B2B - von A bis Z

Magnetschild

Um Werbung, Hinweise oder Kennzeichnungen auf metallischen Flächen anzubringen, eignen sich Magnetschilder hervorragend. Ein Magnetschild kann jederzeit entfernt werden. Wobei man sich sicher sein kann, dass das Entfernen bei einem Magnetschild rückstandsfrei geschieht.

Wozu braucht man Magnetschilder?

Magnetschilder haben ganz unterschiedliche Einsatzgebiete:

  • Regalbeschriftungen im Lagern
  • Kennzeichnungen im ganzen Betrieb
  • Werbung an Kraftfahrzeugen
  • Hinweise auf Einsatzfahrzeugen, zum Beispiel für Notärzte

Was für Magnetschilder gibt es?

Magnetschilder gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Besonders in den folgenden Punkten gibt es Unterschiede:

Beschriftung selbst gemacht

Es gibt Magnetschilder zum Beschriften oder bereits individuell beschriftete Magnetschilder. Im ersten Fall erhalten Sie Blanko-Magnetschilder, die Sie nach Bedarf mit einem wasserlöslichen Filzschreiber oder einem Permanent-Marker beschriften können. Wer wasserlösliche Schreiber wählt, kann die Schilder unter Umständen sogar mehrfach verwenden. Die Magnetetiketten sind vorgeschnitten in gängigen Maßen zu haben oder können wie Klebeband von einer Rolle abgeschnitten werden.

Individuelle Beschriftung

Magnetschilder können mit Folienbuchstaben beklebt oder nach einer Druckvorlage direkt bedruckt werden. Damit eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten der Gestaltung mit Schriftzügen, einem Logo oder gar Bildern.

Die Größe

Magnetschilder gibt es in vielen Größen vom wenige Zentimeter langen Regalschild bis hin zum Magnetschild für die Autowerbung. Für das Auto muss die verfügbare glatte Fläche genau vermessen werden. Maße bis zu 60 mal 30 Zentimetern oder gar 100 mal 50 Zentimetern sind Standard, individuelle Maße werden von vielen Herstellern auch angeboten.

Bei den kleineren magnetischen Etiketten für die Kennzeichnung von Regalen sollte die Höhe des Schildes immer ein wenig unter der des Regals liegen, damit man nicht so leicht an dem Magnetschild hängen bleibt, wenn das Regal aus- oder eingeräumt wird.

Was bei Magnetschildern für Autos zu beachten ist

Der Autolack sollte schon mehrere Wochen getrocknet sein, bevor ein Magnetschild angebracht wird, damit der Lack keinen Schaden nimmt. Außerdem müssen sowohl das Magnetschild wie auch der Autolack sehr sauber sein und regelmäßig gereinigt werden. Die Schilder sollten auch nur an glatten Flächen angebracht werden.

Bei zu hohen Fahrgeschwindigkeiten sollten die Schilder nicht benutzt werden. Auf mit Spachtelmasse reparierten Autoblechen, kann die magnetische Wirkung verloren gehen. Auch der Lack darf nicht zu dick sein. Prüfen Sie unbedingt die Haltbarkeit der Magnetschilder, Sie könnten sonst andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringen.

Tipps

Aufbewahrung: Werden die Magnetschilder nicht benutzt, sollten sie flach aufbewahrt werden. Aber nicht im Fahrzeug, da hier die Temperaturen schnell zu hoch werden.

Regale mit Kunststoffflächen: Wenn Sie eine selbstklebende Eisenfolie anbringen, haften Magnetschilder auch auf diesem Untergrund.

Kommentar abgeben