Personenschutz

Personenschutz ist nicht nur etwas fÜr Politiker und Prominente. Wann ein Personenschutz Sinn macht, wie genau ein guter Personenschutz aussieht und was Sie bei der Auswahl von Anbietern zum Personenschutz achten sollten, erfahren Sie hier.

Personenschutz – Grundsätzliches

Einen professionellen Personenschutz benötigen nicht nur Wirtschaftsgrößen oder Politiker. Es kommt immer wieder vor, dass einige Personen sich Drohungen ausgesetzt sehen, bei denen sie um ihre Sicherheit besorgt sind. Die Polizei kann hier aber nicht helfen. Das Gesetz erlaubt ihnen erst dann einzugreifen, wenn bereits etwas passiert ist. Bloße Drohungen und Ängste, eine Angriffsfläche für Straftäter zu bieten, reichen hierzu nicht aus. In diesen Fällen können Sie auf die Hilfe von privaten Personenschützern, auch Bodyguards genannt, zurückgreifen. Diese versuchen, Sie und Ihre eventuellen Begleiter rund um die Uhr zu beschützen. Dies kann diskret im Hintergrund oder aber auch zur zeitgleichen Abschreckung ganz offenkundig geschehen.

Personenschutz – Anbieter

Seit einigen Jahren werden die gesetzlichen Voraussetzungen, gewerblich Personenschutz anzubieten, immer wieder verschärft. Hier greift § 34 a der Gewerbeordnung sowie das Bewachungsgewerberecht. Personen, die auf dem Gebiet des Objekt- und auch Personenschutzes tätig sein möchten, müssen eine Bestätigung über die erfolgreich abgelegte Sachkundeprüfung vor der Industrie- und Handelskammer vorlegen können.

Personenschutz – Ausbildungsgrundlagen

Wenn der von Ihnen ausgesuchte Personenschützer die gesetzliche Voraussetzung erfüllt hat und eine Genehmigung gemäß der Gewerbeordnung besitzt, hat er folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

Er hat Kenntnisse über das Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie des Gewerberechts. Hinreichende Kenntnisse besitzt er außerdem über das Datenschutzrecht, was Ihnen als Auftraggeber sehr wichtig sein sollte. Der Personenschützer gelangt durch seine ständige Nähe an sehr private und auch teilweise geheime Informationen, die er keineswegs an Dritte weitergeben darf.
Auch über das Bürgerliche Gesetzbuch sowie das Straf- und Strafverfahrensrecht ist er geschult worden. Dies ist wichtig, damit er weiß, wie weit er im Falle einer Bedrohung eingreifen darf, ohne selbst straffällig zu werden.

Großen Wert bei dieser Ausbildung wird aber nicht nur auf diesen theoretischen Teil gelegt, sondern auch Kenntnisse über den richtigen Umgang mit Menschen, das richtige Verhalten in Gefahrensituationen und Deeskalationstechniken werden den zukünftigen Personenschützern vermittelt.

Wenn Ihr Personenschützer Waffen mit sich führt, sollte er hier gesonderte Prüfungen absolviert haben.

Personenschutz – Auswahlkriterien

Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Anbieter sind, lassen Sie sich nicht von muskelbepackten Zwei-Meter-Männern beeindrucken. Wichtig ist hier vor allem die Seriösität. Schauen Sie sich nach Möglichkeit auch die Damen oder Herren an, die mit Ihrem Schutz beauftragt werden sollen. Diese Personenschützer sind in der Regel ständig an Ihrer Seite und sollten sich in Ihr Umfeld ohne große Probleme und vor allem unauffällig eingliedern können. Sie sollten in der Lage sein, Sie sowohl auf Familienfeiern oder auch auf offiziellen Empfängen begleiten zu können, ohne dass deren Anwesenheit unangenehm auffällt.
Auch die Frage nach technischen Hilfsmitteln, denen sich die

Personenschützer bedienen können, sollten Sie nicht außer Acht lassen. Stehen vielleicht auch entsprechende Fahrzeuge zur Verfügung, mit denen Sie gefahrlos von einem Ort zum anderen gebracht werden können? Werden Schusswaffen mitgeführt?

Ein weiteres Kriterium, um die richtige Wahl treffen zu können, ist die Vorarbeit, die Ihnen die Personenschützer anbieten. Seriöse Anbieter werden sich in der Regel vorab intensiv mit Ihrem persönlichen und geschäftlichen Umfeld beschäftigen, um hier eventuelle Gefahrenpunkte ausloten zu können.

65 Comments

  1. Ich lach mich schlapp, das IST der Heiratsschwindler und rechtskräftig verurteilte Andreas Mehlhorn …. unfassbar

    • Können Sie näheres zu Andreas Mehlhorn sagen, besonders zu seinen Delikten?
      Dann Bitte Kontakt aufnehmen.

  2. Suchen qualifiziertes Top-Unternehmen welches uns bei der Absicherung von VIP – Motorradtouren in Europa unterstÜtzen kÖnnen. Anforderungsprofil wird zugeschickt, bitte keine Einzelkämpfer, sorry. Kontakt: andrew@seconnet.biz

  3. Pfeifenraucher Andreas Klaus Phillip Mehlhorn. Sein Sohn heißt Felix und lebt mit Mutter Maike in Insbruck.
    Bekannte von mir hat er in die Privatinsolvenz getrieben. Er nutzt die Situation von verlassenen und enttäuschten Frauen scharmlos aus. Außer die oben genannte Familie ist alles erstunken und erlogen.
    Woher nimmt er nur die Phantasie und die Dreistigkeit?

  4. Guten Tag Damen und Herren,
    Kann man mit Vorstrafe Sachbeschädigung und Alkohol im Verkehr eine Job als Sicherheitsmitarbeiter bekommen?
    In PolizeifÜhrungszeugniss steht aber nichts
    Danke
    Mit Freundlichen GrÜssen Waldemar

  5. Hallo Leute, auch ich suche den Herrn Andreas Mehlhorn. Zuletzt habe ich ihn 1997 in Erfurt zu Gesicht bekommen.
    Dieser Mensch treibt sein Unwesen seit der Wende. Zuerst hat er sich als ehemaliger Fahrer von General Wolf (HA I des Mfs) ausgegeben.
    In der Zwischenzeit hat er so einige Dinge auf dem Kerbholz!

    • Hier die aktuelle Anschrift von Andreas Mehlkorn ( Stand Juni 2018)
      Poststraße 53 , 52445 Titz-Hasselsweiler

  6. tirol.atRied@raich-tirol.at
    Aber sie deckt ihn voll. Wahrscheinlich machen die beiden sogar gemeinsame sache. Bei mir ist korrespondenz Über sehr sehr hoch dotierte projekte und bankbelege aufgetaucht-fÜr mein dafÜrhalten hat mehlhorn hierfÜr nicht die intelligenz. Die vermutung,dass maike nicht nur involviert,sondern direkt und aktiv beteiligt ist, ist gerechtfertigt!

  7. ich weiß nicht was ihr fÜr schulungen hattet aber mein 34a hat ganze 3500 Euro gekostet.Ich wurde IHK geprÜft und ich fand die,also 2 Kurse echt schwierig,der 1ste von Jan.-Mai leider mÜndlich nicht geschaft und der 2te von Aug.-Okt.geschafft.Die Dozenten haben mir eigentlich zu verstehen gegeben das,das nichts wÜrd also ein schlechten start.Nun suche ich und kriege nichts, selbst mit einem VÖrdergutschein vom AA nicht,und nun was mache ich jetzt ich suche Leiarbeit,bis vieleicht doch was passendes kommt.Das schlÜmme an der Brange ist das es mehr als nur PS gibt und vieles interessantes mehr gibt,wer kann einem dabei helfen die richtige Richtung zu finden ich wurde auf(KontrolÖr Geschult)?

  8. Hallo leider kann ich die Seite Securitybasis.de nicht nutzen, es kommt zwar ein startbildschirm aber nach Sicherheitsdienst schaut der nicht aus.
    hat da jemand eine Info dazu ???
    Gruß Rocco

  9. hallo zusammmen,
    wer seit 1980 schon im Sicherheitsgewerbe Arbeitet als security,braucht keinen 34a!
    Ich hatte damals auch mit Ämtern,auch vor gericht. und habe recht bekommen.
    Alles was nach2000 im Sicherheitsgewebe angefangen Hat braucht den 34a und die nicht vor 2000 mintesten48 Monate schon als Security gearbeitet haben.

  10. wer hat ahnung wie man seine frau maike kontaktieren kann ????wer kann mir helfen???? vielen dank

    • Benötigen Sie noch eine Kontaktmöglichkeit?
      Kann Daten zu Andreas und Maike Mehlhorn geben,auch aktuelle Meldeanschrift

  11. @ susi…
    4facher waffenschein?ausbilder mit diesem deutsch? wobei soll das was du geschrieben hast helfen?

  12. Wenn man sich diese schreiben durchließt,muß man sich doch wundern. Wer oder was fÜr Leute sich PS nennen dÜrfen…ERST MAL DEUTSCH LERNEN!!!ERBÄRMLICH!!

  13. Andreas Mehlhorn ist in Österreich bei seiner Ehefrau gemeldet und wohl auf der Flucht.
    Hier im Lande (BRD) wird gegen ihn ermittelt, er wird per Haftbefehl gesucht.
    Er ist mal ne Zeit als Fernfahrer tätig gewesen, als ihm alles zu dÜnn wurde. Jedenfalls ist der Ast auf dem er sitzt mächtig dÜnn und brÜchig geworden. Aber in Österreich lässt er sich schÖn brav und regelmäßig bei Fraule und Sohn blicken –
    Aber entspannt euch Mädels, Eierdiebe wurden immer schon geschnappt!

  14. Habe eine Seite fÜr Subunternehmer im Sicherheitsbereich gefunden. Dort kann sich jeder Subunternehmer eintragen und sich von Sicherheitsunternehmen aus ganz Deutschland finden lassen.
    Seit ich dabei bin, habe ich ein volles Auftragsbuch. Leider kann ich mich nicht teilen.
    http://www.securitybasis.de

  15. Es ist Überaus interessant zu lesen, wieviele hier „suchen“.
    Alle lassen sich irgendwelche sogenannte Ausbildung im Ausland oder von Spinnern aus D-land aufschwätzen, geben Unmengen Geld fÜr BlÖdsinn aus, den niemand, aber auch absolut niemand hier in D-land haben will. Es gibt sehr wenige (!) qualifizierte Ausbildungen hier in D-land, die bei denen die Personenschutz – echten Personenschutz! – brauchen, anerkannt sind. Bei uns im Kommando ist die Teilnahme an so mancher Ausbildung bestimmter sog. Akademien oder Schulen ein sofortiger Ausschlussgrund. Wer so wenig Wissen und teilweise auch Selbstachtung hat deren Angebote wahrzunehmen ist nach Meinung unserer Leitung vÖllig ungeeignet fÜr einen Arbeitsplatz im qualifizierten Gewerbe.

  16. Hallo.
    Ich habe folgende sehr interessante Webseite gefunden, die wohl noch im Aufbau ist, die aber sicherlich bald sehr viele interessieren wird:
    Securitybasis.de ist eine Webseite speziell nur fÜr den Securitybereich. Hier findet man bald Jobs und Praktika. Vor allem interessant fÜr selbstständige. Man kann kostenlos eine Setcard anlegen und sich dann auch kostenlos auf Jobs ganz einfach per Klick bewerben. Und dazu kann man sogar durch die Setcard von potenziellen Auftraggebern gefunden werden und kontaktier werden.
    Ich habe mal nachgefragt. Die Seite wird wohl so in 2 Wochen komplett stehen. Das Anmelden funktioniert jetzt schon.
    Laut Aussage der Betreiber, wird dann auch kräftig die Werbetrommel gerÜhrt, so dass es sich lohnt sich jetzt schon dort zu regestrieren.
    Ich bin schon drin (-;
    GrÜße an alle!

  17. du hast einen schreibfehler bei deiner nachricht. andreas ist im wiesbadener raum aktiv und benutzt bei flirthunter den nick philipe 6060 … hoffentlich kriegt endlich bald einer das arschloch

  18. einer der nicknamen von andreas mehlhorn, mit denen er auf partnersuchportalen arglose frauen „angelt“

  19. mehlhorn ist immer noch zur fahndung ausgeschrieben. die derzeitigen anklagepunkte lauten betrug, heiratsschwindel usw. er erschleicht sich bargeld bei frauen oder benutzt deren konten / identitäten fÜr betrÜgereien. er lässt sich unter vortäuschung von notsituationen gelder Über bspw. western union anweisen …
    vorsicht –
    Andreas Mehlhorn (polizeilich zuletzt in Österreich gemeldet)
    Gibt untzer anderem vor, General der kÖniglichen Garde von Jordanien mit Dienstvilla in BrÜssel zu sein – er besitzt eine „Briefkastenfirma“ in England (Andrew&Partners Ltd)
    Hinweise zum Aufenthalt von Mehlhorn nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Es ist eine Belohnung ausgesetzt.

  20. Hey,
    ich moechte gern wissen wie das aussieht, wenn man die Pruefung nicht besteht – gibt es die Moeglichkeit den Schein dann zu „kaufen“. Diesbezueglich hab am Rande mitbekommen, hab natuerlich nicht richtig hingehoert, deswegen bin ich hier und erfrage es einfach mal.
    Danke Euch im voraus!

  21. §34a kostet 450 EUR zu PrÜfungvorbereitung und 150 EUR zu IHK Ab schluß anmelden direkt bei IHK bei dir.Eins sage ich dir ist nicht leicht mußt viel lernen und darft keine vorstrafen Im Bundeszentralregister haben

  22. gut dass es goolge gibt: ich habe die mailadis von meinem vermeindlichen prinzen gegoogelt und bin glatt hier gelandet – tatsächlich ist „Andreas Mehlhorn“ heiratsschwindler und auch ich gehÖre zu seinen opfern. selbstverständlich habe ich anzeige erstattet. er ist kein unbekannter und nicht fÜr die justiz greifbar. er ist in Österreich verheiratet, dort lebt auch sein sohn. die ehefrau arbeitet in einem Ing. bÜro in innsbruck (RAICH) – dass dieser erste eintrag von ihr stammt glaube ich nicht, weil sie ihren ehemann voll deckt und meiner auffassung nach sogar in die schiebereien involviert ist und mitwirkt – eine geschädigte aus nordrheinwestfalen hat sogar eine belohnung ausgesetzt fÜr sachdienliche hinweise die zur festnahme von mehrlhorn fÜhren … also jungs, wenn noch jemand kapazitäten frei hat – 🙂

  23. hallo
    bring es mir was wen ich zu bw geh und mich 4jahr verplicht und dan in den ps geh
    hat das mit dem bund ein vorteil oder ehr net
    Staatlich zugelassene Fernkurse bringen Sie zum IHK-Abschluss.
    was genau kann ich den machen nach dem kurs von der ihk ?
    danke schon mal in vor raus
    mfg doni

  24. hei
    also ein P-SchÜter kostet je nach dem unbewaffnet 35€/Std und bewaffnet bist zu 60€. Je nach Gefahrenanalyse.
    Die Ausbildung dazu kostet 10000€ und kann man in 6 Monaten machen.
    Diese Ausbildung ist nicht vergleichbar mit §34a oder SachkundeprÜfung. Das sind drei verschiedene Dinge. Vielleicht solltet ihr euch mal besser informieren.

  25. @ DO
    34a in 6 Monaten?
    also bei mir hat es genau einen tag gedauert…..buch gekauft…gelernt…prÜfung gemacht….fertig.
    und ganz im ernst das war relativ leicht

  26. ich habe die mailadis von meinem vermeindlichen prinzen gegoogelt und bin glatt hier gelandet – tatsächlich ist „Andreas Mehlhorn“ heiratsschwindler und auch ich gehÖre zu seinen opfern. selbstverständlich habe ich anzeige erstattet. er ist kein unbekannter und nicht fÜr die justiz greifbar. er ist in Österreich verheiratet, dort lebt auch sein sohn. die ehefrau arbeitet in einem Ing. bÜro in innsbruck (RAICH) – dass dieser erste eintrag von ihr stammt glaube ich nicht, weil sie ihren ehemann voll deckt und meiner auffassung nach sogar in die schiebereien involviert ist und mitwirkt –
    eine geschädigte aus nordrheinwestfalen hat sogar eine belohnung ausgesetzt fÜr sachdienliche hinweise die zur festnahme von mehrlhorn fÜhren …
    also jungs, wenn noch jemand kapazitäten frei hat – 🙂

  27. Habe mir die Berichte mal auf dieser Seite durchgelesen und was Der Beobachter schreibt ist vollkommen Richtig.Manche gebeben viel zu viel von seiner Person preis.Wenn ihr einen Job oder eine Ausbildung sucht,dann nicht hier auf diesem wege.Man sollte ein bischen sein Gehirn anstrengen und nachdenken.Sicherheits Firmen kann man auch anders aufspÜren und immer daran Denken,viele Leute wissen viel und wenn viele leute etwas wissen,bist du das Risiko.

  28. Hallo Frau Mehlhorn, ich habe mit großem Interesse Ihren Eintrag gelesen und kann bloß hoffen, dass es noch ganz viele andere Menschen tun um sich vor Andreas Mehlhorn zu schÜtzen! Ich habe mit ihm „Erfahrungen“ in Berlin gemacht – der Spass hat mich einen Haufen Geld gekostet und die Polizei kann ihn nicht greifen! Er hat sich als General ausgegeben, der wie Sie auch geschrieben haben, fÜr Jordanien im Dienst ist und nebenher mit seiner Firma in England Motorradtouren fÜr Vips aus USA veranstaltet. In der Tat ist die Firma in England bloss ein Briefkasten … mit gefälschten KontoauszÜgen täuscht er hohe KOntobewegungen vor und da geht dann was schief und die Opfer mÜssen kurz mal was auslegen … durch meine eigene Recherche habe ich u.a. Kontakt zu einer Frau, der er einen Schaden von Über 100.000 € hinterlassen hat. ich hoffe, dass er bald gefasst werden kann!

  29. ACHTUNG!
    ***************************************ich warne ausdrÜcklich vor der firma andrew & partners / england und Andreas Mehlhorn !!!!
    – ist bloss eine briefkastenfirma –
    einer der hintermänner ist Andreas Mehlhorn, gegen ihn wird in deutschland ermittelt, er steht zur fahndung aus, Mehlhorn ist vorbestraft! ausserdem ist er in partnersuchportalen auf „frauenjagd“ als heiratsschwindler. (bspw. flirt-hunter, ilove usw., philippe6060, diesen nick benutzt er auf mehreren portalen!) als mailadr. benutzt er am@seconnet.biz und andrew@seconnet.biz
    VORSICHT!!! bei kenntnis Über aufenthaltsort bitte polizei verständigen! staatsanwaltschaft koblenz, staatsanwaltschaft stuttgart und andere ermitteln, er hat seinen wohnsitz in Österreich und hält sich seit monaten im Östlichen europa auf.
    hier auf dieser seite sucht er opfer fÜr geschäftliche betrÜgereien. info: er war noch nie in jordanien und arbeitete auch nicht fÜr das jordanische kÖnigshaus!
    ***************************************

  30. Man oh Mann!!!
    Wieviele IrrtÜmer es doch gibt.
    Dieser 34a Schein ist nicht einmal einfach so, sondern ist doch sehr sehr Umfangreich, was man alles Wissen muss um nicht selbst zum Straftäter zu werden.
    Schliesslich geht es ausschliesslich darum, den Umgang zu Wissen in Bezug der Straftaten, die von Personen getätigt werden, sowie den Schutz von Objekten, wo ebenfalls erhebliche Straftaten mit Gefahren fÜr Leib und Leben passieren kÖnnen.
    Er berechtigt nicht, sich wie eine Obrigkeit aufzufÜhren, (Polizei) im Gegenteil er ist strengstens gestrafft, was man als normal BÜrger darf und was nicht.
    Dies scheint einigen nicht zu schmecken, da sie doch gerne Kleine Ramboo Sheriffe sein wollen. ( Entschuldigt, aber dies erweckt mir hier den Eindruck.)
    Und das Entgeld hierfÜr?
    Na ja es gibt noch keine Gewerkschaft dafÜr, die das regelt.
    Aber ist es nicht doch einem selbst Überlassen hier zu verhandeln?
    Jeder verkauft sich selbst und seine Ware „Arbeit“
    Zudem dauert es schon ein wenig bis man diesen 34a Schein erhält.
    Meine Ausbildung betrug immerhin 6 Monate, um ihn dann abzulegen vor der IHK.
    Wissenswertes und gute Information dazu gibt es unter; http://www.34a-schein.com oder http://www.34a-lernkarten.de
    Informationen kosten nun mal nichts.

  31. hab eigentlich nur mal ne frage an den tobias balewski falls er noch mal auf dieser siete ein eintrag schreibt wÜrde ich mich freuen wenn er sich bemerkbar macht falls er einen anderen benutzername benutzt danke (hab ein paar wichtige fragegen)

  32. hey ich bin die netti
    und denke einer der wenigenigen frauen die personenschutz ausbildung zzt machen
    meine frage wie sieht der markt fÜr frauen aus.
    arbeite schon viele jahre an der tÜr und habe mir gedacht so ne weiterbildung is nicht schlecht da ich hÖher will was meint ihr

  33. Ich habe sehr Aufmerksam alle Beiträge gelesen und ich muß einigen hier wirklich Recht geben. Nobody, Peter V,
    Tobias Balewski.
    Ich bin gehÖre ebenfalls zu der älteren Generation.
    Ich habe meinen 34a Schein ebenfalls gemacht und dies auf meine alten Tage.
    Ich bin als Detektivin unterwegs und konnte mir hier einiges aneignen, so das ich nun am Anfang stehe, mein Wissen weiter zu geben im Caoching, bei Einzelunternehmen die sich keine Detektei leisten kÖnnen.
    Dies wäre eine Alernative in Tätigkeit, die man daraus schÖpfen kann.
    Ebenfalls machte ich Erfahrungen mit Risiken, die meine Gesundheit meine Unversehrtheit in Frage stellten, selbst wenn man noch so HÖflich und Nett auftritt bleibt das Risiko auch dann angeriffen zu werden, da schließlich es um Straftaten geht, die im Auftrag geschehen oder aus Konsumsucht.
    Hier sehe ich eine Chance auch fÜr ältere Personen, die abgeklärter, ruhiger und gelassener sind, als JÜngere bei denen das Aggressionspotenzial, sehr knapp unter der Haut liegt.
    Daher kann man schon einiges Anfangen, mit dem Wissen und es weitergeben, zumal es Wahrscheinlich ist das hier ein hoher Bedarf besteht.
    Zum Beispiel Taxiunternehmen, Unterhaltungsindustriezweige wo auch der hohe Durchlauf von Geld geschiet und und, wo Angestellte Überhaupt keine Ahnung haben wie sie sich in Gefahren Situationen Verhalten sollten.
    Dies denke ich wäre Sinnvoll ebenso, als wenn man auf HartzIV wartet oder auf seine Rente.
    Dies ist nur ein Tip um aus der Ausweglosigkeit zu kommen, mit seinem Wissen und Erfahrungen weiter zu exsistieren, statt es verkÜmmern zu lassen, weil man gerne wieder aktiver Präsent sein mÖchte. 😉

  34. Ja es gibt ab dem 24.11.2008 ein Komplettes Lernsysstem in Dateikartenformat von 146 StÜck, worin alle Pharagraphen verfasst sind, die nur mit dem 34a Nachweis „Schein“ relevand sind und Kostet incl. Mwst. 15,50 € http://www.34a-schein.de
    Die Pharagraphen sind aus 9 GesetzesbÜchern, BGB, StGB, WAFFG, StPO, BDSG, GewO, BewachV, BGV C7 und GG zusammengefasst worden.
    Zudem sind darin enthalten, Erläuterungen zu den Pharagraphen, ihre Anwendungen, Fallbeispiele in Sachverhalte, Grafiken zu den einzelenen Pharagraphen in Gesetzgebungen und Umgang, sowie 2 MÜndliche Aussagen im orig. Juristischer Gebräuchlicher Grundlage. Und 2 original PrÜfungsfragen in Sachverhalt und den PrÜfungsfragen die gelÖst werden mÜßen zur Übung.
    Wichtig ist zuvor die Eignung fÜr diesen Nachweis zu erbringen bevor dieser 34a Schein Überhaupt gemacht werden kann.
    D.h. es muß ein einwandfreies Polizeiliches FÜhrungszeugnis vorgelegt werden.
    Alle anderen Modalitäten, GebÜhren, Kosten etc. gibt die IHK „Intustrie Handels Kammer“ Auskunft darÜber.
    Nur die IHK macht die PrÜfungsabnahme und erteilt den Nachweis Über den 34a Schein.
    Nur wer diesen Nachweis hat, kann von dort aus ihn erweitern und kann die Berufszweige aus dem Sicherheitsbereich ergreifen, ja sogar sich Selbstständig machen unter erheblichen Auflagen der GewO. „Gewerbe Ordnung“

  35. Hallo,
    ich mÖchte gerne eine Ausbildung zum PS machen, habe mich gut mit dem Berufsbild auseinandergesetzt, kennt jemand eine gute Adresse in und um DÜsseldorf ? Evtl. auch von Arbeitsamt genehmigter Träger ??
    Danke und Gruß
    Newbiee

  36. also wenn ich das alles hier so lese wird mir eigentlich sehr sehr schlecht. bin seit 2002 im sicherheitsgewerbe tätig habe damals die berufsausbildung zur fachkraft fÜr schutz und sicherheit gemacht. danach die fachkraft fÜr personenschutz (keine sorge…nicht die ihk fachkraft) *lach* und die feuerwehrgrundausbildung… ja viel geld kann man im gewerbe verdienen aber es kommt immer auf die qualifikation an. es gibt menschen die sagen das es am kunden liegt das der ja nicht mehr zahlt…klar weil 34 a kräfte den ganzen markt zerstÖren das ist alles… ungelerntes sicherheitspersonal halte ich fÜr grob fahrlässig…was ist das denn fÜr ein mist?! das gibt es auch nur in unserer branche… muss man sich mal vorstellen… 3 tage kurs ihk und dann? sicherheitskraft? da sollte man nen riegel vorschieben…entweder berufsausbildung oder garnicht arbeiten dÜrfen…nur dann hätte securitas mit 240 000 MA schon nen problem… mÜssten ja dann 239 000 entlassen!!!
    zu den verdienstmÖglichkeiten… personenschutz im angestelltenverhältnis? kommt immer darauf an wooo man beschäftigt ist ne? die großen zahlen dir im pschutz 12,50 € die std. 😉 was soll das denn? als freiberufler kommt man dann schon auf ein tagesgeld von 500 € wenn man fÜr die arbeitet… vitamin b ist alles im pschutz… kennst du die richtigen leute und bist du besser als andere dann brauchst du dir um geld keine sorgen mehr machen. so einfach ist das… und mal an die leute vom bund… finde das ne frechheit das ihr meint ihr wÜsstest wie sicherheit im privaten gewerbe aussieht. was habt ihr denn beim bund gelernt? ihr solltet mal den ausbildungsrahmenplan der fachkraft fÜr schutz und sicherheit lesen um inhalte mal vermittelt zu bekommen… spezialisten fÜr diesen markt sind wir und nicht jemand der vom militär kommt…sind zwei unterschiedliche paar schuhe und noch was… nur weil man vom bund kommt heisst das nicht das man im pschutz arbeiten kann oder das einen nur ansatzweise dafÜr qulifiziert…aber was mache ich hier eigentlich?! rege mich nur unnÖtig auf und vergeude meine zeit… schÖnen tag noch!

  37. Moin,
    nich als psler erkannt werden? halb richtig, es hängt immer von den umständen ab.
    bei manchen aufträgen ist es sinnvoll erkannt zu werden bei manchen nicht.
    bitte hÖhrt auf alles so eingleisig zu beschreiben, es gibt unzählige verschiedene arbeitsweisen, die kunst ist es die richtige fÜr den jeweiligen job zu bestimmen!
    meine meinung/erfahrung.
    gruß

  38. Hallo, zufällig bin ich auf dieser Seite gelandet und mÖchte meinen sog. Senf dazu geben. Zur Person in Kurzform ohne Zeitangaben: Ausbildung in Frankreich, danach vier Jahre Schottland. Einsätze rund um den Globus. So manche Kugel habe ich mir eingefangen und auch vergeben. Heute bin ich das was man alt nennt. Da meine Zeit des aktiven Einsatzes abgelaufen ist, mache ich das was ich noch kann.
    Ich gebe mein wissen an die weiter die es wollen. Allerdings nicht an alle. PersonenschÜtzer zu sein und sich zu nennen, ist ein riesen Unterschied. Leider ist es in Deutschland noch nicht angekommen. Wer glaubt ein Nadelstreifenanzug und eine Beule im Sakko sowie ein wenig Kampfsport genÜge, der täuscht sich. Es mag fÜr Deutschland ausreichend sein.
    Einen wahren PersonenschÜtzer erkennt man nicht, zu keiner Zeit.
    Ich kann jeden empfehlen der PersonenschÜtzer werden will sich im Ausland ausbilden zu lassen. Gute Anlaufstellen sind Frankreich, Irland, Schottland.
    FÜr Frankreich sollte man das 40te Lebensjahr nicht Überschritten haben.
    Sprachbarrieren sind kein Hinterniss, die Landessprache und mehr wird nebenbei während der Ausbildung gelernt. Geht nicht gibt es nicht.
    Man kann auch eine Ausbildung in Deutschland machen, clever Unternehmer nutzen hierbei jedoch die Unwissenheit der Teilnehmer aus. Man zahlt viel Geld fÜr nichts. Am Ende macht man nur die SachkundeprÜfung.
    Aufträge gibt es danach keine, dass Geld fÜr die Ausbildung ist man los.
    Allerdings ist die Grundvoraussetzung fÜr PersonenschÜtzer in Deutschland die SachkundeprÜfung.
    Aber auch nur in Deutschland!
    Das Bewachungsgewerbe wie es so schÖn genannt wird in Deutschland, hat einen sehr schlechten Ruf. Schuld daran haben meiner Meinung nach viele Unternehmer selber. Sie machen den Markt selber kaputt. Viele sog. Unternehmen geht es nicht darum zu bewachen, sondern viel mehr darum die Sachkunde zu unterrichten und das so teuer wie mÖglich.
    Der Gesetzgeber sollte mal darÜber nachdenken ob es Sinn macht das solche Unternehmen unterrichten dÜrfen und weiterhin nachdenken ob es Sinn macht Unternehmer in dem PrÜfungsausschuß der IHK zu zulassen. Unternehmer und Polizisten gehÖren da nicht hin. Mehr mÖchte ich dazu erst einmal nicht sagen.
    PersÖnlich habe ich der AufsichtsbehÖrde (Ministerium) meine Erkenntnis diesbezÜglch nach GA,MI,ZW,EK oder Urasche gleich Wirkung mitgeteilt. Jedem dem bekannt ist was GA,MI,ZW,EK bedeutet dÜrfte klar sein wie ich denke.
    Nun zu dem wer die SachkundeprÜfung bezahlt.
    Arbeitslose oder Hartz IV Empfänger haben die MÖglichkeit eine Unterrichtung kostenlos zu bekommen.
    Es kann aber mÖglich sein das das AB erst bereit ist zu zahlen wenn der bereffende eine Arbeitsstelle in der Branche in Aussicht hat. Ein weiterer Tip wäre der das man es im Rahmen der Fortbildung beantragt.
    Die 150 Euro PrÜfungsgebÜhr bei der IHK Übernimmt ebenfalls das AB.
    Wenn jemand die scchriftliche PrÜfung von 120 Minuten besteht aber bei der mÜndlichen PrÜfung (15 Minuten/Teilnehmer) durchfallen sollte, ubernimmt das AB in der Regel auch noch die Kosten fÜr eine erneute mÜndliche PrÜfung. Die LehrgansgebÜhren werden ebenfalls Übernommen. Allerdings nur einmal.
    Die LehrgangsgebÜhren sind unterschiedlich, von 250 bis 500 Euro. Ich persÖnlich nehme keine LehrgangsgebÜhr. Ich nehme Tageshonorar, egal wieviel Teilnehmer es sind. Je mehr Teilnehmer je billiger fÜr alle.

  39. also ich habe die mÜndliche prÜfung am 24.07.08 absolviert und bestanden, und arbeite jetzt bei securitas std lohn 11,50 € es gibt natÜrlich schwarze scharfe, aber wo gibt es sie nicht. der ganze arbeitsmarkt ist zusammen gebrochen, ich sage nur EURO:

  40. Hallo Freunde !!!
    Ganz ehrlich, wer von euch hat in diesem Beruf richtig Geld verdient ? oder reich geworden ? Heute gibt es nicht mehr. Man verdint meistens zwischen 8.- € bis 12,- € in MÜnchen. In den anderen Bundesländern ist noch weniger. Man verlangt von uns sehr viel, bekommen tun wir aber wenig. Wir sollen den Buttler spielen. Ich bin selber Ausbilder in dem Beruf. Ich bildete Personen in Deutschland auch im Ausland. Was ich alles erlebt habe, nahm mir mein Glauben an gerechtigkeit bzw. an die Menschheit. Ob das Private Personen waren oder BehÖrden spielte keine Rolle. Verarschen tun sie uns alle. Warum ich das schreibe, weil ich eine Bitte an die Bildungsträger bzw. Unternehmen habe. Bitte verarsch die Leute nicht, die in diesem Beruf Fussfasen wollen. Seien sie ehrlich zu denen. Manchmal kamen Personen in die Schule wo ich unterrichtete. Sie wollten im PS arbeiten. man hat denen angesehen, dass sie das gewisse etwas oder Fähigkeit nicht hatten. Trotzallem sagte man denen *klar doch wir machen aus ihnen einen PS*. Was war ? später waren sie arbeitslos. Bitte tuts den Leuten nicht die Träume rauben.
    Bitte versteht mich nicht falsch. Meine Worte sind, fÜr die Unternehmen bzw. Bildungsträger, die nur Scharf aufs Geld sind. dabei vergessen diese Bildungsträger eins. Den ehrlichen Weg zu zeigen.
    in diesem Sinne

  41. Hallo zusammen,
    Ich mÖchte gerne den §34a GewO machen und stelle dazu folgende frage: Wisst ihr, ob die Agentur fÜr Arbeit dies bezahlt oder muss man alles aus eigener Tasche bezahlen?
    Gruß Torben.

  42. Hallo liebe Leute, bin Zufällig auf dieser Seite gelandet. Wie immer spiegelt sich hier die negative Seite im Sicherheitsbereich wieder.
    Super Ausbildung in Deutschland womit man gar nichts anfangen kann. Da gibt es Firmen die tun so als ob Sie die besten Ausbilder in der Branche sind. Versprechen nach Absolvierung einen Job als PschÜtzer. Alles verars…. Ich selber bin jetzt seit fast 17 Jahren im Sicherheitsbereich tätig. Viel tingel tingel, mal hier mal da. Ein netter Zwischenstopp beim Bund, ein bisschen Ausland usw. Der Markt in Deutschland fÜr Sicherheit ist doch schon lange kaputt. Firmen die aus PrestigegrÜnden Dumpingpreise machen und Ihre Subunternehmer verhungern lassen. So wie ich gelesen habe suchen einige nach vernÜnftiger Ausbildung im PS. Sorry das ich Euch ein wenig Wind aus den Segeln nehmen muß. Eine International anerkannte Ausbildung werdet Ihr nicht in Deutschland finden. Ich selber habe so einige in Deutschland besucht und muß sagen das ich mehr durch andere Spezialisten gelernt habe, als von denen die dafÜr viel Geld kassiert haben. Und wenn man doch so eine „super“ Ausbildung hat, gibt es keine Arbeit fÜr die Leute. Solange man kein Spezi aus Militär oder BehÖrde ist hat man wenig Chancen. Leute aus der Branche wissen was ich meine. Was soll hier noch passieren wo jeder macht was er will und sich die „Ausbilder“ nicht mal einigen kÖnnen um aus dem PSer einen anerkannten Ausbildungsberuf zu machen. Ansätze unsererseits mit vielen guten Partnern wurden mitte der 90er schon geblockt, also wozu dann noch. Die Schweizer geben uns da doch gute Beispiele wie man es machen kann. Des weiteren steht die Frage was wollt Ihr machen? Den Promi beschÜtzen? Gerne, auf den Job ist wohl kein wahrer PSer geil. Wer im nahen Osten oder anderen Krisengebieten arbeiten will, der kann („habe ich gehÖrt“) Über Blackwater oder diverse dänische sowie weitere Firmen aus Europa anwerben lassen. Die Frage ist fÜr welchen Preis??????
    Interessante Aussage von Peter V., obwohl der Abgrund noch nicht erreicht ist, gab es wirklich schon Anfragen z.B. in Sachsen-Anhalt zur Bewachung von BW-Objekten fÜr sage und schreibe 3,50€ je Stunde. Wenn wir so mit unser Sicherheit spielen, brauchen wir uns nicht wundern, wenn es irgendwann hier richtig kracht. Als meine persÖnliche kleine Empfehlung: sucht Euch verschiedene kleine Weiterbildungen (scheut nicht unsere Nachbarländer, auch im Osten), wo Ihr kÖnnt sprech darÜber mit Experten der Branche, Leute die darin arbeiten (Achtung! gibt viele Schwätzer). Ich wÜnsche Euch viel Erfolg und mÖge es der Branche bald wieder besser gehen.

  43. Suchen qualifiziertes Top-Unternehmen welches uns bei der Absicherung von VIP – Motorradtouren in Europa unterstÜtzen kÖnnen. Anforderungsprofil wird zugeschickt, bitte keine Einzelkämpfer, sorry. Kontakt: andrew@seconnet.biz

  44. hallo mirko, also sie haben die ausbildung bei vtp pomplun gemacht? Die iosta geht ja auch von dort aus…bewerben kÖnnen sie sich Überall, allerdings ist es sehr schwer mit dieser reputation arbeit zu bekommen, gerade im p-schutz. habe selber die erfahrung machen mÜssen, weil ich auch bei vtp war.

  45. hallo arbeite seit 7jahren im bereich Geld und Werttransport verfÜge Über den 34er und die waffensachkunde, habe im sommer erfahrungen im PS gesammelt wer kann mir weiterhelfen wie ich mich gÜnstig im bereich personenschutz weiterbilden kann bzw. wie gut meine chancen mit meiner erfahrung im geldtransport sind,
    Gruß Danny

  46. hallo
    ich finde das es in diesem gewerbe viel lug und trug gibt.
    es wird immer viel versprochen aber wenig gehalten was einen arbeitsplatz angeht.
    ich selber arbeite seid 2000 im sicherheitsgewerbe.
    trotz grundausbildung und weiterbildung im personenschutz, waffensachkunde, § 34 a satz 3, fach- und sachkunde § 34 a satz 5 und meiner berufserfahrung habe ich nie die chance bekommen Über längere zeit als personenschÜtzer zu arbeiten.
    es ist nämlich ein teufelskreislauf.
    denn auf der einen seite gibt dir keiner ohne langjährige erfahrung einen job und auf der anderen seite kannst du ja gar keine erfahrung sammeln weil dich keiner lässt.
    dazu kommt das man als personenschÜzer im nomalfall nicht eingestellt wird sondern es meistens auf selbstständigkeitsbasis hinaus läuft.

  47. Hallo Fachleute,
    bin ex.Soldat war in Einsätzen in tÜrk./irak.Grenzgebiet,Somalia,u.zwei mal Balkan.
    Bin exam.Krankenpfleger u.Pflegedienstleiter fÜr amb.Dienste.
    Ausbilder der Ausbilder fÜr Helfer im San Dienst.
    Habe vom DBS Schulung von 03/2006 – 05/206 absolviert.IHK § 34a PrÜfung im April.
    Ein Seminar bei der ESS Security in Österreich fÜr Einsätze von erfahrenem Personal aus mil.Bereich im
    mittleren Osten,habe ich auch absolviert.
    FÜhrerschein:A,BE,C1E,CE,M,L
    PKW u.Motorrad vorhanden.
    Sport:TKD 1.Kup,SportschÜtze
    Standaufsicht fÜr Training u.Wettkampf mit Sachkunde.
    Waffen in 5 WBK’s eingetragen.
    Lang u. Kurzwaffen.
    Letzter Einsatz:FIFA WM 2006 im Einsatzlagezentrum VBK 31 DÜsseldorf.
    Einsatz im ELZ als Schicht Feldwebel.(Organisation)
    Die BW leistete im Background fÜr die FIFA WM UnterstÜtzung mit Fachpersonal und Material wie Kfz.
    Letzter Auslandeinsatz:10.SFOR/1.EUFOR Einsatz in Bosnien & Herzegovina.(6 Monate)
    Einsatz im Feldlazarett Rajlovac.
    Meine Frage,ist es Sinnvoll eine Tätigkeit im Sicherheitsbereich zu suchen?
    Da ich zivil nur § 34a geprÜft bin,werden mir nur max.7,50 Euro Parkplatz u.Nachtwächterjobs angeboten.
    Bin auch noch 52 Jahre alt,fÜr deutsche Unternehmen egal welche Branche ein Opa.
    Durch Arbeitslosigkeit ist nun nach den Monaten nach der FIFA WM kein Geld mehr da fÜr Weiterbildung.
    WÜrde so eine Weiterbildung bei der Altersdiskriminierung in Deutschland noch einen Sinn machen?
    Ich will jedenfalls Arbeiten,nicht jedoch jetzt schon als Nachtwächter oder Parkplatzwächter versumpfen.
    Bei der Bezahlung erreiche ich sofort Harz IV Level.
    Das ist nicht mein Ziel!
    Das Scheine sammeln um als qualifiziert zu gelten,bringt nichts,weil das Alter hier auch noch eine Rolle spielt.
    Mein TKD Braungurt sowie eigene Waffen und Schießfähigkeiten sind in diesem Gewerbe nur Zweitrangig.
    Wann setzt schon ein Sicherheitsmitarbeiter Waffen ein.
    Also zählen diese Fertigkeiten auch nicht viel.
    Das kann ich den o.g.Worten entnehmen.
    Also warten auf Harz IV und oder Rente?
    Peter V.SF d.R.

  48. Es ist schÖn zu lesen, dass es doch Profis, wie T.Balewski und Adler Sicherheitsdienst gibt. Beide haben t das Thema „Bodyguard/PersonenschÜtzer“ richtig gut beschrieben.
    Es ist sehr wichtig, Gefahr und Bedrohung im Vorfeld erkennen zu kÖnnen und danach die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. Nicht so wichtig sind die zu hunderten angebotenen Lehrgänge bei irgendwelchen Firmen und teures Geld zu zahlen. Meistens werden ja auch noch Aufträge nach dem Lehrgang versprochen…alles Unsinn! Während meiner 24 jährigen Tätigkeit in diesem Gewerbe bin ich bei meinen Einsätzen von Auftraggebern aus Politik, Sport und Show, so gut wie nie auf absolvierte Lehrgänge angesprochen worden.Es zählt die Erfahrung.
    NatÜrlich ist es notwendig die Selbstverteidigung und auch mit einer Schusswaffe um gehen zu kÖnnen, aber bis dahin wÜnsche ich Euch allen noch viel Geduld und DurchhaltevermÖgen…Es ist ein langer und steiniger Weg (kennt ihr ja) Gruss J.Rudnick

  49. Ich kann dem Herrn Balewski nur beipflichtn: der §34a GewO ist nur der erste Schritt in dieser Branche. Dann heißt es Erfahrung sammeln , Erfahrung sammeln und nochmal Erfahrung sammeln; dazu noch den einen oder anderen Lehrgang und es entwickelt sich ein brauchbarer Guard, nicht nur fÜr den Personenschutz.
    Bewerbungen durch Arbeitsuchende und/oder Kontakt durch potentielle Kooperationspartner oder Auftraggeber jederzeit gerne.
    Firmenleitung
    Adler Sicherheitsdienst

  50. Hallo mein Name ist Viktor Vogel ich wÜrde gerne mit Ihrer Hilfe den Kontak zu Tobias Balewski aufnehmen wenn es irgendwie mÖglich wäre. Es ist mein grÖßter Wunsch Bodyguard bzw. PersonenschÜtzer zu werden und er ist das bereits. Ich mÖchte gerne von seiner erfahrung profitieren.
    gez. Viktor Vogel

  51. Hallo, ich habe einen Sohn, der z.Zt. arbeitslos ist und sehr gerne diese PrÜfungen vor der IHK ablegen mÖchte. Allerdings hat er die finanziellen Mittel im Moment nicht, sich einen solchen Lehrgang mit anschließender PrÜfung leisten zu kÖnnen. Meine Frage daher:
    Gibt es FachkundebÜcher, in denen er die Fragen lernen kann, die in der IHK-PrÜfung kommen – so dass er evtl. nur die PrÜfungen ablegen, und somit nur die PrÜfgebÜhren bezahlen muss und nicht den teuren Lehrgang?
    M.f.G.
    M. Wagner-Simsik

  52. hallo ich mÖchte den §34a schein machen aber ich weiss nicht wo und wie teuer der ist ich komme aus cuxhaven wo muss ich mich da melden ??

  53. Ich haben ihren artikel gelesen und finde ihn sehr gut!
    ich bin selber personenschÜtzer und habe verschiedenste ausbildungen absolviert national sowie international.
    mein anliegen ist das sie in ihrem artikel bei ausbildung nur die sachkunde §34a als grund und handlungslage erwähnen das ist zwar grundsätzlich richtig aber den grÖßten teil haben sie nicht erwähnt, denn die sk §34a ist die grundlage fÜr alle im sicherheitsgewerbe tätigen personen als personenschÜtzer jedoch benÖtigen sie weitaus mehr da währen z.b. operatives fahren, combat schießen ( in deutschland dynamisches schießen ), selbstverteidigung, und praktisches trainig!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.