Accessoires für Zuhause

Riesenposter

Das Riesenposter, auch „Blow Up“ genannt, hat eine Mindestfläche von 100 qm und wird vorwiegend an Gebäudefassaden oder Baugerüsten angebracht. Als überdimensionales Medium für Veranstaltungen oder Werbefläche im Außenbereich hat das Riesenposter eine sehr große Fernwirkung. Bei der Produktionsplanung und der Standortsuche eines Riesenposters sollten Sie einige Dinge beachten.

Riesenposter – Einmalige Nutzung

Wenn Sie für eine einzelne Veranstaltung oder Messe ein Riesenposter benötigen, kann dieses bei speziellen Herstellern nach Ihren Wünschen angefertigt werden. Sie werden hinsichtlich der Größe und des Materials beraten. Die Anbieter arbeiten meistens mit Partnerunternehmen zusammen, die die komplette Druckabwicklung und den Aufbau übernehmen. Ob die Gestaltung des Riesenposters von Ihnen selbst oder einer von Ihnen beauftragten Werbeagentur übernommen wird, entscheiden Sie. Manche Hersteller bieten hier ebenfalls professionelle grafische Arbeit an.

Riesenposter – Werbekampagne

Für größere Einsätze und Werbekampagnen im Außenbereich können die Hersteller Ihnen zusätzlich eine spezielle Hilfestellung hinsichtlich der möglichen Standorte und ihrer Nutzungsrechte im In- und Ausland anbieten. Hier sind die Kosten und die Genehmigungen der einzelnen Behörden sehr unterschiedlich.

Riesenposter – Werbeflächen

Besonders geeignet für die Anbringung von Riesenpostern sind gewerbliche Fassaden oder Glasfronten, sowie große Baugerüste. Sehr beliebt sind auch prominente Bauwerke, die allerdings meistens einen höheren Preis für die Nutzung haben. Auch darf hier nicht immer beliebig viel von der Fassadenfläche verdeckt werden.

Riesenposter – Technische Daten

  • Größe: meistens von ca. 100 qm bis ca. 400 qm, möglich sind aber bis zu mehreren 1000 qm
  • Druckverfahren: Digitaldruck
  • Trägermaterial: vorwiegend engmaschiges Vinylgitter, ansonsten sind auch PVC-Folien und selbstklebende transparente Folien möglich.
  • Montage: Drahtseilrahmen als äußere Stabilisierung, es entstehen keine Fassadenschäden

wetterbeständig

  • Spezialeffekte: Lichteffekte, 3-D-Animationen, SMS-Integration
  • das Riesenposter kann mehrfach verwendet werden und an anderer Stelle erneut montiert werden.

Riesenposter – Druckvorstufe

Aufgrund des überdurchschnittlichen Formates eines Riesenposters sollten Sie oder der zuständige Grafiker bei der Anlieferung der Druckdaten darauf achten, dass die Auflösung der Bildscans und die der gesamten Dateien eine ausreichende Größe haben. Ansonsten wird das Druckergebnis pixelig oder unscharf. Bevor das Riesenposter in seinem Endformat gedruckt wird, ist es unbedingt ratsam, einen verkleinerten farbverbindlichen Andruck (Proof) des Riesenposters auf Originalmaterial anfertigen zu lassen. So lassen sich Fehler beim Druck im Originalformat weitgehend ausschließen. Technische Informationen zur Druckvorstufe stehen auf den Internetseiten der Hersteller oder können als pdf-Datei heruntergeladen werden.

Riesenposter – Druck

Der Druck erfolgt im Digitaldruck mit hochmodernen Maschinen, die eine gute Qualität und brillante Farben gewährleisten. Das Riesenposter wird auf langen Materialbahnen gedruckt, wobei die Ansatzstellen später geschweißt werden.

Riesenposter – Dauer und Kosten

Der übliche Zeitraum für die Standortbuchung eines Riesenposters liegt bei einem Monat. Eine kürzere Dauer würde sich aufgrund des Herstellungs- und Montageaufwandes nicht lohnen.

Insgesamt gilt, dass sich die Kosten des Riesenposters aus den Produktionskosten und den Kosten für die Rechte der Standortnutzung zusammensetzen.

Kommentar abgeben