Accessoires für Zuhause

Kunstleder

Kunstleder wird zu vielen Zwecken eingesetzt. Lesen Sie hier welche Arten Kunstleder es gibt, welche Vor- und Nachteile Kunstleder hat und was Sie generell wissen sollten Über Kunstleder.

Kunstleder – Arten

Ein Material wie Leder finden wir in vielen Industriebereichen insbesondere auch in der Textilindustrie. Um Leder als ein Oberstoff einzusetzen, sind Tierhäute notwendig. Da diese aber nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen, hat man sich nach Ersatzstoffen umgesehen. Ein Ersatzstoff ist in diesem Fall ein künstliches Produkt wie das Kunstleder.
Kunstleder ist ein lederähnlicher Verbundstoff, also ein Lederimitat, wobei die Oberfläche wie echtes Leder aussieht. Kunstleder wird mit Textilien oder aber auch ohne Textilien verwandt. Beim Kunstleder mit Textilien wird der Stoff herkömmlich gewebt. Über den gewebten Stoff kommt dann eine Kunststoffschicht, nämlich das Kunstleder. Beim Kunstleder ohne Textilien besteht das ganze Produkt aus dem Kunststoff, dem Kunstleder. Was die Qualität von Kunstleder betrifft, so ist diese sehr unterschiedlich, da sie von der Oberfläche und Farbe abhängt. Die Kunstlederart unterscheidet sich nach dem Einsatzzweck.
Möchten Sie z.B. ein Produkt haben, was sehr luftdurchlässig ist? In diesem Fall muss das Material genadelt sein. Oder setzen Sie Ihr Produkt dort ein, wo viel Öffentlichkeitsverkehr ist. Das Produkt sollte dementsprechend über eine antibakterielle Wirkung verfügen. Die Materialien für das Kunstleder müssen in diesem Fall Bakterien eigenständig bekämpfen können.

Kunstleder – Einsatzgebiete

Sitzmöbel haben vielfach Bezüge aus Kunstleder. Kunstleder dient hier als Oberflächenschutz. Im Auto finden wir die Sitzbezüge oft mit Kunstleder überzogen. Auch für die Verkleidung des Autoinnenraums kommt Kunstleder zum Einsatz.
Bei Koffern, Reisetaschen, Handtaschen wird Kunstleder eingesetzt. Wenn Sie Portemonnaies und Toiletten- oder Nähutensilien oder Uhrenarmbänder kaufen, gibt es diese Produkte auch häufig in Form von Kunstleder. Brauchen Sie für Ihr Büro eine neue Schreibunterlage oder Mappe, so können Sie diese auch aus Kunstleder kaufen.

Der Sportbereich bedient sich zunehmend auch dem Kunstleder. Sport-,Trekkingschuhe, Reitbekleidung, Fahrradutensilien gibt es aus Kunstleder. Viele Modebranchen haben sich mittlerweile auch auf Kunstlederartikel spezialisiert.
So finden Sie Kunstleder u.a. bei Jacken, bei Handschuhen und Mänteln.
Insbesondere für Regenschutzartikel wie Regenmäntel und Regenjacken spielt Kunstleder eine wichtige Rolle. Aber auch im Bereich der Arbeitssicherheit in Form von Arbeitsschutzanzügen. Benötigen Sie Schmutz abweisende Decken für Ihre Innen- oder Außentische oder Tisch-Sets, so gibt es diese unter anderem auch in Kunstleder.

Kunstleder – Vor- und Nachteile

Ein Vorteil von Kunstleder ist, dass es im Gegensatz zu Leder nicht sehr viel wiegt. Die Oberfläche ist bei Kunstleder immer gleichmäßig dick.
Kunstleder ist sehr reißfest und stabil. Kunstleder ist auch sehr scheuerfest und Kunstleder wird nicht brüchig. Gegenüber Kälte und Hitze, Wasser und Sonnenlicht ist Kunstleder sehr beständig und Chemikalien gegenüber wenig angreifbar. Kunstleder knittert nicht. Kunstleder ist atmungsaktiv und Kunstleder trocknet sehr schnell. Die Struktur der Oberfläche ist bei Kunstleder sehr vielfältig. Auch die Einfärbemöglichkeiten sind bei Kunstleder sehr groß. Daher wird Kunstleder gerade im Designbereich sehr gern genommen. Kunstleder lässt sich auch schneller an Modetrends anpassen. Kunstleder ist auch relativ unempfindlich gegenüber Schmutz und Kunstleder ist sehr leicht zu säubern. Kunstleder können Sie waschen und reinigen. Auch nach dem Waschen behält Kunstleder seine Größe und Form und es gibt keine glänzenden oder speckigen Stellen bei Kunstleder. Ein weiterer Vorteil von Kunstleder ist auch die Geruchsneutralität.

Kunstleder weist aber auch einen großen Nachteil auf. Wärme und Licht führen dazu, dass Kunstleder im Laufe der Zeit sehr spröde wird. Auch verändern einige Kunstlederformen die Farbe. Unter umweltfreundlichen Aspekten kann Kunstleder nicht betrachtet werden, da es aufgrund seiner hohen Widerstandsfähigkeit sehr lange benötigt, um zu verrotten.

Kommentar abgeben