B2B - von A bis Z

Koch-Kleidung

Welche Hosen, Jacken und Schuhe gehören zur professionellen Koch-Kleidung? Eine qualitative und modebewusste Koch-Kleidung ist eine wichtige Voraussetzung für Ihr Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Wie Sie Ihre Koch-Kleidung pflegen sollten, damit sie hygienisch einwandfrei ist und Ihnen lange dienen kann, erfahren Sie hier.

Koch-Kleidung – Stoffe

Bei der Stoffqualität von Koch-Kleidung sind Naturmaterialien besonders empfehlenswert. Ihr Nachteil jedoch besteht oft darin, dass sie schnell knittern und bei der Wäsche einlaufen können. So kann bei der Reinigung Stärke verwendet werden oder Sie entscheiden sich für Mischgewebe aus Naturfasern mit einem kleinen Anteil synthetischer Zusatzstoffe und ersparen sich damit zusätzliche Arbeit. Auch Synthetikstoffe der neuen Generation sind atmungsaktiv und werden daher für die Herstellung von Koch-Kleidung oft verwendet. Andere synthetische Stoffe behalten zwar lange ihre Aussehen und Form, können jedoch für Ihren Köper schädlich sein, und übermäßiges Schwitzen, Reizungen oder Ausschläge verursachen. Bevor Sie sich für den Kauf synthetischer Koch-Kleidung entscheiden, informieren Sie sich gründlich darüber, welche Art vom Stoff bei der Herstellung verwendet wurde.

Koch-Kleidung – Kochjacken

Kochjacken sind in der Regel weiß und in verschiedensten Stoffausführungen zu erwerben. Auch andere Farben sind bei Sonderbestellungen möglich. In den auf Berufskleidung spezialisierten Geschäften oder Onlineshops können Sie das passende Modell sowohl aus der aufgeführten Produktpalette aussuchen, als auch eine Sonderbestellung für Schnitte, Größen und Farben Ihrer Wahl aufgeben. Die speziellen Kochjackenknöpfe sind auch in verschiedenen Farben erhältlich und müssen meistens extra bestellt werden. Bei Kochjacken wird es nach Männer- und Frauenmodellen, Lang- und Kurzarmschnitten unterschieden. Die Koch-Kleidungsgrößen gestalten sich den üblichen Größenangaben entsprechend.

Koch-Kleidung – Kochhose

Die karierte Kochhose gehört zu den Klassikern der Koch-Kleidungssets. Kochhosen sind jedoch auch in vielen anderen Farben erhältlich. Die Schnitte von Kochhosen sind sehr unterschiedlich – breiter oder enger geschnitten, mit oder ohne Bügelfalten. Sie können zwischen der Kochhose mit einem elastischen Bund, und den Modellen mit Gürtelschlaufen und Reißverschluss die passende Hose aussuchen. Die letzteren allerdings benötigen einen Gürtel, den Sie kostengünstig bei demselben Koch-Kleidungsanbieter gleich mitbestellen können. Verschiedene Modelle sind mit unterschiedlich vielen Taschen vorne und hinten versehen. Auch hier wird meistens zwischen Frauen- und Männermodellen unterschieden. Die Größenangaben gestalten sich den üblichen Kleidergrößen gleich.

Koch-Kleidung – Kochschuhe

Beim Arbeiten in der Küche sind Sie der heiß-feuchten Küchenluft permanent ausgesetzt. Daher empfiehlt es sich, Schuhe zu erwerben, die aus atmungsaktivem Material hergestellt sind. Weitere wichtige Anforderungen sind: ein geringes Gewicht der Kochschuhe, eine gut zureinigende Oberfläche, eine federnde, Rutschhemmende und Fußfreundliche Sohle und eine möglichst helle Farbe, damit die Schuhe mit der restlichen Koch-Kleidung harmonieren. Bei den Koch-Kleidungsanbietern finden Sie viele verschiedene Schuhangebote, die diesen Anforderungen entsprechen.

Koch-Kleidung – Reinigung

Wie soll die besonders stark verschmutze Berufskleidung von Köchen gereinigt werden? Zur Fleckentfernung bei einem weißen Kochkittel können Sie vor der Wäsche Chlorbleiche anwenden. Bei sehr starker Verschmutzung sollten Sie das Koch-Kleidungsstück in einer Mischung aus Wasser und einem Schuss Bleiche ca. 15 Min. einweichen lassen. Meistens kann und sollte die Koch-Kleidung bei 95° gewaschen werden. Einige Stoffe (Synthetik) sind jedoch für die Wäsche bis maximal 60° geeignet. Achten Sie deshalb auf die Angaben des eingenähten Etiketts, bevor Sie mit dem Waschen beginnen.

Kommentar abgeben