Motivationstraining

Alle Menschen haben eine Motivation, ein Motiv oder ein Bedürfnis, etwas Bestimmtes zu tun oder auch nicht. Manchmal fehlt leider die Motivation, die „Luft ist raus“. Ein Motivationstraining kann hier Abhilfe schaffen. Die unterschiedlichen Arten der Motivationstrainings können helfen, ihren Alltag nachhaltig positiv zu verändern. Welche Form von Motivationstraining bevorzugen Sie, ein Motivationstraining in der Gruppe, innerhalb oder außerhalb der Firma oder eher in spielerischer Form?

Motivationstraining – was ist Motivation?

Wollen Sie andere motivieren, kommt es darauf an zu erkennen, mit welchen externen Reizen, Sie seine Motivation ansprechen können, denn jeder Mensch wird durch andere Dinge motiviert. Sie können sich natürlich auch selbst motivieren. Motivationstraining für den inneren Antrieb sozusagen. Größeres Selbstvertrauen, souveräne Bewältigung der Alltagsaufgaben und der entsprechende Umgang mit Krisen – ein Motivationstraining soll meist eine bestimmte Verhaltensweise fördern.

Motivationstraining in der klassischen Version

Outdoor-Events sind ein klassisches Motivationstraining um persönliche Kontakte in authentischer Atmosphäre zu intensivieren. Professionelle Incentives, Betriebsausflüge, Teamtrainings, Meetings, Weihnachtsfeiern… mehr Leistungsbereitschaft kann dabei allein durch den Fun-faktor mit individuell hohem Wert erzielt werden.

Motivationstraining mit Erlebnisfaktor

Ein Motivationstraining der etwas anderen Art wird oft in der freien Natur angeboten. Solche Seminare sollen meist auch Spaß machen. Um Stresssituationen durchzustehen und falsche Entscheidungen zu verhindern, die durch Scheu vor Konflikten und Streben nach Harmonie entstehen, werden im Motivationstraining die Durchsetzungsstärke oder beispielsweise die Teamfähigkeit traininert.

Motivationstraining – Mehr Leistung durch intrinsische Motivation

Der Antrieb Leistung zu erbringen soll von innen heraus kommen. Die Arbeitspsychologie behauptet, dass der Arbeitslohn kaum Einfluss auf diese Form der Motivation hat. Sie lässt sich angeblich positiv durch Autonomie und Freiräume bei der Arbeitsausführung sowie durch eine größere Anforderungsvielfalt beeinflussen. Motivationstraining durch die Hintertür sozusagen.

Motivationstraining – Vorbildwirkung als Führungskraft

Die Kunst Ziele mit einem motivierten Team in einem vorgegebenen Zeitrahmen zu erreichen ist die wichtigste Kompetenz von Schlüsselpersonen in Unternehmen. Da diese Aufgabe aber nicht leicht zu bewältigen ist, existiert in diesem Bereich die größte Nachfrage nach Motivationstrainings.

Motivationstraining – Inhouse Seminar

Unter Einbeziehung von Mitarbeitern verschiedener Ebenen und Abteilungen wird in Motivationstrainings innerhalb der Firmen erarbeitet, wie die tägliche Arbeit mit einer selbstgewählten konstruktiven Einstellung bewältigt wird. Inhouse – Workshops werden individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt. Dauer und Umfang für ein Motivationstraining ergeben sich oft erst aus einer gemeinsam erarbeiteten Konzeption.

Motivationstraining – Mentale Motivation

Unternehmen mit hochmotivierten Mitarbeitern verfügen über einen unschätzbaren Wettbewerbsvorteil. Das wertvolle Kapital Motivation kann gezielt gefördert werden. Und zwar durch Aktivieren der mentalen Fähigkeiten jedes Einzelnen – behaupten zumindest die Anbieter von diesem Motivationstraining.

Motivationstraining im Sport

Erfolg ist klar definiert im Sport. Um die entsprechende mentale Stärke zu haben, verfügen viele Sportler oder Teams über einen eigenen Motivationstrainer. Seine Erfahrung im Motivationstraining hilft, den Teamgeist zu entwicklen oder verletzte Sportler möglichst schnell wieder leistungsbereit zu bekommen.

One Comment

  1. Besitze die Knaurs Lexikon a-z von 1972. Bei“garibaldi giuseppe wird nicht erwänt, dass er um 1840 in Süd Brasilien zur Seite der Einwohner des Südens und um derer Befreiung gegen die Zentralregirung von Rio de Janeiro, kämpte. Seine Taten sind Heldenhaft, es giebt eine Stadt, die ihm zur Ehre benannt ist. Er war mit Anita verheiratet, und auch Sie war eine tapfere Kämpferin, und auch Ihr zur Ehre trägt eine Stadt ihren Namen.Es gibt einen sehr Schöne Film, der diese Geschichte beschreibt. Er heisst“ A casa das sete mulheres“ ( Das Haus der sieben Frauen). Es sind die Frauen, deren Männer in der Rewolution im Fronnt waren, und um die Unbhängichkeit von Rio Grande do Sul kämpften. Bitte um Entschuldigung für Schreibfehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.