B2B - von A bis Z

Ringbuch

Ein Ringbuch lässt sich im Büro- und Geschäftsalltag genau so gut einsetzen wie in der Freizeit. Von der einfachen Kladde über den Zeitplaner bis hin zum Ringbuch für professionelle Präsentationen ist das Ringbuch ein universeller Partner. Doch es gibt in Punkto Ringbuch große Unterschiede in Sachen Ausstattung und Material.

Ringbücher für viele Zwecke

Ein Ringbuch hat den großen Vorteil, dass es flexibel einsetzbar und gut zu transportieren ist. Stabile Deckel schützen die Blätter vor unschönen Knicken und Eselsohren und bilden zugleich eine feste Schreibunterlage. Deswegen sind Ringbücher besten für unterwegs geeignet. Werden sie mit einem Register ausgestattet, kann man sie auch gut als Ordner einsetzen. Hier ein paar Ideen für den Einsatz von Ringbüchern:

  • Rezeptsammlung
  • Fotoalbum
  • Kalender
  • Steuerunterlagen

Das Format

Die gängigsten Formate sind DinA4 und DinA5. Besonders geeignet für die Handtasche ist das noch kleinere Format DinA6, für das man sich im privaten Bereich gern bei der Auswahl eines Kalenders entscheidet. Im beruflichen Bereich wird man lieber auf die größeren Formate zurückgreifen, da hier meist mehr zu dokumentieren ist.

Zeitplaner

Benötigt man das Ringbuch als Zeitplaner, sollte man sich die Anschaffung genau überlegen und sich auch über die vielen verschiedenen Möglichkeiten der Kalendereinlagen informieren. Man sollte berücksichtigen, ob nur die Einlagen und Kalenderblätter des Anbieters hineinpassen oder ob es passende Alternativen gibt. Kleine Extras wie ein flacher Taschenrechner, ein stabiles Lesezeichen oder Planungshilfen machen die meisten Systemen noch attraktiver.

Ringbücher für Präsentationen

Bei einem Ringbuch, das zu Präsentationszwecken eingesetzt werden soll, wird man sich für das Format DinA4 entscheiden, damit die Kunden die Präsentation gut im Blick haben. Diese Präsentationsmappen sind meist aus durchsichtigem Material, so dass das erste Blatt zugleich das Titelblatt ist.

Wichtig sind abwischbare Materialien, damit die Präsentationsmappe immer gut gepflegt ausschaut, auch wenn sie durch viele Hände geht. Aus dem gleichen Grund ist es auch sinnvoll, wenn die einzelnen Blätter jeweils in Klarsichthüllen gelegt werden. Solche Klarsichthüllen gibt es übrigens auch mit einem System, dass eine besonders schnelle Entnahme der einzelnen Hüllen erlaubt.

Material

Leder ist ein natürliches und robustes Material, für dass man sich gern entscheidet, wenn man ein langlebiges Ringbuch in edlem Design wünscht. Besonders Zeitplaner werden oft mit schönen Ledereinbänden angeboten. Allerdings ist Leder meist die etwas kostspieligere Alternative. Günstiger sind oft Kunstleder und Kunststoffe.

Einbände aus Kunststoff haben den Vorteil, dass sie in den verschiedensten farbenfrohen und modernen Designs zu haben sind. So kann man auch bei einem Ringbuch mit der Mode gehen.

Tipps

  • Probieren Sie aus, ob die Ringe leichgängig sind und trotzdem einen kräftigen Eindruck machen.
  • Besonders bei Zeitplanern ist ein Ringbuch mit Reißverschluss oder Druckknopf-Verschluss eine willkommene Alternative.

Kommentar abgeben