Urlaub & Reise

Samos

Die Insel Samos ist ein Muss für Griechenland-Fans. Schöne Weinberge und prächtige Platanenwälder im Norden der Insel und im Süden romantische Olivenhaine, wunderbare Buchten und traumhafte Strände begeistern die Urlauber für die griechische Insel Samos. Samos ist eines der vielfältigen Ziele unter südlicher Sonne.

Vathi

Vathi, auch Samos Stadt genannt, ist die Hauptstadt von Samos. Vathi besteht aus der Unterstadt Kato-Vathi und der Oberstadt Ano-Vathi. Besonders Ano-Vathi, das an einem Hang liegt, ist mit seinen schmalen Gassen und seinen authentischen Häusern ein Erlebnis. In der Unterstadt gibt es viele Pensionen und Hotels, auch einkaufen kann man hier in diversen Geschäften. Das archäologische Museum, die Kathedrale an der Platia Agiou Nikolaou, der Stadtpark und die lebhafte Promenade am Hafen sind einen Besuch wert.

Pythagorio

Der Ort Pythagorio ist ein Eldorado für alle, die ein wenig in den steinernen Überresten der Antike stöbern wollen. Der Tunnel des Eupalinos diente vor langer Zeit der Wasserversorgung. Der Tunnel wurde auf zwei Ebenen angelegt, unten floss das Wasser und von der oberen Ebene aus konnte der Tunnel gepflegt werden. Das Heraion in der Nähe von Pythagorio war, wie der Name vermuten lässt, der Göttin Hera geweiht. Dort sind eine hohe Säule und Überreste alter Mauern zu bewundern.

Kloster Evangelistrias

Das Kloster Evangelistrias sollten Samos-Urlauber schon wegen der fantastischen Aussicht besuchen, die sie hier und beim Aufstieg genießen können. Das Kloster selbst wurde zwar erst nach dem Zweiten Weltkrieg erbaut, überzeugt aber durch seine großartige Lage! Der Aufstieg ist allerdings anstrengend.

Kloster Zoodochos Pigi

Das wunderschöne Kloster Zoodochos Pigi, das 1756 gegründet wurde, sollten Samos-Urlauber ebenfalls wegen der fantastischen Aussicht besuchen, die sie hier genießen können.

Strände

Die Strände auf Samos sind überwiegend Kiesstrände, aber wer an Isomatten und Badeschuhe gedacht hat, der wird sich an diesen Strände ohne Einschränkung vergnügen und wird zudem mit kristallklarem Wasser entschädigt. Die Sandstrände bei Psilli Amos sind eine Alternative, besonders für Kinder, die gern im Sand spielen. Wassersportler finden auf Samos nicht allzu viele Gelegenheiten, aber es gibt Möglichkeiten zum Windsurfen, Tretboot und Wasserski fahren.

Reisetipps

  • Auf Samos gibt es einen Flughafen. Wer mehr Zeit hat, kann natürlich auch mit der Fähre anreisen.
  • Wer besonders ruhebedürftig ist, der fliegt am besten in der Vor- oder Nachsaison nach Samos.
  • Aber auch der Sommer ist eine schöne Reisezeit, denn der Wind sorgt dafür, dass man die Hitze besser verträgt.
  • Tolle und schmackhafte Souvenirs sind Wein und Olivenöl. Als Fluggast sollte man jedoch bei diesen gewichtigen Mitbringseln auf das Gewicht des Gepäcks achten.

Kommentar abgeben