Urlaub & Reise

Kinderurlaub

Die lieben Kleinen werden immer selbstständiger: Zeit für einen Kinderurlaub. – Urlaub fürs Kind und Freizeit für Sie. Welche Arten von Kinderurlaub werden angeboten? Wie kann eine gemeinsame Familienreise zum perfekten Kinderurlaub und gleichzeitig zur Entspannung für die Eltern werden? Erfahren Sie hier alles Wesentliche zum Thema Kinderurlaub.

Kinderurlaub – „Kevin“ allein unterwegs

Es gibt eine große Zahl Reiseveranstalter, die spezielle Angebote für Kinderurlaub in ihrem Programm haben. Die Reisen werden nach Altersgruppen sortiert angeboten, so können sich die Eltern sicher sein, dass ihre Sprösslinge während des Kinderurlaubs unter Gleichaltrigen bestens aufgehoben sind.

Folgende Angebote für Kinderurlaub sind verbreitet:

  • Sportcamp (Spezialcamps z.B. für Fußball)
  • Erlebnis-/Actioncamp
  • Badeferien
  • Zeltlager
  • Lernferien
  • Sprachreisen
  • Spezialreisen für übergewichtige Kinder
  • Bauernhofferien
  • Reiterferien
  • Natur-/Umweltworkshops
  • Partyreisen (für Jugendliche ab 16 z.B. Lloret de Mar oder Sifok)

Die Angebotspalette für Kinderurlaub ist breit gefächert und bietet fürs jedes Kind einen Urlaub nach seinem Geschmack.

Die Kinder und Jugendlichen werden auf diesen speziellen Kinderreisen rund um die Uhr betreut und beschäftigt. Gruppenreisen mit Gleichaltrigen fördern den Gemeinschaftssinn, die Teamfähigkeiten und letztendlich das Selbstbewusstsein des Kindes.

Kinderurlaub – Familienurlaub als Alternative

Ein ganz unabhängiger Kinderurlaub kommt für Ihren Jüngsten nicht in Frage?! Dann entscheiden Sie sich doch für eine gemeinsame Familienreise mit Schwerpunkt Kind. Achten Sie bei der Buchung einer Pauschalreise auf das Betreuungs- und Beschäftigungsangebot Ihres Hotels. Einige Hotels bieten hier ein sehr umfangreiches Angebot an und versprechen Ihnen viel Freizeit während Ihres Urlaubes.

Alternativ zur klassischen Pauschalreise bieten Ihnen Familienhotels in Deutschland, Österreich, Italien oder der Schweiz ein ideales Reiseziel. Hier werden die Kinder ganz im Sinne eines Kinderurlaubs beschäftigt und unterhalten, während Sie sich dem Wellnessbereich des Hauses widmen oder eine ungestörte Zeit zu Zweit mit Ihrem Partner genießen.

Ferienparks in Deutschland, Belgien, Frankreich oder den Niederlanden sind ebenfalls ideal für einen Kinderurlaub mit der ganzen Familie. Hier gibt es in den meisten Fällen ein Betreuungsangebot, ein attraktives Schwimmbad, ein breites Sport- und Erlebnisangebot, Spielplätze und zahlreiche andere Beschäftigungsmöglichkeiten. Sie entspannen. – Ihr Kind erlebt einen traumhaften Kinderurlaub.

Familienreisen mit Schwerpunkt Kinderurlaub sind preislich sicherlich etwas höher anzusiedeln, als „normale“, vergleichbare Reisen. Allerdings ist der Erholungs- und Erlebniswert beim Schwerpunkt Kinderurlaub für Eltern und Kinder erheblich höher. Es bleibt also abzuwägen, wo Sie die Zielsetzung Ihrer Reise festlegen. – Rechnen Sie einmal eine gängige, 14-tägige Pauschalreise gegen einen einwöchigen Aufenthalt in einem Familienhotel in Ihrer Nähe. Manchmal ist weniger nämlich mehr, in diesem Fall mehr Kinderurlaub und mehr Entspannung bei einer kürzeren Aufenthaltsdauer zu einem wahrscheinlich günstigeren Preis. Probieren Sie die Vorzüge eines Kinderurlaubes vor diesem Hintergrund doch einfach mal aus.

Kommentar abgeben