Mode & Accesoires

Rock

Lange schon nicht mehr „gerockt“? Dann wird es höchste Zeit. Feminin, elegant oder sportlich – der Rock hat immer Hochsaison. Der Grund: Für jeden Frauentyp und zu jedem Anlass gibt es den passenden Rock. Kombiniert mit Strumpfhosen ist der Rock auch im Winter tragbar. Warum der Rock auch ein toller Figurschmeichler ist, erfahren Sie hier.

Rock – Klassiker zum Kostüm

Wer keine Hosenfigur hat oder sich in Röcken einfach wohler fühlt, der liegt modisch immer richtig. Bitte den Rock aber nicht verwechseln mit einem Kleid! Als Unterteil zum Kostüm sitzt der Rock entweder tief auf der Hüfte oder hoch in der Taille. Er ist knöchellang, endet kurz oberhalb oder unterhalb des Knies. Manche Rock-Modelle sind rasple kurz. Schmal oder wallend, aus leichtem Tüll oder dickem Tweed – beim Rock ist alles möglich. Und das inspiriert Designer zu tollen Rockkreationen. Das Kostüm gehört wie der Hosenanzug zur Basis-Robe.

Rock – Minirock

Der Minirock ist der „Rockstar“ unter den Röcken. Schmale Schnitte bis kurz unterhalb des Pos sind beim Minirock die Regel. Mit derartiger maximaler Beinfreiheit ist der Minirock in der Disko ist ein absoluter Blickfang. Wer es sich leisten kann zeigt Bein. Kombiniert über Leggins und Turnschuhen ist der Rock in Miniaturausgabe aber auch ohne weiteres straßentauglich.

Rock – Jeansrock

Bei der Wahl der Materialien sind dem Designer beim Rock keine Grenzen gesetzt. Besonders angesagt ist der Jeans-Mini im Used-Look mit Löchern und Waschungen. Tipp: den Jeans-Mini kann man mit wenig Aufwand aus einer alten aufgetrennten Jeans selber herstellen. Ohne großen Kostenaufwand können Sie mit Nieten und Strassapplikationen jedem Rock von der Stange den trendgerechten Glamour-Look verpassen.

Rock – Tellerrock

Hand in Hand mit dem Retro-Look kommt der Tellerrock aus den Sixties immer wieder zu uns in die Boutiquen. Als luftig leichter Rock für den Sommer umspielt der Tellerrock wunderschön das Bein. Stilecht endet der Tellerrock maximal unterhalb des Knies. Polkadots und andere fröhliche Designs wie Flora-Dessins machen den Tellerrock zum beliebten Rock im Sommer.

Rock – Beistiftrock

Eng und schmal geschnitten, sitz der Bleistiftrock auf Taillenhöhe und betont die weibliche Silhouette. Nicht unbedingt ein Rock, für etwas mehr Figur. Trotzdem ist der Bleistiftrock sehr beliebt und erlebt immer wieder ein modisches Comeback. Als seriös korrekter Büro-Begleiter ist er schlicht und trotzdem sehr feminin. Das gehen in einem Bleistiftrock wirk durch seinen engen Schnitt auf Kniehöhe sehr elegant.

Rock – Cargorock

Mit vielen aufgesetzten Pattentaschen ist der Cargo-Rock der ideal Freizeit-Rock. Die Bezeichnung Cargo kommt wegen der Machart mit viel Stauraum aus dem Militär. Anfangs gab es den Cargorock gerne in gedeckten Farben wie Khaki, Creme, Marine. Der Cargorock ist ein Klassiker zum Safari-Look. Mittlerweile können Sie den Kargorock in jeder Trendfarbe kaufen.

Rock – Wickelrock

Der Wickelrock ist toll für den Strand. Er ist super vielseitig und ungesehen kann sich Frau unter diesem gewickelten Rock sogar die nassen Badesachen ausziehen. Aus einem dünnen Strandtuch ist im Handumdrehen ein Wickelrock hergestellt. Einfach um die Hüfte wickeln, seitlich knoten, fertig ist der Rock für den Strand!

Kommentar abgeben