Mode & Accesoires

Kostüm

Nicht nur zu Fasching, Karneval oder Halloween macht es Spaß, in die Rolle anderer Charaktere zu schlüpfen und sich mit Hilfe eines entsprechenden Kostüms so zu verkleiden, dass auch die äußere Erscheinung diesem entspricht. Ein Kostüm können Sie gerade zu diesen saisonalen Zeiten nicht nur in Bekleidungs- sondern auch im Supermarkt erstehen. Mit etwas Phantasie und ein bisschen Geschick können Sie sich ein Kostüm auch selbst nähen oder zusammenstellen. Wer es ganz perfekt möchte, kann sich ein Kostüm aber auch bei einschlägigen Kostümverleihern mieten.

Kostüm –  Gelegenheiten

Kostüme können Sie nicht nur an Fasching bzw. Karneval tragen. Mit dem stetigen und zwischenzeitlich auch hier weit verbreiteten Brauch, Halloween zu feiern und sich hier ebenfalls mit einem Kostüm zu verkleiden, haben sich auch die Gelegenheiten, an denen Sie sich verkleiden können, vermehrt.

Gerade bei Kindern wird das Verkleiden auch an Weihnachten immer beliebter. So verkleiden sich nicht nur Männer mit dem entsprechenden Kostüm als Weihnachtsmänner oder Nikoläuse, auch schweben vermehrt kleine als Engel verkleidete Mädchen um den Weihnachtsbaum herum.

Eine weitere Gelegenheit sich zu verkleiden, sind die so genannten Mottopartys. Ob Sie diese nun selbst veranstalten oder hierzu eingeladen werden, Sie machen mit dem entsprechenden Kostüm bestimmt einen großen Eindruck.

Kostüm – Kaufen

Wenn Sie sich für einen bestimmten Charakter entschieden haben, der nicht zu ausgefallen ist, können Sie auf ein Fertig-Kostüm aus dem Handel zurückgreifen. Hier haben Sie die Auswahl zwischen relativ einfachen, preiswerten und von der Qualität her nicht so anspruchsvollen Kostümen, die gut eine Faschings- bzw. Karnevalssaison durchhalten.

Für Kinder ist die Auswahl meist noch größer, wobei auch die klassischen Verkleidungen wie Cowboy, Indianer, Prinzessin oder der kleine Zauberer nicht fehlen.

Kostüm – Selber machen

Ein Kostüm müssen Sie nicht unbedingt fertig kaufen. Sie können dieses auch entweder komplett selbst nähen oder Ihre Alltagskleidung mit Accessoires soweit aufpeppen, dass diese durchaus als Kostüm getragen werden kann.

Wenn Sie sich für das Nähen entschieden haben, helfen Ihnen hier zahlreiche Schnittmuster weiter, die Sie allein schon durch die Auswahl des Stoffes individuell abändern können. Die speziellen Stoffe finden Sie meist vor Fasching oder Halloween im Fachhandel. Mit ein paar Accessoires, wie den passenden Hut, eine Perücke, auffällige dicke Ketten oder auch nur einen glitzernden Gürtel können Sie nicht nur das selbst genähte Kostüm individualisieren, sondern auch Ihre Alltagskleidung so verändern, dass diese auch als Kostüm getragen werden kann. Kombinieren Sie doch einfach mal alles kunterbunt durcheinander oder ziehen Sie Kleidung von Ihrem Partner an. Sie muss ja nicht unbedingt passen, gerade Kleidung, die zu groß ist, kann sich prima als Kostüm eignen. Eine verrückte Frisur dazu, ein phantasievoll geschminktes Gesicht, fertig.

Kostüm – Mieten

Wenn Sie es gerne ganz perfekt haben, können Sie sich bei einem der zahlreichen Kostümverleiher umschauen. Dort erhalten Sie Kostüme, die bis ins kleinste Detail durchdacht sind. Sie finden hier relativ einfache Kostüme, die aber trotzdem qualitativ den Kaufhauskostümen überlegen sind, Sie können hier aber Kostüme ausleihen, die Theaterqualität haben. Die Leihgebühr eines solchen Kostüms ist zwar nicht gerade billig, aber so verkleidet ist Ihnen die Aufmerksamkeit der Anwesenden an dem Tag, an welchem Sie es tragen werden, gesichert.

1 Kommentar

Kommentar abgeben