Accessoires für Zuhause

Kerzenhalter

Kerzenhalter sind nicht nur nützliche Accessoires für die Wohnung, sie können auch sehr nützlich sein. Zum Beispiel wenn der Strom ausfällt. Kerzenhalter eignen sich auch sehr gut als Geschenk. Sie sind Kunstobjekt und Gebrauchsgegenstand. Erfahren Sie mehr über Formen und Materialien von Kerzenhaltern im nachfolgenden Text.

Kerzenhalter – Funktion und Anwendung

Die ursprüngliche Funktion von Kerzenhaltern ist es, zu verhindern, dass Kerzen unkontrolliert brennen und ein Feuer ausbricht. Darüber hinaus sorgen Kerzenhalter dafür, dass Wachs, das von den Kerzen tropft, von Tischwäsche und Möbeln fern bleibt. Kerzen geben ein schönes Licht. Deshalb gehören Sie – zusammen mit einem stilvollen Kerzenhalter – zu einem romantischen Dinner. Aber auch zu Hause sorgen Kerzenhalter mit Kerzen für eine behagliche Beleuchtung. Und auch im Freien müssen Sie nicht auf stimmungsvolle Beleuchtung verzichten. Windlichter als spezielle Kerzenhalter sorgen dafür, dass die Flammen auch einer leichten Brise widerstehen. In Afrika und im Orient liegt das Hauptaugenmerk beim Design von Kerzenhaltern auf dem Lichtspiel, das sie erzeugen. Die Kerzenhalter haben die verschiedensten Muster, so dass der Schein der Kerzen sich im gleichen Muster an den Wänden wiederholt. In Anlehnung an diese Kerzenhalter finden Sie heute oft bunte oder gemusterte Kerzenhalter für Teelichter oder Stumpenkerzen.

Aufgrund der Vielfalt und individuellen Gestaltung, sind Kerzenhalter ein beliebtes Mitbringsel oder Geschenk. Aus gehobenen Restaurants sind sie ebenso wenig wegzudenken wie aus dem täglichen Haushaltsbedarf – denn wer möchte den Kerzenhalter missen, wenn einmal der Strom ausgefallen ist?

Kerzenhalter – Material und Form

Bedingt durch die Funktion eines Kerzenhalters ist eine Anforderung an das Material, dass es feuerfest ist. So können Kerzenhalter aus Metall oder Edelmetall sein. Aber auch Marmor, Stein, Chrom oder Glas sind geeignete Materialien für Kerzenhalter.

Die Formen von Kerzenhaltern sind vielfältig. Klassische Kerzenhalter für die Tischdekoration sind ein- oder mehrarmig und aus Messing oder Silber. Dazu passen lange, schmale Kerzen.

Windlichter sind meist aus Glas, so dass Sie den Witterungsverhältnissen auf dem Balkon oder im Garten standhalten.

Richtige Kunstwerke fertigen Schmiede aus Bronze, Eisen oder Messing. Häufig dienen alte Schmiedetechniken und Formen als Anregung für diese Kerzenhalter. Den Ideen der Designer für kreative Kerzenhalter sind keine Grenzen gesetzt. Die Formenvielfalt reicht von Tiernachbildungen über asymmetrische Formen bis hin zu buntem Tiffany-Glas. Es gibt Kerzenhalter für den Tisch oder Stand-Kerzenhalter, die auf dem Boden stehen.

Kerzenhalter – Reinigung

Kerzenhalter werden schnell unansehnlich, wenn das Wachs der Kerzen darauf tropft. Schnell und problemlos können Sie Ihre Kerzenhalter säubern, wenn sie diese eine Stunde ins Gefrierfach legen. Danach können Sie das Wachs problemlos vom Kerzenhalter ablösen.

Kommentar abgeben