Geldanlage & Finanzen

LKW Versicherung

LKWs und Zugmaschinen benötigen wie die Personenkraftwagen eine Versicherung, die die Risiken, die von dem LKW ausgehen, versichern. Diese LKW Versicherung gleicht in etwa der Kfz Versicherung, doch werden hier andere Tarife angesetzt, wobei es aber nicht nur auf den Hubraum oder die PS-Zahl ankommt.

LKW Versicherung – Tarife

Die meisten Versicherungsgesellschaften haben auch eine LKW Versicherung mit in Ihrem Angebot. Wie bei der Kfz Versicherung, wird bei der LKW Versicherung ebenfalls zwischen Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung unterschieden.

Die Eingruppierungen in die verschiedenen Tarife unterliegen aber anderen Bestimmungen als bei einem normalen Pkw. So ist neben der eigentlichen Größe des LKWs, also der Nutzlast des Lastkraftwagens, die PS Zahl sowie auch die Nutzung des LKWs von Bedeutung. Hier kommt es vor allem darauf an, ob der LKW für den Güter- oder für den Werkverkehr genutzt wird. Auch spielt es eine Rolle, ob dieser für den Fern- oder Nahverkehr eingesetzt wird. Auch die Güter, die transportiert werden, haben einen großen Einfluss auf die Berechnung der Tarife der LKW Versicherung.

LKW Versicherungen – Tarifrabatte

Einige Versicherungsgesellschaften bieten Ihren Versicherungsnehmern gerade im LKW Versicherungsbereich Tarifrabatte. So gibt es beispielsweise günstige Sondertarife für Einzelhändler oder auch Handwerker. Andere Versicherungsgesellschaften wiederum bieten die Möglichkeit, bereits erworbene Rabatte aus einer älteren Versicherung, auch wenn diese vorher für ein Motorrad oder einen PKW abgeschlossen wurde, zu übernehmen und diese dann für die LKW Versicherung zu nutzen.

Auch Existenzgründer können hier teilweise mit erheblichen Rabatten im ersten Betriebsjahr rechnen.

Sondertarife können weiterhin für ganze LKW Flotten vereinbart werden. Diese werden in der Regel dann individuell mit den einzelnen Versicherungsgesellschaften ausgehandelt.

LKW Versicherung – Geltungsbereiche

LKW Versicherungen müssen zwingend nicht nur für Lastkraftwagen abgeschlossen werden. Auch Sattelzugmaschinen, Auflieger und Anhänger sind hier zu versichern. Aber auch Personenkraftwagen, welche über eine LKW-Zulassung verfügen oder Kleintransporter mit bis zu 1 Tonne Nutzlast benötigen eine LKW Versicherung.

LKW Versicherung – Zusatzversicherungen

Wenn Sie eine LKW Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben und Sie mit dem LKW Güter transportieren, sind Sie verpflichtet, eine Frachtführerhaftungsversicherung abzuschließen. Diese LKW Zusatz-Versicherung greift bei Güterschäden oder auch Verspätungsschäden, die während der Beförderung der Güter entstehen. Dies aber nur dann, wenn der Be- und Entladeort sich innerhalb des Landes befinden.  Vor Abschluss dieser LKW Zusatz-Versicherung sollten Sie aber die Versicherungsbedingungen genau durchlesen, da diese sehr stark von Versicherungsgesellschaft zu Versicherungsgesellschaft variieren können. So wird hier der Versicherungsschutz nicht für alle Schäden gewährt. Maßgeblich hierfür sind die Gründe, welche den Schaden ausgelöst haben.

Aber auch die Art der transportierten Güter geben den Versicherungsgesellschaften oft Ablehnungsgründe.  

Kommentar abgeben