B2B - von A bis Z

LED Scheinwerfer

Bis vor einigen Jahren waren die LEDs (Light-Emitting-Dioden) lediglich als grüne, gelbe oder rote Lämpchen an elektrischen Geräten bekannt. Mit der Entwicklung blauer und auch weißer LED brach gegen Ende der 1990er Jahre dann aber ein neues Lichtzeitalter an. Wie LED Scheinwerfer funktionieren und wo Sie die LED Scheinwerfer einsetzen können, erfahren Sie hier.

LED Scheinwerfer – Die Technik

Im Gegensatz zu den uns allen bekannten Glühbirnen, bei denen das Licht durch eine Glühwendel erzeugt wird, verfügen LED Scheinwerfen nicht über keinen solchen Draht. Ihr Herzstück besteht aus besonderen Halbleiterverbindungen (Halbleiter sind die Stoffe, die auch bei der Produktion von Computerchips die entscheidende Rolle spielen). Wird an diese Halbleiterverbindung nun ein bestimmter Strom angelegt, setzen sich komplizierte physikalische Vorgänge in Gang, die dafür sorgen, dass kleine Lichtteilchen (die so genannten Photonen) freigesetzt werden. Dabei müssen die Halbleiter allerdings im Gegensatz zu den konventionellen Lampen nicht glühen, Wärme spielt bei LED Scheinwerfern also nur eine untergeordnete Rolle.

LED Scheinwerfer – Die wichtigsten Eigenschaften

LED Scheinwerfer fallen vor allem durch ihre hohe Leuchtkraft und ihren niedrigen Stromverbrauch auf. Dabei entwickeln die kleinen LEDs, da in ihnen ja nichts glüht, nur eine vergleichsweise geringe Hitze. Ein weiterer Vorteil von LEDs und LED Scheinwerfern besteht in ihrer langen Lebensdauer (Durchbrennen können sie ja schließlich nicht). Der Preis für eine LED oder einen LED Scheinwerfer liegt allerdings deutlich über dem für konventionelle Lampen, eine Anschaffung rechnet sich für Sie wegen der längeren Lebensdauer aber dennoch. Da die einzelnen LEDs sehr klein sind, kann man, je nach beabsichtigter Anwendung, beliebig viele von ihnen miteinander kombinieren. Die so entstehenden LED Scheinwerfer werden vom Fachmann Arrays oder auch Cluster-Lamps genannt.

LED Scheinwerfer – Die Einsatzgebiete

Ihr geringer Stromverbrauch und die hohe Lichtleistung machen die LED Scheinwerfer für die unterschiedlichsten Anwendungen interessant. So verfügen bereits viele Fahrräder über die modernen LED Scheinwerfer. Sie leuchten wesentlich heller als die herkömmliche Beleuchtung und bedeuten so einen deutlichen Zuwachs an Sicherheit für den Fahrradfahrer. Zudem benötigen sie wenig Strom, Sie müssen also die Akkus Ihrer Fahrradlampen viel seltener nachladen. Derzeit beschäftigt sich die Autoindustrie ebenfalls mit der neuen Technologie. Auch hier bringen LED Scheinwerfen vor allem im Bereich der Sicherheit viele Vorteile. Besser sehen und gesehen werden ist dabei die Devise. Auch im Freizeitbereich können Sie zunehmend auf LED Scheinwerfen stoßen. So greifen die Hersteller von Hochleistungslampen, wie man sie in Dia- oder Filmprojektoren findet, immer häufiger auf die neue Technologie zurück. Im kleinen Maßstab finden Sie LED Scheinwerfen in Taschenlampen. Auch hier lässt sich mit den kleinen Halbleiter-Bauteilen mit wenig Strom ein sehr helles Licht erzeugen. LED Scheinwerfer eignen sich darüber hinaus hervorragend zur Beleuchtung von Möbelstücken, da wegen der geringen Wärmeentwicklung die Gefahr von Bränden nicht besteht. Grundsätzlich stellen LEDs und LED Scheinwerfer überall dort, wo Sie helles Licht auf kleinem Raum benötigen, eine wirkliche Alternative zu herkömmlichen Lampen dar.

Kommentar abgeben