B2B - von A bis Z

Messestand

Der richtige Messestand kann für den Erfolg einer Messe entscheidend sein. Wie Sie einen Messestand planen, an welche Ausstattung für Ihren Messestand Sie denken müssen und ob Kaufen oder Mieten eines Messestandes für Sie Sinn macht, erfahren Sie hier.

Messestand – die Situation

Sie möchten auf einer Messe Ihre Produkte oder Dienstleistungen vorstellen. Ihre Besucher sollen gut informiert werden und sich eingeladen fühlen. Die Atmosphäre soll Kommunikation und Kontakte unterstützen. Dann ist ein Messestand das Richtige für Sie.

Messestand – was ist das?

Im Messebau unterscheidet man Displaysysteme und Messesysteme. Reine Displaysysteme kommen ohne Begleitpersonal aus, während ein Messestand immer mit Personal ist. Der Messestand dient der persönlichen Begegnung und ist entsprechend ausgestattet. Alle Beteiligten sollen beim Messestand vorteilhaft zur Geltung kommen, nicht nur Sie und Ihr Personal, sondern auch die Gäste und natürlich Ihre Produkte. Dafür gibt es wohnliches und funktionales Mobiliar für den individuellen Kontakt, die Ausstellung und Auslage Ihrer Produkte und Möglichkeiten für Design und Werbung. Einen Messestand gibt es in jeder üblichen Gestalt bereits vorgefertigt zu kaufen, er kann aber auch gemietet werden. Besondere Dienstleister bieten umfangreiche Hilfen an und sorgen für viele Details und Organisation. Weil ein Messestand oft nur einmal oder wenige Male gebraucht wird, haben diese Dienstleister modulare Systeme entwickelt und reagieren flexibel auf Ihre Anforderungen.

Messestand – die Anforderungen

Wenn Sie sich für einen Messestand entscheiden wollen, sollten Sie nicht nur an Ihre eigene Erscheinung denken. Die Besucher müssen Ihre Wertschätzung erkennen. Außerdem ist Ihr Messestand sicherlich nicht der einzige auf der Messe, so dass Sie seine Auffälligkeit und Ungewöhnlichkeit im Verhältnis zum ganzen Ereignis betrachten sollten. Anziehung und Mischung machen die Chemie von Ihrem Messestand. Wenn dann erst mal die Besucher da sind, sollen sie so lange wie möglich bleiben wollen. Für Bequemlichkeit und jede Freundlichkeit muss gesorgt sein. Die Produkte und Informationen sollten schnell bekannt werden können. Müssen Sie etwas bei Ihrem Messestand ausführlich erklären oder vorführen, sollte für genügend Raum gesorgt sein. Multimedia-Elemente für wiederholte Präsentationen über Video können Sie deutlich entlasten und individuelle Gespräche begünstigen. An einer geeigneten Stelle sollten Prospektauslagen weiteren Besuchern ermöglichen, zunächst oberflächlich zu bleiben und vielleicht bei Überfüllung und großem Andrang dennoch schnell eine Information zu bekommen.

Messestand – die Ausstattung

Stellen Sie sich einen Messestand als eine Mischung von Laden und Büro oder wie ein Kiosk vor. Der Messestand hat eine offene Bauweise für den schnellen Eintritt und Möglichkeiten der Selbstbedienung. Zum Mobiliar kann Tresen, Theke, Sitzgruppe mit Tisch, Sofa und Podest (Panel) gehören. Hinzu kommt beim Messestand Beleuchtung, Beschallung, eine eigene Decke und Überdachung, Raumteiler und ein Bodenbelag. Strom, Wasser,Telekommunikation und Internet sorgen für Modernität. Zuletzt können Sie Ihren Messestand mit Bar, Kühlschrank und Tresor ausstatten. Eventuell benötigen Sie Alarmsysteme, Feuerlöscher und Erste-Hilfe-Koffer. Überlegen Sie für Kinder einen kleinen Spielplatz. Eine familiäre Atmosphäre und Ausstattung kann Ihren Messestand sympathisch machen. Bei aller Gastfreundlichkeit dient der Messestand dem Zweck, Ihr Produkt und Sie selbst bekannt zu machen. Ihre Zielgruppe muss sich durch Ihre Präsentation schnell angesprochen fühlen. Nebenbei sollten Sie auch an Ihr Personal denken, das besondere Bedürfnisse haben kann.

Messestand – mieten oder kaufen

Einen Messestand zu mieten ist heute sehr einfach geworden. Wo eine Messe regelmäßig stattfindet, können Sie Dienstleister erreichen, die davon leben. Wenn Ihr Messestand woanders aufgebaut werden soll, hilft man Ihnen bei der Konzeption, beim Transport (auch Zollabwicklung im Ausland), übernimmt Aufbau, Abbau, Lagerung, die Organisation von Strom, Wasser und Telekommunikation, kontrolliert die Beleuchtung und Beschallung, vermittelt Ihnen Standpersonal (Hostessen, Künstler, sogar eine Filmproduktion), kennt womöglich Adressen der lokalen Gastronomie und weiterer Verleihdienste (Autos, Technik). Zuletzt bietet man Ihnen eine Versicherung an. Diese Messe-Logistik kann sehr routiniert sein und Sie beim Messestand völlig entlasten. Das Stand-Design bespricht man mit Ihnen mit Arbeitsmodellen oder visualisiert alles am Computer (CAD-System) wie bei einem Architekten. Einen Messestand zu kaufen empfiehlt sich bei Einzellösungen und eigener Organisation.

Kommentar abgeben