Hobby & Haustier Urlaub & Reise

Kroatien mit Hund

Als Hundebesitzer haben Sie es immer etwas schwieriger mit Ihrem Urlaub: Statt jedoch eine Hundepension für Ihren Liebling auszuwählen, könnten Sie sich auch für einen Urlaub mit Ihrem Hund in Kroatien entscheiden. Einen Urlaub „Kroatien mit Hund“ zu realisieren, ist einfacher, als Sie denken, wenngleich Sie einige Vorkehrungen treffen müssen. Danach allerdings könnte Ihr Hund den Urlaub in Kroatien ebenso sehr genießen wie Sie selbst.

Kroatien mit Hund — ein Erlebnis für Tier und Mensch

Sie und Ihr Hund können sich bei Ihrem Urlaub für drei große Landesteile in Kroatien entscheiden: für die pannonische Tiefebene, die dinarische Gebirgsregion und die adriatische Küstenregion. Die meisten Urlauber mit Hund entscheiden sich für die Küste: zur Auswahl stehen die Regionen Istrien und Dalmatien, die Kyamer Region oder eine der etwa 67 bewohnten Inseln Kroatiens. Hund wie Mensch werden dort Strände und Promenaden, durch Canyons fließende Flüsse und Pinienwälder genießen. Die Natur Kroatiens wird bei einem Urlaub mit Hund für viele schöne gemeinsame Erlebnisse sorgen. Sie und Ihr Hund dürfen in Kroatien beispielsweise mehr als 200 Sonnentage erwarten. Ideale Zeitpunkte für einen Urlaub mit Hund in Kroatien sind Frühling und Herbst, da der Sommer meist hohe und insbesondere für den Hund unangenehme Temperaturen bringt.

Kroatien mit Hund — Einreisepapiere für Ihren Hund

Wenn Sie sich für einen Urlaub mit Ihrem Hund in Kroatien entscheiden, so müssen Sie eine Tollwutimpfung mit einem Internationalen Impfausweis nachweisen. Die Impfung darf für Ihren Urlaub mit Hund in Kroatien nicht länger als ein halbes Jahr zurückliegen und muss spätestens 15 Tage vor der Einreise durchgeführt worden sein. Das tierärztliche Gesundheitszeugnis für Ihren Hund darf für die Einreise nach Kroatien nicht älter als 30 Tage sein. Im Ausnahmefall können Sie die tierärztliche Untersuchung auch an der Grenze durchführen lassen. Mit dieser Untersuchung wird Ihrem Hund beispielsweise attestiert, dass kein Verdacht auf meldepflichtige ansteckende Krankheiten besteht, die bei einem Urlaub mit Hund in Kroatien auf andere Tiere übertragen werden könnten.

Kroatien mit Hund — einige Zusatzregeln

Ihr Hund benötigt bei einem Urlaub in Kroatien einen Chip oder zumindest eine tätowierte Nummer, sodass er eindeutig zu identifizieren ist. Grundsätzlich muss Ihr Hund während des Urlaubs in Kroatien in der Öffentlichkeit angeleint werden. Große Hunde wie Pittbullterrier, Rottweiler oder Doggen müssen zusätzlich einen Maulkorb tragen. Viele offizielle Badestrände sind für Hunde gesperrt. Handelt es sich dagegen nicht um einen offiziellen Badestrand, so ist auch Ihr Hund bei einem Urlaub in Kroatien am Meer willkommen.

Kroatien mit Hund — Unterkunft

Im Internet finden Sie viele Angebote für Ihren Urlaub mit Hund in Kroatien: Ferienwohnungen gehören ebenso dazu wie Hotels oder Campingplätze. Erkundigen Sie sich in jedem Fall, ob und mit welchen Konditionen ein Aufenthalt mit Hund in der von Ihnen gewählten Unterkunft möglich ist. Die Die Chance auf Urlaub mit Ihrem Hund in Kroatien hängt auch von der Hunderasse ab: In einigen Hotels sind beispielsweise Hunde nur bis zu einer bestimmten Größe erlaubt. Die meisten Hotels erheben eine Gebühr für den Aufenthalt von Haustieren und begrenzen die Anzahl der Haustiere, die mitgebracht werden dürfen.

1 Kommentar

  • Hallo,
    waren schon dreimal auf der Insel Krk,mit unserem weissen Schäferhund. Sind überall gut aufgenommen worden,gab auch einen eigenen Hundebadestrand der super war.Wollte eigentlich wissen ob es auf Mali Losinj auch so etwas gibt? da dies unser diesjähriges Urlaubsziel ist.
    Danke

Kommentar abgeben