Wellness

Kosmetikliege

Um den Besuch im Kosmetikstudio für die Kundin so erholsam wie möglich zu gestalten, sollte auch die Kosmetikliege komfortabel sein. Kosmetikliegen müssen aber mehr als nur bequeme Sitz- bzw. Liegestätten für die Kunden sein. Die Kosmetikliegen müssen des Weiteren einige Anforderungen erfüllen, um auch die Behandlung effektiv durchführen zu können.

Kosmetikliege – Standard-Kosmetikliegen

Diese Kosmetikliegen sind zwar verstellbar, doch müssen Sie diese Einstellungen mechanisch per Hand vornehmen. Sie eignen sich vor allem für Kosmetikbehandlungen, wenn die Kunden nicht unbedingt allerhöchste Ansprüche an den Komfort im Kosmetikstudio stellen. Die Verstellmöglichkeiten bei diesen Standard-Kosmetikliegen sind meist nur auf die wesentlichen Punkte beschränkt wie eine Längenverstellmöglichkeit für den Fußbereich, die Einstellmöglichkeit des Kopfbereiches sowie die Positionsveränderung von der Sitz- zur Liegeposition.

Kosmetikliege – steuerbare Kosmetikliegen

Bei diesen Kosmetikliegen haben Sie die Auswahl, ob diese halb-elektrische, voll-elektrische oder hydraulisch steuerbar sind. Je nach Komfortbedarf der angesprochenen Zielgruppe sowie den Handlingswünschen der Kosmetikerin können Sie hier entsprechende Kaufentscheidungen treffen. Die halb-elektrischen Modelle der Kosmetikliegen lassen sich lediglich zum Teil mit Hilfe eines Elektromotors verstellen, andere Einstellmöglichkeiten müssen Sie selbst mechanisch per Hand vornehmen. Bei den voll-elektrischen Kosmetikliegen können sämtliche Einstellmöglichkeiten mit Hilfe des Elektromotors bequem entweder mit Hilfe einer Handsteuerung oder einer Fußsteuerung vorgenommen werden.

Die steuerbaren Kosmetikliegen haben die Vorteile, dass sich die Kosmetikerin auch während der Behandlung der Kundin voll und ganz widmen kann und diese hier die Behandlung nicht für jede gewünschte Veränderung der Sitz- oder Liegeposition erst umständlich unterbrechen muss. Eine Fußsteuerung erlaubt sogar, dass die Behandlung in sich fortgeführt werden kann, da die Kosmetikerin ihre Hände nicht erst von der Kundin lösen muss.

Kosmetikliegen – tragbare Kosmetikliegen

Diese Kosmetikliegen bieten der Kosmetikerin variable Einsatzmöglichkeiten. So können Sie diese beispielsweise für einen speziellen Hausservice einsetzen, bei welchem Sie Ihre Kunden auch komfortabel zu Hause behandeln können. Die Kundin kann die Behandlung also auch in ihren eigenen vier Wänden genießen, die Kosmetikerin wiederum kann ihre Arbeit gewohnt durchführen und wird durch keine Sofaecken oder Bettkanten behindert. Diese tragbaren Kosmetikliegen sind im Verhältnis zu den Standard-Kosmetikliegen nicht nur relativ leicht sondern sie lassen sich auch funktionell so zusammenklappen, dass diese auch bequem in einem Fahrzeug transportiert werden können.

Kosmetikliegen – Anforderungen

Kosmetikliegen sollten so beschaffen sein, dass sie außer über eine ergonomisch geformte Polsterung über individuelle Einstellungsmöglichkeiten verfügen. So ist es beispielsweise wichtig, dass eine niedrige Anfangssitzposition besonders kleineren Kundinnen eine umständliche Kletterpartie erspart. Die letztendliche Behandlungsposition der Kosmetikliege wiederum sollte so hoch einstellbar sein, dass der Kosmetikerin ein ermüdungsfreie und Rücken schonendes Arbeiten ermöglicht wird. Speziell geformte Kopfteile sollten die Behandlung am Nacken sowie im Schulterbereich so zulassen, dass die Kundin ihren Kopf hierfür nicht erst anheben muss, da jede Positionsveränderung bei der Kundin den Erholungswert der Behandlung herabsetzen kann.

Kommentar abgeben