Melkfett Ringelblumen Creme

Wer kennt das nicht, vor allem wenn die Tage kühler werden, trockene und rissige Haut zu bekommen. Die kühleren Tage in Kombination mit immer wieder nassen Händen, beziehungsweise mit dem feuchten Wetter, haben bei mir teilweise schmerzhafte Klüfte im Bereich der Fingerknöchel hervorgerufen. Auch auf den Fersen habe ich immer wieder das Problem mit trockener und rissiger Haut, da ich doch sehr viel auf den Beinen bin.

Nach zahlreichen Versuchen mit unterschiedlichen Cremes, welche mehr oder weniger gut geholfen haben, bin ich auf die Melkfett Ringelblume Creme von Balea gestoßen. Schon nach ein paar mal eincremen ist meine Haut deutlich weicher geworden und das unangenehme ziehen war fast verschwunden. Rezeptfrei in der Drogerie zu bekommen, kann sie nach Bedarf angewendet werden.

Die Creme ist sehr fettreich und wird nach und nach von der Haut aufgenommen, weshalb sie deutlich vor dem schlafen gehen aufgetragen werden sollte, um keine unschönen Flecken zu hinterlassen. Alternativ zieht man sich vor dem Schlafengehen einfach Socken z. B. über, wenn man die Füße damit eincremt. Diese lassen sich zum Glück aber auch ohne Probleme wieder auswaschen. Die fettreiche Creme vermindert Witterungseinflüsse auf der Haut, unterbindet aber ebenso den Wasserverlust. Auch wenn ich teilweise eine sehr empfindliche Haut habe, kann ich mich nicht daran erinnern, jemals unangenehme Erfahrungen mit der Melfett Ringelblume Creme gemacht zu haben.

Die Lagerung ist auch kein Problem, da man mit der riesigen 250 ml Dose eine halbe Ewigkeit auskommt, was sie in ihrer Anschaffung dann auch sehr günstig macht. Ein weiterer Vorteil der Creme ist, dass sie einen angenehmen Duft besitzt. Soviel ich auf die Creme halte, wer eine fettige Haut hat, wird die Erfahrung machen, dass diese Creme leider nicht einzieht. Ach bei einer Mischhaut ist sie eher ungeeignet. Aber mit einer trockenen Haut ist man umso dankbarer dafür, diese Creme bei seinen Pflegeutensilien stehen zu haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

wpDiscuz