Ausbildung & Fortbildung

Krankenhausmanagement – Ausbildung

Gutes Krankenhausmanagement ist heute eine anspruchsvolle Tätigkeit. Lesen Sie hier was man unter Krankenhausmanagement versteht, welche Ausbildungen und Weiterbildungen zum Krankenhausmanagement es gibt und was Sie generell wissen sollten über Krankenhausmanagement.

Krankenhausmanagement – Allgemeines

Staatliche Sparmaßnahmen haben auch vor den Krankenhäusern keinen Halt gemacht. Auch diese müssen mittlerweile wie Unternehmen auch unter betriebswirtschaftlichen Aspekten geführt werden und sind auf Gewinn bzw. schwarze Zahlen angewiesen, um hier weiter existieren zu können. So wird der Beruf des Verwaltungschefs zunehmend zu einer Managementtätigkeit und zwar die des Krankenhausmanagers.

Krankenhausmanagement – Berufsbild

Der Krankenhausmanager benötigt sehr viel Fingerspitzengefühl für alle Entscheidungen, die er im Wohle des Patienten, der Mitarbeiter sowie auch der Bilanz des Krankenhauses zu treffen hat. Das, was Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger wünschen, deckt sich meist nicht immer mit dem immer kleiner werdenden Budget, welches ihm zur Verfügung steht.
Der Krankenhausmanager leitet ein Krankenhaus wie ein Unternehmen, was sich zu einer sehr schweren Aufgabe entwickeln kann, da das Produkt, um welches es hier geht, der kranke Mensch ist.
Der Krankenhausmanager ist für alle Belange, Bereiche und Abläufe in einem Krankenhaus verantwortlich. Er trägt hier die Personalverantwortung gepaart mit allen Entscheidungskompetenzen, ist für den Einkauf, für den allgemeinen Klinikablauf, die Sicherstellung und Art bzw. Umfang der Patientenbetreuung, etc. verantwortlich.

Krankenhausmanagement – Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung zum Krankenhausmanager läuft in der Regel als Weiterbildungsmaßnahme.
Die Ausbildung zum Krankenhausmanager ist sehr umfassend, da hier viele Bereiche abgedeckt werden müssen, um der anspruchsvollen Aufgabe auch gerecht werden zu können. So erhalten die Teilnehmer hier grundlegende Kenntnisse in den Bereichen ökonomisches Denken, Personalführung, Motivation der Mitarbeiter und Führungsstile. Ein weiterer Punkt ist das Controlling. Auch das Marketing, das Qualitätsmanagement sowie auch das Risikomanagement werden hier nicht außer Acht gelassen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Logistik und der Einkauf, das Projektmanagement sowie das Prozess-, bzw. OP-Management. Neben all diesen betriebswirtschaftlichen Aspekten muss der Krankenhausmanager auch umfangreiches Wissen über das Gesundheitswesen mit einbringen können, dessen Strukturen und Vorschriften er hier ebenfalls vermittelt bekommt, wobei stets auch das Medizinrecht zu beachten ist.

Krankenhausmanagement – Voraussetzungen

Um hier den Beruf des Krankenhausmanagers ausführen zu können, sollten die Ausbildungsteilnehmer in der Regel ein adäquates Studium mitbringen oder aber bereits als Führungspersonen in einem Unternehmen gearbeitet haben. So kann ein leitender Angestellter, der die Geschicke eines Metallbauunternehmens geleitet hat, genau so für die Leitung eines Krankenhausbetriebes geeignet sein wie eine Fachpflegekraft, die sich hier stets immer weiter nach oben gearbeitet hat. Jeder kann hier Erfahrungen aus seinen Bereichen in den Klinikalltag mit einbringen, die diesem förderlich sein können – sei es aus betriebswirtschaftlicher oder auch pflegerischer Sicht.
Eine weitere wichtige Voraussetzung ist eher persönlicher Natur: Der Krankenhausmanager übt eine Position aus, bei der Spannungen vorprogrammiert sind. Einsparungsmaßnahmen, die getroffen werden müssen, Anschaffungswünsche von medizinischen Geräten von Ärzten und Pflegepersonal, die aufgrund leerer Kassen abgelehnt werden müssen, schaffen Reibungspunkte zwischen dem Management und dem pflegenden Personal. Der Krankenhausmanager muss aus diesem Grund auch über gute rhetorische Fähigkeiten verfügen und in Krisensituationen immer einen ruhigen Kopf bewahren.

Krankenhausmanagement – Zukunftsaussichten

Wenn Krankenhäuser oder andere Pflegeeinrichtungen in Zukunft noch wirtschaftlich arbeiten und hier vor allem überleben möchten, kommen sie um ein professionelles Management nicht mehr herum. So ist der Beruf des Krankenhausmanagers derzeit gefragter denn je und dies wird sich in naher Zukunft wohl auch nicht ändern sondern eher verstärken.

Kommentar abgeben