Accessoires für Zuhause

Klangschalen

Klangschalen helfen bei der Entspannung. Lesen Sie hier welche Arten Klangschalen es gibt, was eine gute Klangschale ausmacht und auf was Sie generell achten sollten bei Klangschalen.

Was sind Klangschalen?

Entspannungs- und Meditationstechniken aus Asien waren bei uns zunächst Außenseiter-Methoden und nur in der Alternativ-Szene oder esoterischen Kreisen verbreitet. Heute haben bereits einige von ihnen Einzug in die Schulmedizin gefunden oder werden als sinnvolle Ergänzung in die eigene Arbeit von Psychologen, Therapeuten und Medizinern integriert. Eine dieser Methoden, ist die Behandlung mit Klangschalen.
Klangschalen sind Metallschalen aus dem tibetisch-buddhistischen Kulturkreis und unterscheiden sich nach Größe, Tiefe und Klang. Sie werden entweder direkt auf oder unmittelbar neben dem Körper mit einem Klöppel angeschlagen. Je nach Ausführung der Klangschalen und des Klöppels erklingt ein Ton, in unterschiedlicher Höhe und Nachhall. Viele Menschen erleben bei der Behandlung mit Klangschalen tiefe Entspannungszustände, die sogar Heilungsprozesse fördern können.

Klangschalen. Was kann man damit machen?

Klangschalen werden hauptsächlich als Entspannungsverfahren ein gesetzt. Ihre Wirkung beruht nicht nur auf dem Hören, sondern auch auf dem Fühlen des Klangs und dem Empfinden der Schwingungen. Anwendung finden sowohl Klangschalen-Therapie als auch Klangschalen-Massage: Metall-Klangschalen in verschiedenen Tonlagen werden auf den Körper des bekleideten Menschen gelegt und angeschlagen. Das Ziel ist Entspannung und somit Auflösung von Blockaden. Die Schwingungen der Klangschalen, die sich über die Hautoberfläche im ganzen Körper ausbreiten, führen zu einem tiefen Wohlgefühl. Die Wirkung der "singenden Schalen" aus dem Himalaya ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Bei manchen führt die Anwendung von Klangschalen zu einer verstärkten Wahrnehmung und damit zu größerer Anspannung. Meistens wird jedoch die Behandlung mit Klangschalen als Wohltuend erlebt.

Klangschalen. Auf was man beim online-Kauf achten sollte?

Wer Klangschalen online kaufen will, findet sie in entsprechend spezialisierten Internet-Shops. Das können Asien – Esoterikshops aber auch Naturkost- oder Musik-Shops sein. Außerdem gibt es CDs mit den entsprechenden Klängen. Klangschalen werden meist aus mehreren Metallen hergestellt. Durch diese Mischung erhalten sie ihren komplexen Klang. Gleichzeitig ist das Material durch die vielen Metalle spröde und zerbrechlich. Es empfiehlt sich daher, nach dem Kauf, die Klangschale auf feine Risse zu untersuchen.

Klangschalen. Welche Theorien gibt es zu ihrer Wirkung?

Die Wirkung von Klangschalen ist bisher wissenschaftlich weit gehend unerforscht. Das Grenzgebiet von Medizin und Technik nutzt seit langem Heilmethoden mit Klängen aus alten Naturmedizinen wie Schamanismus, Ayurveda (Veden), wie auch die tibetischen und indianischen Traditionen, wo Klangarbeit mit solchen obertonreichen Instrumenten in ihrem rituellen Gebrauch vermutlich wurzelt.
Es gibt bereits einige Kliniken die, besonders für gestresste und belastete Patienten die Behandlung mit Klangschalen anbieten. Hierbei handelt es sich um freiwillige Zusatzangebote dieser Kliniken, die die anderen medizinischen und psychologischen Verfahren unterstützen sollen. Aus medizinischer Sicht ist das Entspannungsverfahren mit Hilfe von Klangschalen vergleichbar mit anderen Entspannungsverfahren, etwa dem Autogenen Training oder progressiver Muskelrelaxation (nach Jacobsen). Jedoch müssen bei diesen Verfahren die Patienten mehr Technik erlernen, während man sich auf die Klangschalen einfach einlassen kann.

Klangschalen. Alt oder Neu?

Alte oder antike Klangschalen sind ausgesuchte Sammlerobjekte und haben sowohl ihre Liebhaber als auch entsprechend ihren Preis. Sie sind sehr selten geworden und werden häufig nachgemacht. Künstliche Alterung wird vorgetäuscht indem sie in feuchter Erde vergraben oder mit Laugen behandelt werden. Auch Gravuren werden nachträglich eingeritzt. Selbst für Sachkundige ist es oft schwer festzustellen ob eine Klangschale wirklich antik, also älter als 100 Jahre oder zumindest alt, also mindestens 30-40 Jahre ist. Ein Merkmal für alte Klangschalen ist ein dünnwandiger Boden und kaum noch sichtbare Verzierungen, also Gebrauchsspuren der häufigen Nutzung.
Für die Therapieanwendung sollten neue Klangschalen verwendet

Kommentar abgeben