Geldanlage & Finanzen

Online Bank

In Zeiten des Internet kann eine reine Online Bank eine gute Alternative sein. Lesen Sie hier wie eine Online Bank bzw. Direktbank funktioniert, was eine gute Online Bank ausmacht und was Sie generell wissen sollten zum Thema Online Bank.

Online Bank – Begriffsdefinition

Der Einzug der Computer und des Internets nicht nur in die betrieblichen Bereiche sondern auch in die eigenen vier Wände hat auch das Verhalten gegenüber der Geldverwaltung revolutioniert. Großen Zuspruch fand hier vor allem das Online-Banking. Die Hausbanken gaben hier ihren Kunden die Möglichkeit, ihre Bankgeschäfte auch bequem von zu Hause aus zu tätigen. Doch Kontoführungsgebühren oder anderweitigen Kosten bleiben oftmals trotzdem bestehen, da die Berater auch weiterhin vor Ort zu Ihrer Verfügung stehen.
Nun hat sich eine weitergehende Form des Online-Banking durchgesetzt. Es gibt nun Banken, die ausschließlich nur so ihre Geschäfte tätigen, nämlich online – die Online bzw. Internet Banken.

Online Bank – Vorteile

Dadurch, dass Online Banken über keine großen Bankgebäude verfügen müssen und keine Kassenmitarbeiter bzw. ausschließlichen Berater ihren Kunden zur Verfügung stellen müssen, können sie die so ersparten Kosten an ihre Kunden weitergeben. Ihr Vorteil dabei ist, dass diese Konten meist ohne Grundgebühr angeboten werden. Auch kostenlose Zusatzleistungen wie Kreditkarten, zinsgünstige Kredite oder ähnliches werden oft als Angebote eingesetzt um potentielle Kunden dazu zu bewegen, ihre Konten dort einzurichten. Online Banken sind gerade für Privatleute oder kleinere bis mittelgroße Unternehmen geeignet, die keinen ständigen Beratungsbedarf über eventuelle Geldanlagen bzw. Kreditaufnahmen benötigen. Sie können ihre Geldgeschäfte bequem am Computer zu Hause oder im Büro tätigen, haben permanente Kontrolle über den jeweiligen Kontostand und können ohne Umschweife den Geldeingang bzw. -ausgang zu jeder beliebigen Zeit kontrollieren.

Online Bank – Nachteile

Schwieriger wird es schon, wenn spezieller Beratungsbedarf da ist, welcher einer zeitintensiven Besprechung bedarf. Diese Unterredung muss dann oft telefonisch oder gar schriftlich von Statten gehen, was hier unter Umständen durch kostenintensive Telefonvorwahlen sehr teuer werden kann. Auch garantiert nicht jede Online Bank, dass sich immer der gleiche Berater um die Geldgeschäfte bestimmter Kunden kümmert, so dass Sie unter Umständen Ihr Anliegen immer wieder von vorne erläutern müssen, obwohl Sie vielleicht nur eine kleine Frage bei einem vorangegangenen Gespräch vergessen haben.
Auch ältere Leute haben eine Schwellenangst vor Online Banken. Gerade sie schätzen noch die individuelle und persönliche Beratung in "Ihrer" Hausbank und von "Ihrem" Berater. Die Unpersönlichkeit, die bei einer Internet Bank vorherrscht, schreckt so manchen Kontobesitzer von einem Wechsel ab.

Online Bank – die richtige Bank

Wenn Sie hier ganz sicher sein möchten, dass Ihr Geld auch wie bisher gut verwahrt wird und Sie sich auch beim Online Banking auf die Seriösität der Bank verlassen möchten, können Sie eine Art "Ableger" Ihrer jetzigen Hausbank oder auch einer anderen bekannten Bank wählen. Viele Bankinstitute haben Online Banken gegründet, die sich ausschließlich über Internet steuern lassen.
Zwar gibt es auch hier einige schwarze Schafe, wie bei allen sonstigen Unternehmen auch, doch sind diese oft nur relativ kurz auf dem Markt zu finden. Bevor Sie also Ihr Konto einer Ihnen noch unbekannten Online Bank anvertrauen, sollten Sie vorab gut recherchieren und den Markt beobachten. Oft lohnt sich auch eine Nachfrage einer übergeordneten Kontrollbehörde.

Online Bank – Sicherheit des Banking

Wie bei allen Online Banking Verfahren auch, ist das heutige Online Banking relativ sicher. Zwar besteht immer wieder die Gefahr eines Angriffs, durch Hacker oder sonstige kriminelle Computerkenner, sprich: das Abräumen des Guthabens inclusive Kontokorrent Ihres Kontos, doch kann diese Gefahr minimiert werden.
Um Einsicht über Ihre Kontodaten zu erhalten, müssen Sie sich zuerst durch eine spezielle Kennung sowie eine von der Bank extra ausgegebene PIN Nummer identifizieren. Um jetzt Überweisungen, Daueraufträge oder sonstiges durchführen zu können, benötigen Sie noch eine extra TAN Nummer, die jeweils nur einmal verwendet werden kann. Sie bekommen hierzu eine verschlossene Liste von Ihrer Bank zugeteilt.
Diese Vorgehensweise bei kontoverändernden Maßnahmen macht einen Missbrauch durch Dritte schon einmal sehr schwer.
Andere Gefahren, die hier lauern, zielen zwar nicht direkt auf Ihr Konto ab, dennoch aber auf Ihren PC. Wie bei allen Internetbesuchen lauern hier oft Viren, die unter Umständen großen Schaden auf Ihrem PC verursachen können. Trojaner wiederum können von Spezialisten dazu benutzt werden, Passwörter oder sonstige Kennung auszuspionieren. Deshalb sollten Sie in regelmäßigen Abständen auch die Kennung Ihres Online Kontos ändern, um es den Hackern nicht all zu leicht zu machen.
Die Hausbanken sowie die Online Banken halten in der Regel Broschüren mit Sicherheitshinweisen parat, die Sie vor der Benutzung des Online Bankings lesen und beherzigen sollten.

3 Kommentare

  • Ich habe am 06.04.2006 per online-banking den Betrag von 57,42€ fÜr den Kauf von Babylon Pro5 -Babylon Order id
    #909783 auf das Konto 3150053422 BLZ
    37010400 Überwiesen.
    Wann erfolgt die Lieferung der Lizenz ?
    MfG
    Dietmar Neumann

  • ich mÖchte fÜr meine minerjährigen enkel auf deren namen sparpläne einrichten. es sollen monatlich gleiche beträge von meinem girokonto eingezogen werden. fÜr diese beträge sollen dann fondsanteile „dws vermÖgensbildung I gekauft werden.teilen sie mir bitte mitzu welchen konditionen die papiere gekauft und auf lange Zeit verwaltet werden.
    mit freundlichen grÜßen
    jÜrgen lÜtgen

Kommentar abgeben