die dieses Werbemittel für sich entdeckt haben. So nutzen es auch Organisationen aus Politik, Kultur und Sport, um hier ihre Werbebotschaft zu verbreiten.

Schlüsselbänder – Arten

Schlüsselbänder bestehen aus gewebten Textilstoffen, die je nach Art auch Kunstfaseranteile enthalten können. Meist handelt es sich um Polyesterbänder. Unterscheiden tun sich die Lanyards vor allem darin, ob diese einteilig oder zweiteilig konzipiert wurden.

Einteilig
Bei den einteiligen Varianten besteht das Schlüsselband aus einem runden Schlüsselband, an dessen unteren Ende sich eine einfache Vorrichtung zum Befestigen eines Schlüssels oder einer Karte befindet.

Zweiteilig
Dieses Schlüsselband besteht aus einem längeren Band sowie einem sehr kurzen Band, an dem letztendlich der Schlüssel oder die Karte befestigt werden kann. Diese beiden Teile sind durch unterschiedliche Verschlüsse verbunden. Der Benutzer, der dieses Lanyard um den Hals hängen hat, muss hier zur Benutzung des anhängenden Schlüssels oder der Karte das Band nicht erst wieder ausziehen, sondern kann das anhängende Teil bequem abnehmen und es benutzen. Anschließend wird es einfach wieder mit dem längeren Teil verbunden, welches sich noch fest beim Träger befindet.

Schlüsselbänder – Verschlüsse

Bei den Schlüsselbändern gibt es unterschiedliche Verschlussarten. Die Schlüssel werden entweder an so genannten Simplexhaken befestigt, welche die einfachste Variante darstellen. Des weiteren gibt es hier Karabinerhaken, die weitaus stabiler sind. Beide Varianten gibt es in unterschiedlichen Größen. Eine andere Variante, gerade Schlüssel zu befestigen, sind einfache Schlüsselringe. Diese haben den Vorteil, dass die Schlüssel hier nicht so schnell verloren gehen können wie es bei den Simplexhaken der Fall sein kann.
Ausweise werden unter anderem mit einer so genannten "Krokodil Klemme" an dem Schlüssel- oder hier besser Ausweisband befestigt. Diese sind wie feste Klammern, die den Vorteil haben, dass die Ausweise hier nicht erst mit einem Loch oder ähnlichem versehen sein müssen, damit diese befestigt werden können.
Für die Zwischenverschlüsse bei zweiteiligen Schlüsselbändern dienen hauptsächlich Schnappverschlüsse, die in der Regel aus Kunststoff gefertigt werden. Sie lassen sich leicht öffnen und schließen.
Eine andere Variante sind hier Sicherheitsverschlüsse, die sich im Nackenbereich des Trägers befinden.
Gerade für Kinder gibt es spezielle Panikverschlüsse, die sich im Falle eines Hängenbleibens oder ähnlichem schnell öffnen und so einer Strangulierungsgefahr entgegenwirken.

Schlüsselbänder – Werbeaufbringung

Für das Aufbringung der Werbung auf die Schlüsselbänder werden in der Regel zwei Verfahren angewandt.

Transferdruck
Beim Transferdruck, auch Thermosublimationsdruck genannt, wird das gewünschte Motiv vorab auf ein spezielles Papier aufgebracht. Mit einem Heißkalandar wird dieses dann auf das Schlüsselband übertragen. Dieses Druckverfahren hat den Vorteil, dass hierbei die Farbe in die Molekularstruktur des Gewebes eindringt und somit absolut abrieb- und kratzfest ist.

Weben
Bei diesen Lanyards wird die Werbebotschaft in das Textilband eingewebt.

Kommentar abgeben