Kühltasche

Ein herrliches Szenario: blauer Himmel, die Sonne scheint, die Temperaturen klettern auf dreißig Grad; allerdings verhindert an solchen Tagen nur eine gute Kühltasche warme Getränke und verdorbenes Grillfleisch. So manches Picknick, mancher Tag am Strand hätte ohne Kühltasche wahrscheinlich weitaus weniger Spaß bereitet: Wie gut, dass es Kühltaschen gibt.

Kühltasche — Einsatzmöglichkeiten

Kühltaschen taugen für alles, was in größerer Hitze längere Zeit kühl bleiben soll. Die Größe variiert, manche Kühltaschen bieten Ihnen nur Platz für ein kleines Lunchpaket; andere können Ihre ganze Clique mit Nahrung versorgen. Die Kühltaschen sind meist etwas weniger effektiv in der Kühlung als beispielsweise so genannte Kühlboxen, dafür jedoch einfacher zu transportieren.

Kühltasche — Radtour

Kühltaschen können beispielsweise als Zubehör für Fahrräder fest auf ihnen montiert werden. Auf diese Weise sorgen Kühltaschen auf jeder Radtour schnell für gekühlte Getränke, ohne dass es Sie Transportprobleme bekommen.

Kühltasche — Einkaufstour

Kleinere Kühltaschen taugen auch für Einkäufe; Sie können Gefrorenes einfach einpacken, mitnehmen und praktisch nicht angetaut mit nach Hause nehmen.

Kühltasche — Wandertour

Kühlrucksäcke können Sie bequem auf dem Rücken tragen. Diese Sonderform der Kühltasche eignet sich insbesondere für Wanderer, die irgendwo picknicken möchten, aber nicht mehrere Tage unterwegs sind und deshalb keine Wechselkleidung benötigen.

Kühltasche — Picknick nach Autofahrt

Hier kommen öfters so genannte Kühlboxen zum Einsatz. Kühlboxen gelten mitunter als spezielle Art der Kühltasche; mitunter wird auch klar zwischen Kühlboxen und Kühltaschen unterschieden. Kühlboxen besitzen harte Außenwände, sind meist sperriger als klassische Kühltaschen, allerdings schützen sie Ihre Lebensmittel besser davor, zerquetscht zu werden.

Kühltasche — für Medikamente

Auch speziell für den Transport von Medikamenten wie Insulin können Sie Kühltaschen kaufen. Mit diesen Kühltaschen wird Insulin mitunter auch bei Temperaturen von über 35 Grad bis zu 45 Stunden lang kühl gehalten.

Kühltasche — Kühldauer

Viele Kühltaschen halten Nahrungsmittel und Getränke auch ohne jedes weitere Hilfsmittel über Stunden frisch und kühl. Wenn Sie neben den Nahrungsmitteln und Getränken auch so genannte Kühlakkus in die Kühltasche packen, so verlängert sich die Zeit erheblich, in der die Lebensmittel kühl bleiben. Mitunter wurden Kühltaschen so produziert, dass sie gefaltet selbst in das Kühlfach des Eisschranks wandern: Das erhöht den Kühlungseffekt der Kühltasche beträchtlich. Sie können die Kühlung durch Kühltaschen mit einigen Tricks zusätzlich verlängern. Stellen Sie die Kühltasche niemals in die Sonne, achten Sie zudem darauf, Sie nicht zu oft zu öffnen. Kühltaschen und Kühlboxen können mitunter auch beispielsweise an den Zigarettenzünder angeschlossen werden und arbeiten dann elektrisch.

Kühltasche — Verarbeitung und Aufteilung

Achten Sie auf die Nähte der Kühltasche, die Sie erwerben möchten: Wie ist die Verarbeitung? Die Nähte sollten auch voll gefüllten Kühltaschen nicht reißen. Die Tragegurte sollten breit genug sein, um — ebenfalls bei voller Tasche — nicht beispielsweise an Ihrer Schulter oder Hand zu schmerzen. Auch sollte der innere Bereich der Kühltasche so isoliert sein, dass der Innenraum bei ausgelaufenen Getränken gut zu reinigen ist und keine Flüssigkeit nach außen dringt. Manche Kühltaschen besitzen einen einzigen großen Innenbereich, andere Kühltaschen sind unterteilt in mehr oder weniger viele kleinere und größere Fächer. Mitunter sorgen spezielle Flaschenfächer dafür, dass Flaschen nicht fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.