B2B - von A bis Z

Schaukasten

Auch ein Schaukasten will gut geplant sein. Lesen Sie hier welche Arten Schaukästen es gibt, was einen guten Schaukasten ausmacht und auf was Sie achten sollten bei einem Schaukasten.

Schaukasten – Allgemeines

Mit Schaukästen oder Vitrinen können Sie Ihre Werbeinformationen oder Ihre Produkte effektvoll und großflächig regelrecht zur Schau stellen, ohne dass diese beispielsweise Witterungseinflüssen ausgesetzt sind oder aber auch den "flinken Händen" von so manch einem "Kunden" zum Opfer fallen. Gerade bei hochpreisigen und exklusiven Produkten gibt die Präsentation des Objektes in einem Schaukasten oder in einer Vitrine diesem eine besondere Note. Ein weiterer Vorteil von diesen Werbehelfern ist die erhöhte Aufmerksamkeit, die die dort präsentierten Angebote erreichen.

Schaukasten – Arten

Schaukästen gibt es grundsätzlich in zwei verschiedenen Arten. Zum einen sind dies die eher flachen Schaukästen und die größeren voluminöseren Vitrinen.

Schaukasten
Schaukästen verfügen in der Regel über eine große Glasfläche, die von einem Blend-, Klapp- oder Flügelrahmen umgeben ist. Sie eignen sich vor allem für Plakate oder sonstige bedruckte Informationsmedien. Sie werden wahlweise direkt an einer Wand oder auf einem Standfuß befestigt, es gibt aber auch die Möglichkeit, einen Schaukasten zwischen Pfosten zu installieren. So können diese individuell aufgestellt werden.
Die Glasfläche, die den gesamten Schaukasten abdeckt und den Inhalt schützt, ist meist aus Sicherheitsglas gearbeitet, um diesen vor Vandalismus und extremen Wettereinflüssen zu schützen. Die Glasfläche selbst wird von einem Rahmen umkleidet, welcher die Aufgabe eines Passepartouts erfüllt. Dies hat den Vorteil, dass der Inhalt optisch hervorgehoben wird, auch wenn es sich um dünnwandiges Papier oder ein Plakat handelt. Die Rahmen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Farben, je nach Vorliebe.
Der Mechanismus zum Öffnen und Schließen des Schaukastens ist meist unterhalb des Passepartout-Rahmens versteckt, so dass dieser optisch nicht den Gesamteindruck stört.
Einige Schaukästen verfügen über eine integrierte Beleuchtung, die ebenfalls in mehreren Variationen erhältlich ist. So können Sie wählen, ob die Werbefläche indirekt beleuchtet oder direkt angestrahlt werden soll.
Gerade die freistehenden Schaukästen bieten weiterhin die Möglichkeit, diese mit anderen Werbemitteln zu kombinieren. Diese können Hinweisschilder sein, Briefkastenanlagen oder auch Uhren sein, die zusätzlich als Blickfang fungieren.
Schaukästen können im Innen- sowie im Außenbereich eingesetzt werden.

Vitrine
Eine Vitrine gleicht zwar einem Schaukasten, ist aber eher in sich voluminöser, d. h. eine Vitrine ist eher dafür geeignet, Gegenstände auszustellen. Vitrinen für den Außenbereich befinden sich oft in Fußgängerzonen. Hier werben in der Regel Geschäftsleute mit ihren Produkten, die ihr Angebot auch außerhalb des Geschäftslokales sicher präsentieren möchten, auch wenn diese vielleicht etwas weiter entfernt liegen.
Vitrinen für den Innenbereich befinden sich fast in jedem Geschäftslokal. Es kann sich hier um Steh-, Eck, oder auch Tischvitrinen handeln. Die Ware wird hierin ansprechend dem Kunden präsentiert.
Die Glasplatten sind hier aufgrund der unterschiedlichen Lichtverhältnisse in Ladenlokale so gearbeitet, dass diese reflektionsarm sind.
Den gestalterischen Möglichkeiten von Form, Farbe und Größe sind hier kaum Grenzen gesetzt. Als zusätzlicher Eyecatcher neben einer werbewirksamen Beleuchtung können Sie hier auch eine oder mehrere LCD-Anzeigen installieren lassen, die ihre Werbebotschaft oder auch anderweitige Informationen für den Betrachter als Text anzeigen.
Das "Innenleben" einer Vitrine kann ebenfalls von steril und nüchtern bis zu phantasievoll und ausgefallen gestaltet werden. Auch hier kann der Benutzer seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Schaukästen – Sicherheit

Bei den Schaukästen sowie den Vitrinen werden je nach gewünschtem Einsatz verschiedene Verschlussmöglichkeiten und Glasarten bis hin zum Hochsicherheitsglas angeboten. Selbst der Einbau von Alarmanlagen, was gerade bei Juwelieren oder anderen Händlern hochpreisiger Ware bei der Außenwerbung sehr wichtig ist, ist hier möglich.

Kommentar abgeben