Urlaub & Reise

San Francisco

San Francisco die Stadt am Golden Gate lockt mit seinem speziellen Charme. Die wichtigsten Informationen fÜr Ihre Reise nach San Francisco finden Sie hier in unseren Reisetips San Francisco.

San Francisco – Allgemeines

Wenn Sie nach Kalifornien reisen, kommen Sie an San Francisco nicht vorbei. Die Stadt mit den 43 Hügeln ist bei weitem nicht die größte aber eine der beliebtesten und schönsten der USA. San Francisco ist mit seinen ca. 700.000 Einwohnern (im gesamten San Francisco Bay leben etwa 6 Millionen Menschen) eine überschaubare Stadt mit viel Charme. Ihre Sehenswürdigkeiten sind weltberühmt und ziehen jedes Jahr Millionen von Touristen an. In Zeiten der Flower-Power-Bewegung berühmt geworden, ist San Francisco auch heute noch eine der liberalsten Städte in den USA.

San Francisco – Anreise

Rüg die Einreise in die USA benötigen Sie einen gültigen Reisepasse, bei einem Aufenthalt von mehr als 90 Tagen ein Visum. Der Direktflug von Deutschland dauert ca. 11 Stunden, jedoch machen die meisten Airlines in den USA einen Zwischenstopp. Von dem recht kleinen Flughafen aus kommen sie bequem per Taxi oder – günstiger – mit dem Super Shuttle in die Stadt.

San Francisco – Klima

Das Wetter in San Francisco ist im Winter recht mild aber auch sehr regnerisch. Auch im Sommer erreichen die Temperaturen kaum die 25°C-Marke. Rechnen Sie außerdem mit starkem Wind und an der Küste – vor allem im Sommer – mit Nebel, der sich oft erst gegen Mittag auflöst.

San Francisco – Unterkünfte

In und um San Francisco finden sich viele gute Hotels und Motels verschiedener Preiskategorien. Trotzdem ist es aufgrund der großen Beliebtheit der Stadt und des Touristenansturms oft schwierig, ein Zimmer zu finden. Sie sollten sich daher rechtzeitig vor Reiseantritt um eine Unterkunft kümmern. Im Reisebüro sowie auf diversen Internetseiten können Sie das Angebot prüfen und vergleichen.

San Francisco – Fortbewegung

San Francisco verfügt über ein gut funktionierendes öffentliches Verkehrsnetz. Mit Bussen, städtischen Straßenbahnen, der regionalen S-Bahn und natürlich mit den berühmten Cable Cars können Sie die Stadt problemlos erkunden. Am einfachsten und preisgünstigsten ist es, sich einen "Muni-Passport" zu besorgen, dieser ist für einen oder mehrere Tage erhältlich und gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel.
Ein Auto zu mieten, ist ebenfalls kein Problem, hierzu benötigen Sie lediglich eine gültige Kreditkarte.
Mit ein wenig Kondition – wegen der sehr steilen Straßen – ist San Francisco auch sehr gut zu Fuß zu besichtigen. Die Stadt ist im typischen Schachbrettmuster angeordnet, so finden Sie sich leicht zurecht.

San Francisco – Sehenswürdigkeiten

San Francisco verfügt über eine Menge Attraktionen. Allein die Lage zwischen dem Pazifik und der San Francisco Bay ist wunderschön. Von den zahlreichen Hügeln hat man einen atemberaubenden Blick auf das Meer oder die legendäre Golden Gate Bridge.
Die interessantesten Stadtteile, wie der Financial District, Telegraph Hill, Nob Hill, Downtown oder Chinatown lassen sich bequem mit dem Cable Car, der ja an sich schon eine Sehenswürdigkeit ist, erreichen. Wenn Sie wissen möchten, wie die Cable Cars funktionieren, lohnt sich ein Besuch im Cable Car Museum.
Ein lohnenswertes Ausflugsziel ist die Lombard Street, "die kurvigste Straße der Welt" im Stadtteil Russian Hill. Die Straße ist wegen ihres Gefälles nur bergab befahrbar und lockt auch wegen iherer farbenprächtigen Blumenrabatten Touristen an.
Sehenswert ist ebenfalls der Hafen rund um den Fisherman’s Wharf. Hier kann man stundenlang bummeln, das lebhafte Treiben genießen oder am Pier 39 Robben beobachten. Von hier aus können Sie auch eine Hafenrundfahrt, eine Bay-Cruise Fahrt oder eine Fahrt zur berühmten Gefängnisinsel Alcatraz buchen. Letztere sollte allerdings aufgrund des starken Andrangs frühzeitig gebucht werden.

San Francisco – Essen, Trinken, Shopping

Die unterschiedlich geprägten Stadtteile San Franciscos bieten vielfältige Möglichkeiten zum Schlemmen und Shopping. Probieren Sie Fisch an der Fisherman’s Wharf, machen sie Pause in einem gemütlichen Restaurant im italienischen Viertel North Beach oder lassen Sie sich in Chinatown die asiatischen Köstlichkeiten schmecken. Zum Stöbern nach originellen Andenken, ohne auf Öffnungszeiten achten zu müssen, haben Sie hier ebenfalls ausrechend Gelegenheit.

Kommentar abgeben