B2B - von A bis Z

Organisationsentwicklung

Eine professionelle Organisationsentwicklung ist bei sich schnell ändernden Märkten zwingend. Lesen Sie hier was man unter Organisationsentwicklung versteht, was eine gute Organisations-Entwicklung ausmacht und was Sie generell wissen sollten Über Organisationsentwicklung.

Organisationsentwicklung – Begriffsdefinition

Die Organisationsentwicklung, auch kurz OE genannt, bezieht sich hauptsächlich um die gesamte Organisation innerhalb eines Unternehmens. Hier geht es einerseits um die Veränderung der Ablauforganisation an sich sowie die Umorganisation jedes einzelnen Mitarbeiters bei sich selbst bzw. an dessen Arbeitsplatz, also den einzelnen Arbeitsabläufen, die Strukturen und die Umsetzung der ihnen gestellten Aufgaben. Die Organisationsentwicklung beinhaltet aber nicht nur die Erarbeitung und Umsetzung neuer Konzepte sondern sollte vor allem ein stetig laufenden Prozess in Gang setzen,

Organisationsentwicklung – Notwendigkeiten

Fest eingefahrene Strukturen können sich in alt eingesessenen Unternehmen über Jahre, ja Jahrzehnte hinweg halten. Was vor einiger Zeit noch als angemessen und unumgänglich erschien, kann sich heute eher umsatzhemmend als umsatzfördernd herausstellend. Die Marktwirtschaft ist ständigen Veränderungsprozessen unterworfen, die sich aus dem sich stets verändernden Verbraucherverhalten sowie aus der immer stärker werdenden Konkurrenz von Mitbewerbern ergeben. Wenn sich ein Unternehmen hier nicht gegengleich mit weiterentwickelt, so kann dies unter Umständen negative Folgen mit sich bringen.
Auch haben sich Organisationsformen als positiv herausgestellt, die die strengen hierarchischen Strukturen von einst aufgebrochen haben und die Mitarbeiter mehr und mehr an unternehmensrelevanten Entscheidungen mit einbezogen haben.

Organisationsentwicklung – Durchführung

Die Organisationsentwicklung ist ein so breit gefächertes und umfangreiches Feld, so dass die Durchführung bzw. Umsetzung kaum ohne den Einsatz von Dritten von Statten gehen kann.
Die Durchführung sollte aber vor allem unter der Einbeziehung von allen betroffenen Mitarbeitern stattfinden, denn diese werden in der Regel ganz besonders von der Organisationsentwicklung sowie den angestrebten Veränderungen betroffen.
Ansätze hierzu sind vor allem Projektgruppen, in denen sich die Mitarbeiter und die externen Berater treffen, Ziele definieren und die Wege zur Umsetzung festlegen. Dies hat nicht nur den Vorteil, dass die Berater hier einen besseren Einblick in die bisherigen Strukturen und Abläufe erhalten und die Mitarbeiter gleichzeitig darüber informiert werden, welche oft weitgreifenden Veränderungen auf sie zukommen werden. Das Entscheidende hieran ist vor allem aus den Betroffenen nun Beteiligte zu machen. So werden von vorne herein Ängste abgebaut, negativen Gerüchten keinen Raum zur Verbreitung gegeben und die Motivation jedes einzelnen gesteigert. Einer weiteren wichtigen Voraussetzung, um die Organisationsentwicklung positiv umsetzen zu können, ist so gleichzeitig auch geschaffen worden, nämlich die Transparenz der notwendigen Veränderungen allen Mitarbeitern gegenüber.
Aber nicht nur Strukturen und Arbeitsaufläufe müssen oftmals geändert werden, auch die Mitarbeiter selbst sind hiervon oft indirekt oder auch direkt betroffen. So können durch die Umstrukturierung Arbeitsplätze wegfallen und/oder neue entstehen. So können unter Umständen neue oder auch zusätzliche Aufgaben auf die einzelnen Betroffenen zukommen, die eventuell nur mit einer zusätzlichen Ausbildung gelöst werden können. Hierzu zählen aber nicht nur Fachkenntnisse über das jeweiligen Aufgabengebiet selbst sondern eventuell auch weitergehende Kenntnisse besonders im Bereich der Kommunikation.
Die Organisationsentwicklung setzt in jedem Unternehmensbereich an: idealerweise vom Büroboten bis zum Vorstandsvorsitzenden.

Organisationsentwicklung – Anbieter

Die Erarbeitung und Durchführung von Organisationsentwicklungsmodellen sind sehr komplexe Angelegenheiten, die erfahrene Spezialisten benötigen. So haben sich am Markt zahlreiche Anbieter platziert, die hier ihre Erfahrung und tatkräftige Hilfe anbieten.
Oftmals variieren ihre Angebote nach verschiedenen Umsetzungsmodellen, die sich im Laufe der Jahre herauskristallisiert haben. Zwar sind die Methoden, nach denen die verschiedenen Anbieter arbeiten, oftmals sehr unterschiedlich doch führen sie alle zu dem Ziel, ein Unternehmen wieder wettbewerbsfähig zu machen.

Kommentar abgeben