B2B - von A bis Z

Mezzanine Kapital

Mezzinane Kapital gewinnt fÜr Unternehmen und Investoren an Bedeutung. Dabei verbindet Mezzanine Kapital fÜr das Unternehme die Vorteile von Eigenkapital mit denen von Fremdkapital. Mezzanine Kapital ist besonders als Fond ein attraktives Investment.

Mezzanine Kapital – Definition

Mezzanine Kapital ist eine Zwischenform aus Eigen- und Fremdkapital (daher der Name Mezzanine = italienisch für Zwischengeschoss). Mezzanine Kapital wird von Rating-Agenturen als Eigenkapital anerkannt und erhöht damit die Kreditfähigkeit eines Unternehmens. Auf der anderen Seite ändert sich durch Aufnahme von Mezzanine Kapital nicht die bestehende Eigentümerstruktur weil keine neuen Unternehmens-Anteile ausgegeben werden.

Mezzanine Kapital- Form

Mezzanine Kapital wird in der Regel als stille Beteiligung oder in Form von Genussscheinen ausgegeben. Üblich sind auch Wandel- oder Umtauschanleihen. Mezzanine Kapital ist gesetzlich wenig geregelt, so dass sich für Unternehmen und Investoren individuelle Gestaltungsspielräume ergeben. Das betrifft besonders die Eckdaten wie Laufzeit und Gewinn- und Verlustteilnahme.

Wegen der Eigenkapitalnähe wird Mezzanine Kapital im Insolvenzfall allerdings immer als letztes bedient.

Mezzanine Kapital – Fonds

Mezzanine Kapital Fonds erlauben es privaten und institutionellen Anlegern in Mezzanine Kapital Finanzierung von Unternehmen zu investieren. Der Reiz dieser so genannten hybriden Finanzierung liegt in der Kombination aus kalkulierbaren Risiko und einer relativ hohen Verzinsung.

Bei Mezzanine Kapital Fonds ist eine Mindestanlagesumme nicht selten, da es sich um ein recht exklusives Anlageinstrument handelt. Die Erträge aus einem Mezzanine Kapital Fond können aus einer Zinskomponente und einem Erfolgsanteil bestehen.

Entscheidend für das Risiko eines Mezzanine Kapital Fonds ist die Bonität der Unternehmen, denen das Mezzanine Kapital gewährt wird.

8 Kommentare

  • Eine unabhängige Plattform betreibt auch Hr. Dr. werner und Co. nicht. Das was dieser letzenendes leistet, ist in meinen Augen nur in einer teuren Aufbereitung von Unternehmensinformationen (Prospekt) und der VerÖffentlichung (!Sensible Daten?!) dieser Informationen auf seiner Webseite und in seinem “Investorenkreis” (fÜr mich nichts anderes als eine Adressammlung von frei verfÜgbaren Informationen) zu sehen.
    Was ich persÖnlich gut finde bei der Finpoint Plattform ist dagegen, dass Sie nicht nur die eine Finanzierungsart anbietet, sondern ALLE relevanten Finanzierungsarten vereint und dazu auch noch eine Vielzahl von Banken, die man sonst vielleicht alle einzeln abklappern mÜsste. Dadurch war es mir zum Beispiel mÖglich einen optimalen Finanzierungs-Mix fÜr meine Erweiterungspläne zu finden, samt neuem Bankenpartner, da meine alte Hausbank nach langjähriger Beziehung und trotz guter Geschäfstaussichten, plÖtzlich die Beziehung zu meinem Unternehmen beenden wollte. Was mir bei Finpoint auch gut gefällt ist, das ich nicht von Wettbewerbern und Geschäftspartnern (Liefranten etc.) zu dieser Thematik im Internet gefunden werde, sondern auf der Plattform erst einmal anonym bleibe und es sich zudem um eine “echte” Plattform handelt, mit geschlossenem Login Bereich, was heißt das die Daten die ich hier eingebe auch nie im Internet gefunden werden im Gegensatz zu Dr. Werner. Was ich nicht gut finde, ist natÜrlich erst einmal das ich nicht sofort sehe wer alles an potentiellen Partnern auf der Plattform vertreten sind. Dennoch, nach zwei Tagen hatte ich meinen ersten Kontakt und nach einem knappen Monat schon zahlreiche weitere, fÜr die unterschiedlichsten Finanzierungsarten, die ich alle fÜr eine Entscheidung heranziehen konnte. Nach 7 Wochen (jeder Finanzverantwortliche kennt die Zeiträume die es fÜr solche Anfragen braucht!) hatte ich dann den optimalen Mix aus Kontokorrentkredit(neue Hausbank!), Bankdarlehen und alternativer Finanzierung zusammen. Kann ich somit jedem Unternehmer nur empfehlen einmal auszuprobieren, der sich im Vornherein nicht unbedingt im Klaren ist was bei Ihm eigentlich an Finanzierungen mÖglich ist, zudem es auch einen kostenlosen Testzeitraum gibt!

  • Der Bericht Über Finpoint als angeblich erste unabhängige Finanzierungs-Plattform ist BlÖdsinn und eine offensichtlich unwahre Werbeaussage. Glaubt das bloß nicht. Beim “Googlen” stellt Ihr schnell fest, das viele Plattformen viel älter und sehr viel erfolgreicher sind. Finpoint ist nur zahlender Werbeweltmeister.

  • Der Internet-Marktplatz fÜr individuelle Mittelstandsfinanzierungen
    FINPOINT ist der erste unabhängige Internet-Marktplatz fÜr Unternehmensfinanzierungen im deutschsprachigen Raum. Über die Finanzierungsplattform finden mittelständische Unternehmen und Kreditinstitute sowie anerkannte Mezzanine-Finanzierer effizient und sicher zueinander. FINPOINT schafft fÜr beide Seiten erheblichen Mehrwert: Unternehmen kÖnnen sich mit ihrem individuellen Finanzierungsbedarf schnell und zunächst anonym einem großen Kreis potenzieller Finanzierungspartner vorstellen. Diese finden ihrerseits auf direktem Weg Unternehmenskunden, die zu ihrer Geschäftspolitik passen.
    Effiziente Partnersuche
    Die Initiative geht dabei von den Unternehmen aus, die ihre Finanzierungsvorhaben, wie Kredite oder Mezzanine-Finanzierungen, bei FINPOINT präsentieren. Im so genannten Listing Board kÖnnen registrierte Kreditinstitute nur die wichtigsten Projektdaten und wenige anonyme Angaben zum Unternehmen fÜr eine erste Beurteilung einsehen. Signalisiert eine Bank Interesse an einer Finanzierung, entscheidet das betreffende Unternehmen, ob es – gegen Vertraulichkeitserklärung – seine Identität offen legt und weitere Finanzdaten zur Einsicht freigibt. Beide Partner kÖnnen nun direkt miteinander verhandeln.
    Sicheres, funktionelles System
    FINPOINT stellt fÜr diesen Prozess eine sichere Infrastruktur mit hohem Bedienkomfort zur VerfÜgung. Der Datenaustausch erfolgt wie bei Bankportalen SSL-verschlÜsselt, sämtliche eingegebenen Daten werden in einem Hochsicherheits-Rechenzentrum gespeichert. DarÜber hinaus bietet das System diverse Funktionen, mit deren Hilfe die Aufbereitung und Verwaltung der Daten sowie Kommunikationsabläufe vor und nach einem mÖglichen Vertragsabschluss erleichtert werden.

  • Dr. jur. Horst S. Werner GÖttingen ist seit Jahren beim Mezzaninekapital und bei Mezzanine-Finanzierungen fÜr mittelständische Unternehmen wohl der marktfÜhrende und kompetenteste Kopf in Deutschland. Dies hat er durch seine BÜcher und seine vielfältige Praxiserfahrung am freien Kapitalmarkt bewiesen. NatÜrlich habe ich auch von Flops bei Mezzanine-Angeboten wie z.B. HSBC Bank gehÖrt. Aber das meiste von Dr. Werner war erfolgreich und hat den Unternehmen sehr geholfen. Gerade jetzt, wo die Banken die ganze Weltwirtschaft in die Krise geschickt haben, ist eine Mezzanine-Chance besser als gar keine Finanzierungs-Chance.

  • Dr. Horst S. Werner mit seiner “Finanzierung ohne Banken” funktioniert mit Mezzaninekapital nur so gut, wie die Anleger-Marktverhältnisse ( jetzt Kapitalmarktkrise und Ängstlichkeit der Privatinvestoren ) sind, wie Überzeugend das jeweilige Geschäftsmodell ist und wie gut der Unternehmer sich auch mit seinem Betrieb am Finanzmarkt darstellen kann. Selbst wenn manchmal die Chancen fÜr Unternehmen bei Mezzanine-Investoren gering sind, so ist diese geringe Chance besser als gar keine Chance, Geld zu bekommen. Dr. Werner hat das auf seiner Webseite https://www.finanzierung-ohne-bank.de gut mit allen mezzaninen FinanzierungsmÖglichkeiten dargestellt: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Also, probiert es mit der mezzaninen Finanzierung aus. Die Gewinner, die Dr. Werner produziert hat, geben Recht.

  • Die Bild-Zeitung berichtet positiv Über Dr. Horst Werner aus GÖttingen Über seine Mezzanine-Konzepte fÜr kleine und mittlere Unternehmen, die er auf den Weg der Mezzanine-Kapitalisierung mit stillen Gesellschaftsverträgen und Genussrechtsbedingungen bringt. Hier hat Dr. Werner zweifellos Pionier-Verdienste, da er fÜr eine Renaissance der stimmrechtslosen Finanzierungswege gesorgt hat, die es bereits im Mittelalter gegeben hat. So taucht das Genussrecht erstmalig im 13. Jahrhundert auf, während die stille Beteiligung seit dem Mittelalter in Deutschland bekannt ist. Die stille Gesellschaft taucht dann erstmalig im alten “Preußischen Landrecht” als kodifiziertes Gesetz auf. Die mezzanine Finanzierung ist also ein seit Jahrhunderten bekanntes Finanzierungsinstrument. Dr. Horst S. Werner hat anerkannter Maßen dieser Finanzierungsform in der BRD zu neuer BlÜte verholfen und auch bei KMUs bundesweit bekannt gemacht.

  • Fondskapital und Fondsfinanzierungen fÜr Einzelprojekte als geschlossene Fondskonstruktion ( z.B. als Immobilienfonds, Leasingfonds, Schifffonds, Solarparkfonds oder Flugzeugfonds )sind eine Alternative zur unternehmerischen Mezzaninefinanzierung. Die Dr. Werner Financial Service AG ( http://www.finanzierung-ohne-bank.de )berät Über die Vor- und Nachteile einer Fondsfinanzierung im Vergleich zur Mezzaninefinanzierung

  • Mezzaninefinanzierungen und Unternehmenskapital ohne die Banken als Investitionskapital oder auch als Sanierungskapital Über die Dr. Werner Financial Service AG ( http://www.finanzierung-ohne-bank.de ). Kostenlose Beratung und kostenfreie FinanzierungsbroschÜre “Mezzaninefinanzierungen fÜr mittelständische Unternehmen” (56 Seiten) anfordern. Wir setzen Ihren Finanzierungswunsch sofort um ( http://www.kapitalbeschaffung-sofort.de ).

Kommentar abgeben