Wellness

Nageldesign

Unschöne Fingernägel machen meist einen schlechten Eindruck. Wie Nageldesign helfen kann, wie es genau funktioniert und worauf Sie achten sollten, erfahren Sie hier.

Unter dem Wort „Nageldesign“ versteht man die Modellage der vorhanden Naturnägel mit Hilfe von künstlichen Tips, also künstlichen Nagelspitzen oder Schablonen, die die Nägel so verlängern, dass sie die gewünschte Länge erreichen, ohne dass Sie hierzu warten müssen, bis diese auf natürliche Weise nachwachsen.

Nageldesign – Entscheidungsgründe

Zum gesamten Erscheinungsbild gehören zu einem gepflegten Äußeren auch gepflegte Hände, wobei gerade die Fingernägel viel aussagen können. Aber trotz guter Pflege hat jede zweite Frau Nagelprobleme. Sie klagen über zu weiche, brüchige oder ständig splitternde Nägel. Krankhaft bedingte Nagelprobleme können zu unschönen Verformungen führen. Ein natürliches Nachwachsen der Fingernägel auf eine ansprechende und gewünschte Länge ist in diesen Fällen oftmals nicht möglich. Die betroffenen Frauen nehmen hier oft die Hilfe professioneller Nageldesignerinnen in Anspruch, die innerhalb von ein bis zwei Stunden aus abgekauten oder abgesplitterten Nagelstümpfen optisch ansprechende Fingernägel erschaffen, die jedem kritischen Auge ohne Probleme standhalten können.

Vorgehensweise

Beim Nageldesign wird in erster Linie darauf geachtet, dass der natürliche Nagel unter der Modellage nicht beeinträchtigt wird. Die Kosmetikerin, die diese Behandlung in der Regel durchführt, setzt hierzu einen so genannten Tip, eine Art künstliche Nagelspitze, auf den Naturnagel auf. Hierzu benützt sie einen speziellen Kleber, der den darunter liegenden Nagel nicht nur stabilisiert, sondern auch ungehindert atmen und wachsen lässt. Die verwendeten Materialien, die in professionellen Nagelstudios verwendet werden, werden in der Zahnmedizin schon seit Jahrzehnten eingesetzt und sind aus medizinischer Sicht vollkommen unbedenklich. Der so künstlich verlängerte Nagel besitzt eine Stabilität, die laut Herstellerangaben bis zu 60 Mal höher ist, als bei einem natürlichen Nagel. Sie können also Ihren alltäglichen Aufgaben wie vorher auch nachgehen, ohne hierbei Angst zu haben, dass sich der künstliche Nagel ablöst oder bei normaler Belastung absplittert. Bei Extrembelastungen aber bricht der künstliche Nagel wie der gesunde jedoch ab, da ansonsten gefährliche Verletzungen am Nagelbett entstehen können.
Nachdem der künstliche Nagel innerhalb nur wenigen Minuten fest mit dem Naturnagel verbunden wurde, wird dieser in die gewünschte Form gebracht. Das Resultat wird später ein Kunstnagel sein, der von einem natürlichen Nagel nicht zu unterscheiden ist. Das Tragen von Nagellack oder ähnlichem ist nicht unbedingt notwendig.
Für das Nageldesign werden lediglich Tips, Kleber und ein Aushärtungsgerät benötigt, welches das schnelle Aushärten des Klebers gewährleistet. Für die entsprechende Pflege des Naturnagels können je nach Notwendigkeit noch weitere Nagelpflegeprodukte wie Entfernungsmittel für die Nagelhaut, zum Einsatz kommen.

Risiken

Das Nageldesign ist, sofern dies von professionellen Nageldesignern mit den entsprechenden Produkten gemacht wird, vollkommen risikolos. Die Entscheidung, sich die Nägel künstlich aufbauen zu lassen, ist auch keine Entscheidung für die Ewigkeiten. Die künstlichen Nägel können jederzeit mit Hilfe von speziellen Produkten wieder rückstandsfrei entfernt werden.

Nageldesign – Pflege

Da der darunter liegenden natürliche Nagel ja ständig weiter wächst, verändern sich die künstlichen Tips darauf dementsprechend. Alle drei bis vier Wochen sollten Sie deshalb zur Nageldesignerin gehen und sich die Tips an den natürlichen Nagel angleichen lassen. Sollte einmal ein Nagel doch abbrechen und die Nageldesignerin gerade nicht erreichbar sein, können Sie mit Hilfe eines kleinen „Erste-Hilfe-Sets“ kleinere Reparaturen auch zu Hause ausführen, ohne – wie beim natürlichen Nagel – alle Nägel kürzen zu müssen, damit es wieder ein einheitliches Erscheinungsbild ergibt.

42 Kommentare

  • Hallo Morena
    geh doch mal auf nail-board-de da bekommst du unter suchen alles erklärt.
    Ich hole mir da auch immer hilfe super sache. Liebe GrÜsse Hanni

  • Hallo, ich habe einen Kurs fuer Nagelverlaengerung mit tip gemacht, moechte aber nun ohne tip arbeiten, das heisst zur Modellage wechseln. Ich habe diese modellierschablonen gekauft (einwegschablonen) habe keine ahnung wie das geht. Koennt ihr mir helfen?? Wird die Schablone so auf den Finger geklebt? Vielen Dank

  • Hallo Anonymous
    Allso ich habe noch nie gehÖrt das sich Tips im Schwimmbad lÖsen. Da mÜssten alle meine kundinnen die das Schwimmbad besuchen ihre Nägel verlieren. Kommisch

  • Hallole,
    wo kauft Ihr denn Eure Gele , die wirklich gut sind denn ein ???
    Habt Ihr denn eine Internet Adresse ???
    Daaaaanke

  • Bin seit kurzem als selbstständige Nageldesignerin tätig. Habe aber noch keine AuffÜllung gemacht.Wie geht das. KÖnnt Ihr mir helfen ?

  • hi Bärbel!!!was fÜr kleber benutzt du dass sich die fingernägel auflÖsen?????das flasht bestimmt!!!! LOL 😀

  • Hallo Tamara
    Es kann sein das Feuchtikeit auf den Nägeln war, verwende doch einen Haftvermittlerstift,und lass die Finger nochmal kurz ins Lichthärtungsgerät,
    zum trocknen.

  • Hallo Sandra.Ich hatte am anfang auch dieses problem,das die Tips nicht gehalten haben.Ich verwende den Tippkleber von Nails-Beauty24.com
    Viel GlÜck.

  • Hallo Aanaily!
    Ich habe deinen kommentar gelesen,und ich muß sagen ich finde es nicht ok .Ich habe auch keine Schulung gemacht,habe mir alles selbst durch CDs und so weiter beigebracht.Meine Kundinnen sind zufrieden .zwei meiner Kundinnen waren im Nagelstudio,und die Nägel waren kaputt.ich brauchte wochen bis die nägel sich erholt hatten. Nur dies zum Thema gelernte
    Nageldesignerin. Man darf nicht alle schlecht beurteilen.
    Ich mach es nicht nur um das große Geld zumachen,sowie du es beschreibst,sondern weil es mir spass macht.Nicht bÖse sein Über meine kommentar. Liebe GrÜsse Hanni

  • ich finds echt erschreckend das noch soviele von euch mit irgendwelchen billigfirmen arbeiten und damit echte risiken eingehen.gebt lieber geld fÜr ordentliche produkte aus und das wichtigste, macht eine ordentliche ausbildung,nicht nur ein wochenendseminar!!

  • Hallo.
    KÖnnen Sie mir bitte ein paar Fragen beantworten?
    Was verstet man unter „ausdÜnnen“ einer Nagelplatte?
    Wodurch erhält der Nagel seine Festigkeit? Wasist eine Naturnagel Vertärkung? Danke. Frieda.

  • Hallo,
    habe gerade mal bei euch ein bißchen rum gestÖbert.
    Lasse mir seit Jahren meine Nägel machen und da ich nun seit Anfang des Jahres arbeitslos bin,kam ich auf die Idee es vielleicht auch einmal zu versuchen.
    Nun bin ich auf ganz verschiedene bunte Seiten gestossen,manche machten einen guten Eindruck,andere weniger.
    Mit anderen Worten wie finde ich ein seriÖses Unternehmen im Raum NRW das mir das modellieren der Kunstnägel bei bringt und nicht nur an das schnelle Geld dabei denkt.
    Ich hoffe ihr habt ein paar wertvolle Tipps fÜr mich,da ich es wirklich gerne versuchen wÜrde.
    LG Lino

  • Hallo Gabriele,die Gelschicht hat meiner Meinung nach Punkte bekommen (kleine LuftlÖcher?)weil der Nagel womÖglich nicht fettfrei war!Du mußt darauf achten,daß du nach dem Befeilen des Naturnagels(so wenig wie mÖglich feilen,da sonst der Naturnagel beschädigt werden kÖnnte)alle MÖglichkeiten ausschließt,daß der Nagel mit Fett behaftet werden kÖnnte.Das heißtmit Staubpinsel arbeiten und nicht nicht mit den Fingern die behandelte Fläche berÜhren!Du mußt vorallem sauber arbeiten und die Staubpartikel grÜndlich entfernen.Ich reinige den Nagel nach dem Befeilen immer mit Desinfektionsmittel.Das desinfiziert nicht nur den Nagel,sondern er macht ihn zusätzlich nochmals fettfrei,bevor du den Primer aufträgst.Und an alle Anderen die hier so ihre Problemchen aufschreiben,mÖchte ich eine dringende Bitte äußern:Solange ihr keine fundierte Ausbildung habt,bleibt um Gottes Willen von andern Leuten weg!Ihr kÖnnt mit Euren 0/8/15 Versuchen wirklich einigen Schaden anrichten.Und wenn da mal Euch jemand verklagt,das kann teuer werden.Was mich furchtbar ärgert,sind diese „Nageldesignerinnen“die weder ne Ausbildung haben und den schnellen Euro machen wollen.Billigprodukte,unsaubere Arbeit,Pilzinfektionen und dergleichen fÜr ca.25 Euro Neuauflage!Das find ich unverantwortlich!!!Ich gehÖre zu den Leuten,die so eine Scheisse dann wieder Wett machen dÜrfen.GrÜße Aanaily

  • Hallo ihr lieben, eure Fragen haben mich einwenig stutzig gemacht! Hat denn gar keine von euch eine Ausbildung zur Nageldesignerin gemacht?1.den Übergang sollte ihr mÖglichst kräftig wegfeilen und die seiten nicht vergessen!2.mit dem Buffer alles schÖn anmattieren und immer darauf achten das der Tip an allen seiten gleichmäßig ist und falls es vorne an der Spitze etwas dicker sein sollte, dann einfach mit dem Buffer nach vorne hin runter ziehen!3.das klare gel etwas dicker auftragen und dann fÜr 120 sec. aushärten lassen und zwar in einem Gerät mit vier RÖhren a 9 Watt und am besten mit verspiegelter bodenplatte, dann kÖnnen nämlich die Nägel auch von unten ausgehärtet werden!4.nicht vergessen die Schwitzschicht mit dem Cleaner zu entfernen!5.dann kommt das weisse French und das dann fÜr 240 sec. aushärten lassen!6.rose Gel auch etwas dicker auftragen und dann auch fÜr 240 sec.aushärten lassen! Ihr kÖnnt das ganze auch umgekehrt machen, also erst mit Rose dann weiss und dann das klare Gel auftragen,aber beachtet die richtige Aushärtungszeit! Ich hoffe, dass ich einwenig helfen konnte! Macht euch nicht verrÜckt,das kann auch mal der besten Nageldesignerin passieren! Viel spaß noch!!!

  • Hallo,
    auch bei mir halten die Tips nicht. Wenn ich modelliert habe, lÖsen sich die Tips mit dem Gel spätestens nach 2 Wochen. Was mache ich falsch? Ich verwende einen Primer und ein all-in-one-gel. ….VIELEN DANK fÜr eine Antwort

  • Hallo. ich bekomme meine nägel ganz gut hin,aber nach einer woche fängt das gel am ende des nagel an sich abzulÖsen.was kann ich da gegen tun?

  • Wie schaffe ich es das der Übergang zwischen Tip und Eigennagel noch unsichtbarer wird. Bei mir sieht man immer den Übergang.

  • Hallo. Ich habe auch ein STarterset gekauft und habe gedacht es sei einfach ,ist es aber gar nicht. Ich bin abermale bei einem Nailstudio und habe mir die Nägel machen lassen nun will ich alleine machen. Aber wieso wird das gel nicht hart genug??? Sie fallen nach ein paar tagen ab! Und wie kann ich den Übergang noch besser machen?

  • habe nageldesign gelernt aber ich bekomme die c-kurve nicht hin da ich vorher nicht mehr so oft nageldesign gemacht habe und wie ihr wisst sollte man da bei bleiben kann mir jemand helfen denn es gibt einige menschen in meinen umkreis die gerne gelnägel hätten.wäre fÜr mich ein guter start.
    danke schon mal im voraus!!

  • Ich habe da ein Problem, und zwar wenn ich mit Desainer tips arbeite, die aufklebefläche fÜr denAnsatz ist zwar sehr groß aber es bleibt am untenren Nagelrand alles weiß wie fÜlle ich den Nagel mit dem ganzen Tip aus, ich knippse ja das schÖnste weg.KÖnnten Sie mir vieleicht ein paar Anleitungen schicken. Vielen Dank Gabriela Daue aus Berlin

  • ein Fingernagel ist mir im unteren Drittel quer eingerissen – etwa zur Hälfte – kann man das reparieren? Ich laufe momentan immer mit Pflaster herum, damit er nicht vÖllig abreißt.

  • Wie schaffe ich es das der Übergang zwischen Tip und Eigennagel noch unsichtbarer wird. Bei mir sieht man immer den Übergang aber im Nagelstudio sieht man danach nichts ??

  • Ich habe ein kleines Problem und zwar habe ich mir ein starter set gekauft klappte auch alles ganz gut so weit nur das gel wird einfach nicht hart. woran kann das liegen

  • Habe eine kleine Frage, meine Tips gehen ständig ab, kann es an meinem Nagelfett liegen? Ist es evtl. zu fettig? Oder was gibt es fÜr Antworten…
    VIELEN DANK

Kommentar abgeben